Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Montag, 10. August 2020

Beiträge: 25334
Mercedes zögert noch mit der Unterschrift des neuen Concorde Agreements. Man wird sich mit Liberty nicht einig. Mercedes ist nicht ganz einverstanden damit, dass Ferrari einen Sonderbonus bekommt und Red Bull die sinkenden Einnahmen wieder über Alpha Tauri ausgleichen kann, wenn kleinere Teams in Zukunft mehr Geld bekommen.

Am 12.08. läuft die Frist ab, wenn Mercedes bis dahin nicht unterschreibt, verlieren sie den Anspruch auf eine 5 Mio.-Prämie und es muss weiter verhandelt werden.

Sicher wird man sich noch einig, aber wer weiß ob da nicht doch noch ein großer Knall kommt, es gibt ja nie eine 100% Garantie.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 10. August 2020

Beiträge: 45087
Ich hätte nichts dagegen, wenn Mercedes aussteigt.

Beitrag Montag, 10. August 2020

Beiträge: 0
Der Ferrari Bonus gehört aber tatsächlich abgeschafft.

Beitrag Montag, 10. August 2020

Beiträge: 25334
bredy hat geschrieben:
Der Ferrari Bonus gehört aber tatsächlich abgeschafft.


Der ist aber schon von allen Teams bestätigt worden und durchgewunken.

Mercedes geht es nur darum, auch einen Bonus zu bekommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 10. August 2020

Beiträge: 10599
MichaelZ hat geschrieben:
Ich hätte nichts dagegen, wenn Mercedes aussteigt.

Wenn ich den Gedanken aus Sicht der Spannung ventuell verstehen kann verstehe ich nicht ganz wie ein Fan einerseits und Fachjournalist andererseits eine so fatalistische weil u.U. existenzbedrohende Aussage machen kann...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 10. August 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Ich hätte nichts dagegen, wenn Mercedes aussteigt.


Und dann? Das würde die ganze F1 in den Abgrund reißen. Denk mal nach bevor du solchen Unsinn schreibst.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 1191
bredy hat geschrieben:
Der Ferrari Bonus gehört aber tatsächlich abgeschafft.


Finde ich nicht. Ferrari ist das einzige Team, welches sich seit Anbeginn der F1 Geschichte der F1 (mal mehr, mal weniger) zugeschrieben hat. Auch McLaren & Williams haben meiner Meinung nach einen (etwas kleineren) Bonus verdient. Man kann sich darüber streiten, wie hoch dieser Bonus ausfällt, aber ich finde durchaus, dass das einen verdient, wenn man mehr als x Jahre in Folge Teil dieses Sports ist.

Mercedes mag aktuell die Maßstäbe setzen, aber historisch gesehen sind sie (54 und 55 eingerechnet) gerade einmal im 13. (von 70) Jahr. Auf welcher Grundlage sollte es dafür einen Bonus geben?



Es wird häufig über die Politik, die Ferrari immer betreibt, gemunkelt (auch ich hab mich schon mehrfach darüber aufgeregt), aber ich würde gerne mal wissen, wieviel Politik Mercedes hinter vorgehaltener Hand all die Jahre betrieben hat. Ich glaube nämlich nicht, dass da große Unterschiede sind. Nur dass das bei Mercedes gerne unter den Teppich gekehrt wird.
Heinz-Harald Frentzen: "Tanja und ich, wir werden Papa!"

Formel 1-Tippspielteam: Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 0
Meinetwegen kann es einen Bonus für eine x-jährige Teilnahme an der Meisterschaft geben. Diese sollte aber auch begrenzt sein.
Meinetwegen 10 oder 20 Jahre. Alles davor hat mit den aktuellen Teams ja eh nur noch begrenzt zu tun und sollte zumindest mMn nicht belohnt werden. Einfach aus dem Grund dass man sowas nie aufholen könnte.

Ich finde es halt grundsätzlich albern dass Ferrari das meiste Geld bekommt obwohl man nur 2. 3. oder gar 4. Kraft war.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 25334
Ich denke auch dass Ferrari einen Bonus für die lange Zeit verdient, die man nun dabei ist. Sie haben damit zur Entwicklung der F1 massiv beigetragen.

Der Name Mercedes ist jetzt auch allerdings fast 30 Jahre in der F1 vertreten, wenn auch größtenteils nur als Motorenlieferant. Das könnte man durchaus auch mit einem kleineren Bonus honorieren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 0
Man könnte langjährigen Teams auch Boni in Form von Anteilen geben. So hätten sie was vom Erfolg der Formel 1 und auch automatisch ein Interesse an deren Fortbestehen. Und Ausstiegsdrohungen wären unwahrscheinlicher bzw. intern schwerer zu begründen.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 45087
bredy hat geschrieben:
Der Ferrari Bonus gehört aber tatsächlich abgeschafft.


Seh ich auch so. Auch alle anderen Teams sollten keine Boni bekommen. Der Platz in der Konstrukteurswertung sollte entscheidend sein.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 45087
Mav05 hat geschrieben:
Wenn ich den Gedanken aus Sicht der Spannung ventuell verstehen kann verstehe ich nicht ganz wie ein Fan einerseits und Fachjournalist andererseits eine so fatalistische weil u.U. existenzbedrohende Aussage machen kann...


Mercedes würde ja nur als Werksteam aussteigen und das fände ich gut. Ich glaube immer noch nicht, dass die Formel 1 das Problem wirklich erkannt hat. Du sagst es ja selber, wie blöd diese aktuellen Motoren sind. Erst wenn die Formel 1 wirklich wie Ende 2009 vor einem großen Problem steht, werden sie sich zu drastischeren Maßnahmen bzw. Änderungen durchringen. So einfach ist das. Kurzfristig wäre das sicher nicht gut, langfristig aber perfekt. Die Formel 1 muss wieder dahin kommen, dass sie sich nicht von wenigen Teams und Hersteller abhängig macht.

Beitrag Dienstag, 11. August 2020

Beiträge: 10599
Wie sollen denn Deine "drastischen Maßnahmen" aussehen? Wenn sie als Werksteam aussteigen und Motorenlieferant bleiben (ein Szenario was ich in den 90ern und 00ern ganz gut fand...) würde das ja am Motorenreglement nichts ändern...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 12. August 2020

Beiträge: 45087
Bin ich mir nicht sicher, weil dann wieder ein Team weniger ist, dass für diese Motoren ist. Die Motoren müssen weg.

Beitrag Samstag, 15. August 2020

Beiträge: 25334
Mercedes hat jetzt selbst einen Deal mit Liberty ausgehandelt, ohne die anderen Teams. Jetzt ist man bereit das neue Agreement zu unterschreiben.

Heikel ist allerdings, das die Hersteller eine Ausstiegsklausel mit Liberty ausgehandelt haben. Ihnen ist es jetzt möglich, bis zum 31. März ohne Strafe einen Ausstieg für die folgende Saison zu beschließen.

Mercedes, Renault oder Ferrari könnten also bis Ende März 2021 sagen, dass sie 2022 nicht mehr mitmachen wollen.

Hinter vorgehaltener Hand gilt das wohl gerade bei Mercedes als Option, dass man nach Hamiltons 8. Titel den Stecker zieht. Der Einjahresvertrag für Bottas passt da theoretisch auch ins Bild, auch wenn ich nicht sagen will dass er nur deshalb einen Einjahresvertrag bekommen hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 15. August 2020

Beiträge: 45087
Find ich auch sinnvoll, dass die aussteigen dürfen, wenn sie wollen. Würden sie notfalls eh machen.

Beitrag Dienstag, 18. August 2020

Beiträge: 10599
Micha, was war nochmal Deine Antwort als ich mich über die BLM-schwarzen Rennoveralls ausgelassen hatte...?

https://www.motorsport.com/f1/news/bott ... 607oObMn3A
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 18. August 2020

Beiträge: 0
Gibt es nicht einen, zumindest leichten, Luftstrom durchs Cockpit? Wenn ja sollten schwarze Klamotten sogar besser kühlen als hellere.

Beitrag Dienstag, 18. August 2020

Beiträge: 25334
bredy hat geschrieben:
Gibt es nicht einen, zumindest leichten, Luftstrom durchs Cockpit? Wenn ja sollten schwarze Klamotten sogar besser kühlen als hellere.


Was hat die Farbe des Overalls mit dem Luftstrom zutun?

Wie auch immer....wenn der Lewis damit kein Problem hat, der Bottas dagegen schon, dann wird Mercedes erst Recht bei den schwarzen Klamotten bleiben. Auch 2021. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 18. August 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Natürlich, und Bottas werden sie noch einen 2. Anzug drüber stülpen....idi

Beitrag Mittwoch, 19. August 2020

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Gibt es nicht einen, zumindest leichten, Luftstrom durchs Cockpit? Wenn ja sollten schwarze Klamotten sogar besser kühlen als hellere.


Was hat die Farbe des Overalls mit dem Luftstrom zutun?


Schwarzer Stoff leitet Körperwärme besser nach Außen als heller Stoff. Bringt halt nur was wenn die Wärme dann auch weggetragen werden kann.
Deshalb wird in Wüstengegenden auch gerne schwarzer Stoff getragen.

Da die Anzüge aber deutlich komplizierter sind und aus mehreren Schichten bestehen, denke ich, dass die Farbe gar keinen Unterschied macht.
Mercedes hat ja auch schon gesagt, dass man in diesem Jahr andere Materialien benutzt. Da wird eher die Ursache liegen.

Beitrag Mittwoch, 19. August 2020

Beiträge: 45087
Mav05 hat geschrieben:
Micha, was war nochmal Deine Antwort als ich mich über die BLM-schwarzen Rennoveralls ausgelassen hatte...?

https://www.motorsport.com/f1/news/bott ... 607oObMn3A


Wie hat das nur Alonso 2001 ausgehalten...

Beitrag Mittwoch, 19. August 2020

Beiträge: 10599
MichaelZ hat geschrieben:
Wie hat das nur Alonso 2001 ausgehalten...

Ich kenne schwarze Overalls, ich hatte selbst ein paar Jahre einen... Mir ging es auch nur um die Tatsache dass es REIN TECHNICH ein freiwilliger Nachteil für einen kindischen Zweck ist...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Donnerstag, 20. August 2020

Beiträge: 45087
Naja wenn das Thema Rassismus für dich kindisch ist...

Beitrag Donnerstag, 20. August 2020

Beiträge: 25334
MichaelZ hat geschrieben:
Naja wenn das Thema Rassismus für dich kindisch ist...


Das ganze BLM-Thema hat zum Beispiel in New York dazu geführt, dass die Zahl der Schusswaffenopfer sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt hat.

Ganz einfach weil dank BLM die Mittel für die Polizei gestrichen wurden, viele bereits früher in Pension gegangen sind. Und jetzt nimmt die Kriminalität massiv zu.

Investmentbanker suchen bereits das Weite und verlassen New York, auch andere "normale" Bürger.

Aber das sehen all die ideologischen Trottel natürlich nicht ein. Hauptsache sich moralisch überlegen fühlen und "gegen Rassismus" sein. Wen interessieren schon die Folgen des ganzen Theaters....und wen interessiert schon die innere Sicherheit, gell? :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams