Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Donnerstag, 20. August 2020

Beiträge: 10749
MichaelZ hat geschrieben:
Naja wenn das Thema Rassismus für dich kindisch ist...

Nein, ich finde es nur nach wie vor kindisch und lächerlich das Auto schwarz anzumalen und den Piloten schwarze Overalls aufzuzwingen und damit angeblich "ein Zeichen gegen Rassismus setzen zu wollen"...
Ich empfehle Dir mal nach "Schwarzhemden" zu googeln - die hatten sicher auch im Sinn damit ihre Verbundenheit mit farbigen unterdrückten Menschen zum Ausdruck zu bringen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 21. August 2020

Beiträge: 45558
Man setzt damit ein Zeichen. Mehr kann man nicht tun.

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 45558
Die Dominanz von Mercedes ist wirklich heftig dieses Jahr.

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 25911
MichaelZ hat geschrieben:
Die Dominanz von Mercedes ist wirklich heftig dieses Jahr.


Und du hast noch letztens mit kruden Verschwörungstheorien unterstellt man wolle Mercedes einbremsen mit dem Verbot des Partymodus. Ich habe ja gleich gesagt, dass die davon profitieren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 45558
Marko sieht das anders.

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 25911
MichaelZ hat geschrieben:
Marko sieht das anders.


Er sah es bis zum Quali anders.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. September 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Marko sieht das anders.


Wer ist schon Marko im Vergleich zu unserem nie irrenden und immer recht habenden Forums Experten?

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 0
Laut Ferrari ist Red Bull durch das Verbot näher dran. Monza war halt noch nie eine Red Bull Strecke ...

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 25911
Man darf dabei nicht vergessen, dass die Power jedes Wochenende neu kalibriert werden kann vor dem Quali.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 08. September 2020

Beiträge: 45558
formelchen hat geschrieben:
Er sah es bis zum Quali anders.


Nein auch danach hat er gemeint, dass der Abstand sonst noch größer gewesen wäre (bei ORF)

Beitrag Mittwoch, 07. Oktober 2020

Beiträge: 45558
Mercedes bekennt sich zur Formel 1.

Beitrag Freitag, 16. Oktober 2020

Beiträge: 1366
Angeblich stellte Mercedes die Entwicklung des W11 ein, sie rüsten schon für den W12 auf.
Jetzt sagte Horner, RedBull sei fast auf Augenhöhe mit Mercedes, auch Shovlin sagte, der RedBull sei jetzt viel näher dran.

Was ist damit gemeint "sie sein fast auf Augenhöhe ? Meint Horner, der RedBull sei fast auf Augenhöhe mit dem Mercedes? Das kann doch nicht ganz zutreffen!?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 16. Oktober 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Ist doch wurscht was der Horner sagt, Mercedes macht sein Ding und sie werden sich nicht aufhalten lassen. Red Bull braucht die Politik um wieder nach vorn zu kommen, von selbst sind sie nicht in der Lage dazu...

Beitrag Freitag, 16. Oktober 2020

Beiträge: 1366
Kalamati hat geschrieben:
Ist doch wurscht was der Horner sagt, Mercedes macht sein Ding und sie werden sich nicht aufhalten lassen. Red Bull braucht die Politik um wieder nach vorn zu kommen, von selbst sind sie nicht in der Lage dazu...


Nee, nee, ich meine was anderes.

Ein bekannter hier meinte, wenn der Red Bull auf Mercedes-Level wäre, dann würde Mäxchen Kreise um alle fahren.
Deshalb wundere ich mich jetzt, warum ich davon nix gesehen hab. Aber vielleicht ist der RedBull doch 7/10 weg. Auf der anderen Seite hat auch Shovlin sowas ähnlich gesagt...
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 16. Oktober 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Ah ja, jetzt verstehe ich auch warum sie an Albon festhalten...

Beitrag Samstag, 21. November 2020

Beiträge: 45558
Ich bin echt mal gespannt, ob Mercedes auch 2022 wieder das Maß aller Dinge ist. Sie scheinen derzeit einfach in allen Bereichen besser zu sein als der Rest.

Beitrag Sonntag, 06. Dezember 2020

Beiträge: 10749
Die ganze Kart-Welt, besonders die Italiener und Engländer, drehen gerade am Rad... Dass Mercedes einfach nur zu dämlich wäre ist da eher noch die gutmütige Meinung - die Tendenz geht eher dahin dass Russell zu gut war und das im "Team Hamilton" nicht so gut angekommen wäre... :D) :D) :D)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 25911
Man sieht einfach wie verdammt gut das Auto ist.

Selbst ein guter Fahrer, der die Kiste zum ersten mal fährt, kann damit einen Sieg holen. Wenn es das Team nicht beim Boxenstopp vergeigt....

Für mich relativiert sich Lewis´ Leistung damit mehr als erwartet. Klar fährt er super. Aber wir sehen, das könnten 5-6 andere Fahrer in der Kiste auch, was er zeigt.

Und Bottas....der gehört ausgetauscht. Er kann wirklich glücklich sein, dass sein Vertrag schon verlängert wurde. Aber Ende 2021 ist definitiv Schluss für ihn, da kann er zurück zu Williams.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 0
Mit dem Lewis-Vergleich sollte man aber auch mal vorsichtig sein.
Klar braucht ihn Mercedes nicht um Titel zu gewinnen wenn man technisch einen so großen Vorsprung hat wie aktuell. Aber wer sagt denn dass das so bleibt?
Mercedes wird es sich kaum erlauben in irgendeinem Bereich Abstriche zu machen. Also auch nicht beim Fahrer.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 25911
bredy hat geschrieben:
Mit dem Lewis-Vergleich sollte man aber auch mal vorsichtig sein.
Klar braucht ihn Mercedes nicht um Titel zu gewinnen wenn man technisch einen so großen Vorsprung hat wie aktuell. Aber wer sagt denn dass das so bleibt?
Mercedes wird es sich kaum erlauben in irgendeinem Bereich Abstriche zu machen. Also auch nicht beim Fahrer.


Bist du dir denn so sicher, dass Russel ein "Abstrich" gegenüber Lewis wäre??

Also ich nicht. Lass den Jungen noch 2-3 Rennen in der Kiste fahren und er ist voll auf Lewis-Niveau.

Ich meine der Bottas schlägt den Hammie auch ab und zu. Und jetzt kommt da dieser Jungspund, kennt das Auto kaum und fährt dem Bottas um die Ohren. Da frage ich mich schon, ob Lewis nicht ein wenig überschätzt ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 10749
formelchen hat geschrieben:
Ich meine der Bottas schlägt den Hammie auch ab und zu. Und jetzt kommt da dieser Jungspund, kennt das Auto kaum und fährt dem Bottas um die Ohren. Da frage ich mich schon, ob Lewis nicht ein wenig überschätzt ist.

Lewis ist schon ne Macht, speziell in der Konstanz... Aber das mit der Konstanz leidet halt auch wenn neben Dir einer fährt der den Speed mitgehen kann... Und wenn man dann noch betrachtet was er teilweise mit Nico schon für Probleme hatte dann relativiert das wirklich einiges...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 25911
Lewis ist konstant, weil er kaum Druck bekommt.

Wir haben das in Spielberg 1 gesehen. Wenn es mal nicht super läuft, dann macht auch ein Hamilton Fehler.

Wenn 2022 ein Russel an seiner Seite fährt, wird ein anderer Wind wehen. Ähnlich wie mit Rosberg.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 902
formelchen hat geschrieben:
Lewis ist konstant, weil er kaum Druck bekommt.

Wir haben das in Spielberg 1 gesehen. Wenn es mal nicht super läuft, dann macht auch ein Hamilton Fehler.

Wenn 2022 ein Russel an seiner Seite fährt, wird ein anderer Wind wehen. Ähnlich wie mit Rosberg.


Wie mehrmals gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob Hamilton 2022 überhaupt noch fährt. Lewis wäre dann 37 und höchstwahrscheinlich alleiniger Rekordhalter in Sachen WM. Wäre dann auch irgendwo naheliegend, wenn er sich von Russell beerben lässt. Und Russell hat zwar dann den Druck, den Rekordhalter zu beerben, muss aber nicht gegen selbigen um die WM fahren. Klar, solch ein Generationenduell Hamilton/Russell wäre interessant, letztendlich können aber beide nur verlieren.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 25911
Ich bin nir nicht mal zu 100% sicher dass Lewis 2021 noch fährt. Naja sagen wir zu 80% tut er das.

Er hat allerdings auch immer gesagt, dass er noch mehrere Jahre fährt. Aber bei Lewis kann man sich wohl nicht sicher sein.

Ich gehe aber mal davon aus, dass Mercedes 2022 mit Lewis und George fahren wird.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 07. Dezember 2020

Beiträge: 45558
formelchen hat geschrieben:
Bist du dir denn so sicher, dass Russel ein "Abstrich" gegenüber Lewis wäre??

Also ich nicht. Lass den Jungen noch 2-3 Rennen in der Kiste fahren und er ist voll auf Lewis-Niveau.

Ich meine der Bottas schlägt den Hammie auch ab und zu. Und jetzt kommt da dieser Jungspund, kennt das Auto kaum und fährt dem Bottas um die Ohren. Da frage ich mich schon, ob Lewis nicht ein wenig überschätzt ist.


Nun Russell könnte für Hamilton halt der Leclerc für Vettel werden. Nein, du brauchst so Fahrer wie Hamilton und Vettel nicht, wenn du ein überlegenen Boliden hast, aber wenns auf Augenhöhe ist wie 2018 macht der Fahrer den Unterschied. Aber ja, es gibt halt nicht den einen Fahrer, sondern es gibt 4-5 extrem gute im Feld – dazu gehört Hamilton, dazu gehört Leclerc, natürlich auch Verstappen und offensichtlich auch Russell.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams