Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 15. Januar 2022

Beiträge: 9403
naja, Gerüchte... das sagt wahrscheinlich die FIA, damit Mercedes den Schwarzen Peter hat, wenn sie Masi feuern. Weder Wolf noch sonstwer hat mit Hamilton gesprochen, von daher....

Ist halt alles Füllmaterial zwischen den Saisons - Winterloch quasi
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Samstag, 15. Januar 2022

Beiträge: 10441
Warum sollte die FIA das sagen...? Ohne die Gerüchte könnte man easy sagen "Wir haben gemeinsam entschieden dass das und das passiert..". Muss ja kein kompletter Austausch sein, evtl. auch nur eine Umstrukturierung... Sägen sie jetzt Masi wirklich ab wird jeder behaupten dass sie vor Lewis/Mercedes den Schwanz einziehen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 15. Januar 2022

Beiträge: 25018
automatix hat geschrieben:
naja, Gerüchte... das sagt wahrscheinlich die FIA, damit Mercedes den Schwarzen Peter hat, wenn sie Masi feuern. Weder Wolf noch sonstwer hat mit Hamilton gesprochen, von daher....

Ist halt alles Füllmaterial zwischen den Saisons - Winterloch quasi


Woher willst du wissen dass Wolff nicht mit Hamilton spricht? Seine Aussagen hören sich anders an.

Es kann mir auch niemand erzählen dass die Austauschforderungen gegen Masi nicht zwischen Hamilton und Mercedes abgesprochen sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 15. Januar 2022

Beiträge: 9403
Wolff hat in Interviews gesagt, er habe mit Hamilton nicht gesprochen seit dem Finale - aber der lügt ja sowieso mit jedem Wort oder?
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Samstag, 15. Januar 2022

Beiträge: 25018
automatix hat geschrieben:
Wolff hat in Interviews gesagt, er habe mit Hamilton nicht gesprochen seit dem Finale - aber der lügt ja sowieso mit jedem Wort oder?


Könnte sein dass er gelogen hat, vielleicht aber auch nicht.

Wenn er nicht gelogen hat, finde ich das etwas komisch, die beiden sind doch so dicke miteinander. Dass man sich da nicht wenigstens mal ein frohes neues Jahr wünscht, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, du etwa?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 16. Januar 2022

Beiträge: 44674
Das ganze Hamilton-Theater kann man nicht ernst nehmen. Der sitzt beim Auftakt wieder im Mercedes.

Beitrag Montag, 17. Januar 2022

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Das ganze Hamilton-Theater kann man nicht ernst nehmen. Der sitzt beim Auftakt wieder im Mercedes.


Stimme ich zu, allerdings ist dieses Theater auch ein großes Politikum weil es hier um den Posten des Rennleiters geht und um die Frage inwieweit sich die FIA vom Weltmeisterteam und von einem Starfahrer reinreden lässt wer welchen Posten bekommt.

Und du hast ja in der Vergangenheit immer gesagt die FIA solle sich von den Teams und Herstellern gar nichts mehr sagen lassen, oder?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 19. Januar 2022

Beiträge: 44674
Wenns um Regeln geht.

Und auch bei der Masi-Posse geht es nicht darum, einem Hersteller einen Gefallen zu tun. Es geht darum, dass Masi ja auch schon vor Abu Dhabi äußerst zweifelhafte Entscheidungen traf.

Also gut war das sicher nicht für die Formel 1. Masi sollte mindestens mal eine gewisse Konstanz in seine Entscheidungen reinbringen – oder die FIA muss wieder einen wie Whiting an den Platz bekommen.

Beitrag Donnerstag, 20. Januar 2022

Beiträge: 25018
Es wäre sicher besser einen ex-F1-Fahrer auf dem Posten zu haben. Alex Wurz wäre sicher geeignet.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 23. Januar 2022

Beiträge: 44674
Wurz ist aber gut eingebunden derzeit.

Beitrag Freitag, 28. Januar 2022

Beiträge: 61
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Das ganze Hamilton-Theater kann man nicht ernst nehmen. Der sitzt beim Auftakt wieder im Mercedes.


Stimme ich zu, allerdings ist dieses Theater auch ein großes Politikum weil es hier um den Posten des Rennleiters geht und um die Frage inwieweit sich die FIA vom Weltmeisterteam und von einem Starfahrer reinreden lässt wer welchen Posten bekommt.

Und du hast ja in der Vergangenheit immer gesagt die FIA solle sich von den Teams und Herstellern gar nichts mehr sagen lassen, oder?


Diese Affentheater von Toto und Lewis ist doch nur lächerlich.Selbstverständlich wird Lewis weitermachen, das das ganze Theather dient nur einen Zweck.Toto und Mercedes wollen jetzt schon maximalen Druck auf die FIA und die Stewarts für die nächsten Jahre aufbauen.Die Stewarts sollen künftig bei jeder Entscheidung daran erinert werden, das sie mit einer "Fehler" dafür sorgen können das der grosse "Superstar" Lewis seine Karriere aus Frust vorzeitig beenden könnte.Toto ird sie bei jeder Gelegenheit daran erinnern, umd die nächsten X-Jahre von grössten Betrug aller Zeiten sprechen.

Beitrag Sonntag, 06. Februar 2022

Beiträge: 44674
Laut dem Mercedes-Motorchef ist der Umstieg auf E10 echt ein großes Ding. Rechne aber nicht damit, dass sich da groß was tut im Kräfteverhältnis DESWEGEN.

Beitrag Montag, 07. Februar 2022

Beiträge: 10441
https://www.rtl.de/cms/formel-1-red-bul ... 1644266848

Na das hat doch mal was - Horner zur Betriebsführung nach Brackley... :D)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 09. Februar 2022

Beiträge: 9403
tja, der gute Horner hat wohl das Kleingedruckte nicht gelesen - Mitarbeiter von anderen F1 Teams sind ausgeschlossen - aber wenigstens hat er was für einen guten Zweck getan.....
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Mittwoch, 09. Februar 2022

Beiträge: 25018
Er könnte ja seine Frau schicken oder jemand anders der nicht Angestellter bei Red Bull ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 19. Februar 2022

Beiträge: 740
Auch der heute vorgestellte Mercedes ist farbtechnisch zurück in Richtung "Silberpfeil" gewechselt und deutlich heller gestaltet als die dunkle 2021er-Karre. Die roten Farbelemente machen das Auto aber aus meiner Sicht das Auto weiterhin nicht gerade ansehnlich. Aber solange es schnell ist..

Beitrag Samstag, 19. Februar 2022

Beiträge: 25018
Die Rückkehr zu Silber war ja angekündigt.

Die Seitenkästen sind unglaublich klein, anders als bei den anderen Autos. Ferrari zum Beispiel hat sehr wuchtige Seitenkästen, dafür aber diese unglaubliche Ausbuchtung oben im Seitenkasten.

Mal schauen ob Mercedes da wieder etwas geniales gelungen ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 20. Februar 2022

Beiträge: 44674
Ich finds gut, dass sie wieder silber sind. Past einfach besser zur Geschichte, auch wenn schwarz optisch schöner war.

Beitrag Donnerstag, 10. März 2022

Beiträge: 10441
Offenbar kann das mit der Budgetgrenze ja nicht so schlimm sein wenn Mercedes extra für 3 Barcelona-Testtage ein komplett anderes Auto baut...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Donnerstag, 10. März 2022

Beiträge: 25018
Mav05 hat geschrieben:
Offenbar kann das mit der Budgetgrenze ja nicht so schlimm sein wenn Mercedes extra für 3 Barcelona-Testtage ein komplett anderes Auto baut...


Stimmt so nicht. Lt. Mercedes hat man nur die Außenhülle geändert. Alles darunter ist im Grunde wie in Barcelona.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 13. März 2022

Beiträge: 44674
Mav05 hat geschrieben:
Offenbar kann das mit der Budgetgrenze ja nicht so schlimm sein wenn Mercedes extra für 3 Barcelona-Testtage ein komplett anderes Auto baut...


Natürlich ist es nicht schlimm. 140 Millionen Euro sollten reichen – und tun sie ja auch. Natürlich klagen die großen Teams oft, weil sie halt ihren alten Vorteil zurückerlangen wollen.

Dasselbe gilt ja auch gerade für das Mindestgewicht. Was für eine Jammerei da – auch von Red Bull...

Beitrag Samstag, 23. April 2022

Beiträge: 10441
"Wann auch immer meine Fahrer ein schlechtes Auto hatten, haben sie sich über das Rennen beschwert. Die Meinungen von George oder von jemandem am Ende des Feldes sind nicht wirklich die Meinungen, die wir uns anhören."

Wow, da ist der Brawn aber nicht gerade diplomatisch... Wo hat sich eigentlich unser Lulu-Kreischer versteckt...?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 25018
Mercedes macht nicht den Eindruck als hätten sie zu 100% verstanden wie die Probleme zu lösen sind. Lewis wirkt zunehmend verärgert....

Tja, jetzt merkt man halt die personellen Verluste und was es bedeutet mit weniger Geld klar zu kommen. Mercedes muss jetzt etwa mit dem Budget arbeiten, mit dem man 2010 und 2011 schon gearbeitet hat. Und siehe da, es läuft dann eben nicht besser als damals mit Brawn, Schumacher und Haug. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 44674
Ich denke nicht, dass es nur am Budget liegt. Kein Team ist 100 Jahre an der Spitze. Die Mercedes-Dominanz war so oder so einmalig. Mit einem Budget von Sauber wäre Ferrari in der Schumacher-Ära auch nicht so erfolgreich gewesen.

Und zwischen der Brawn-Mercedes-Ära und ihrer Performance jetzt ist schon nochmal ein Unterschied, finde ich.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass es nur am Budget liegt. Kein Team ist 100 Jahre an der Spitze. Die Mercedes-Dominanz war so oder so einmalig. Mit einem Budget von Sauber wäre Ferrari in der Schumacher-Ära auch nicht so erfolgreich gewesen.


Mercedes musste viel an Personal abgeben wegen der Budgetgrenze. Und natürlich spielt das dabei eine Rolle. Wie viele Leute sind zu anderen Teams abgewandert? Auch im Bereich Motor....wo Mercedes ja jetzt Boden verloren hat, nachdem sie jahrelang das beste Aggregat hatten.

MichaelZ hat geschrieben:
Und zwischen der Brawn-Mercedes-Ära und ihrer Performance jetzt ist schon nochmal ein Unterschied, finde ich.


Kommt drauf an welches Jahr man nimmt.

2013 war Mercedes immerhin Vize-Weltmeister. Schaffen sie das dieses Jahr auch? Könnte knapp werden.

Und 2010-2012 war man in der WM 2x auf P4 und 1x auf P5. Man wird dieses Jahr wohl P3 halten können, nehme ich an. Aber viel besser ist das halt auch nicht.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams