Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Vitaly Petrov

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 10. April 2011

Beiträge: 0
Es war kein Rennen, dass mich traurig gemacht hat, bis zu einem Zwischenfall von PET, wo ich die Arme ueber den Kopf geschlagen habe. Bild Ich dachte, dass er wieder zurueckmutiert ist. Dann habe ich gemerkt, was passiert ist. Das ist so ein pech, wenn man auf einer Bodenwelle abseits der Strecke so abfliegen muss und das hat dem Team eine tolle Gesamzausbeute gekostet. Bild Das ist doch schon mal mit GLO in Melbourne passiert! Als ich dann allerdings noch das abgegangene Lenkrad gesehen habe, dachte ich, dass es doch noch nie gegeben hat...

Beitrag Sonntag, 10. April 2011
CMR CMR

Beiträge: 4496
Babaco hat geschrieben:
Als ich dann allerdings noch das abgegangene Lenkrad gesehen habe, dachte ich, dass es doch noch nie gegeben hat...

Ich glaub Häkkinen hatte 91 in Phönix auf einmal auf der Geraden sein Lenkrad in der Hand. Auf einem Stadtkurs und im Rennen nicht ganz so toll. :?

Beitrag Sonntag, 10. April 2011

Beiträge: 45286
Naja das ist auf jedem Kurs doof...

Beitrag Sonntag, 10. April 2011

Beiträge: 13287
...und am 01.05.1994 war es tödlich. :?
Bild

Beitrag Mittwoch, 20. Juli 2011

Beiträge: 7113
Petrov hat mit renault noch einen festen vertrag bis 2012, aber seine managerin streckt schon die fuehler bei anderen teams aus.

Vitaly Petrov has a solid contract with Renault for 2012, but the Russian’s manager says she is already negotiating with other teams.

Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Mittwoch, 20. Juli 2011

Beiträge: 45286
Das übliche halt.

Beitrag Samstag, 19. November 2011

Beiträge: 2667
Mensch Vitaly, sei ein Mann!
Erst ordentlich sein Team kritisieren, und nun eine Entschuldiung.
Kerl, was für ein Waschlappen.
Dabei hat er nix verwerfliches getan. Er hat doch lediglich zum Ausdruck gebracht, wie es ist.
Aber da hat wohl eh seine Olga, wie heißt die noch gleich,
Oksana Kossatschenko, die Finger mit im Spiel gehabt.
RR #33

Beitrag Samstag, 19. November 2011
ABS ABS

Beiträge: 181
Ob er sich nun entschuldigt oder nicht - Die Botschaft ist raus.

Beitrag Samstag, 19. November 2011

Beiträge: 25500
Der_KaY hat geschrieben:
Dabei hat er nix verwerfliches getan. .



Er hat damit gegen seinen Vertrag verstossen.

Die Entschuldigung musste daher sein, um das Team wieder zu besänftigen und einer Kündigung entgegenzutreten, auch wenn ich denke dass es soweit wohl nicht unbedingt gekommen wäre.

Und wie ABS schon richtig erkannt hat - die Botschaft ist raus, jeder weiß nun wie er übers Team denkt und daran ändert auch die Entschuldigung nichts mehr.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 19. November 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:

Er hat damit gegen seinen Vertrag verstossen.



Na da würd ich doch mal sagen, sofort rauswerfen und Heidfeld wieder einstellen.... :D

Beitrag Samstag, 19. November 2011

Beiträge: 2667
Nun gut, ein Pilot muß halt stets so funktionieren & sich verhalten, wie es die Teamverantwortlichen verlangen. Kritik muß aber erlaubt sein.
Klar ist aber auch: so was macht man intern, und nicht über die Presse aus dem fernen Rußland. Ich verstehe schon was ihr meint.

Aber was ihr immer mit eurem Heidfeld wollt?
Den will ich nicht mal in der DTM sehen.... :D
RR #33

Beitrag Samstag, 19. November 2011

Beiträge: 0
Ich finde es gut das Petrov seine Meinung kund tut. Es ist für mich immer wieder unglaublich was die Sportler, und wohl nicht nur die Rennfahrer, in ihren Vertägen stehen haben. PR Marijonetten oder wie will man es sonst nennen.
Und einem Paydriver wie Petrov hätte ich ein solches Verhalten nicht zugetraut. Umso besser das ich mich in diesen Punkt geirrt habe!

Beitrag Samstag, 19. November 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Der_KaY hat geschrieben:
Aber was ihr immer mit eurem Heidfeld wollt?
Den will ich nicht mal in der DTM sehen.... :D



Wäre doch nur für zwei Jahre ,dann kommt der doch zurück zu einem F1-Spitzenteam , gewinnt einen Grand Prix nach dem anderen ,geht zu Mercedes wird deutscher Weltmeister im deutschen
Auto und wenn wir beide bis dahin nicht gestorben sind ,dann freuen wir uns schon heute ( oder so ähnlich ) .
Aber ich hab gehört , DTM geht nicht . Kindersitzkissen sollen da angeblich verboten sein :-)

Beitrag Sonntag, 20. November 2011

Beiträge: 45286
Heidfeld würde in der DTM scheitern, da fahren 2012 Tourenwagenspezialisten, da würde Heidfeld ähnlich wie Coulthard untergehen. Würde ihm eher Le Mans, GT oder sowas empfehlen.

Beitrag Montag, 21. November 2011

Beiträge: 5455
Der_KaY hat geschrieben:
Nun gut, ein Pilot muß halt stets so funktionieren & sich verhalten, wie es die Teamverantwortlichen verlangen. Kritik muß aber erlaubt sein.
Klar ist aber auch: so was macht man intern, und nicht über die Presse aus dem fernen Rußland. Ich verstehe schon was ihr meint.

Aber was ihr immer mit eurem Heidfeld wollt?
Den will ich nicht mal in der DTM sehen.... :D
Klar sollte man Kritik (zuerst) intern äußern. Aber das Team hat ja bereits mehrmals vorgemacht, wie's geht. Warum sollen die Fahrer daraus nicht lernen... :wink:
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Freitag, 02. Dezember 2011

Beiträge: 0
Vitaly Petrov keen to stay on at Renault to race alongside Kimi Raikkonen

Quelle: Autosport.com

Das Petrov interesse am zweiten Lotus Cockpit hat, dürfte wohl ein offenes Geheimnis sein. Aber ob die Russen Mios langen um sein Cockpit zu sichern? Die Raikkönen Verpflichtung dürfte ordendlich ins Budget gehen und da sind Sponsorgelder immer willkommen. Aber ob die Rubel von Petrov langen?

Beitrag Freitag, 02. Dezember 2011

Beiträge: 25500
Goodwood hat geschrieben:
Vitaly Petrov keen to stay on at Renault to race alongside Kimi Raikkonen

Quelle: Autosport.com

Das Petrov interesse am zweiten Lotus Cockpit hat, dürfte wohl ein offenes Geheimnis sein. Aber ob die Russen Mios langen um sein Cockpit zu sichern? Die Raikkönen Verpflichtung dürfte ordendlich ins Budget gehen und da sind Sponsorgelder immer willkommen. Aber ob die Rubel von Petrov langen?



Das hängt wohl auch davon ab, ob der Kimi-Deal vielleicht noch potente Sponsoren anlockt. Vielleicht wartet man deshalb jetzt noch etwas mit der Wahl des 2. Fahrers.

Als Schumacher damals zu Mercedes kam, lockte das ja auch noch ein paar Sponsoren an. Bei Kimi könnte es ähnlich sein, auch wenn Finnland natürlich wirtschaftlich unbedeutender ist, weniger Einwohner hat und auch viel weniger Unternehmen die einen finnischen Fahrer als Werbefigur nutzen wollen als es in Deutschland der Fall ist.


Fakt ist, dass man mit Petrovs sportlichen Leistungen unzufrieden ist. Sonst hätte man ihn für 2012 längst bestätigt - zumal er ja einen gültigen Vertrag hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 03. Dezember 2011

Beiträge: 0
Wat so allet Fakt is....tststst...

Beitrag Samstag, 03. Dezember 2011
ABS ABS

Beiträge: 181
Apropo Sponsoren, Wirstschaft aka. "im Gespräch bleiben"...

Wenn ich mich recht erinnere war Renault schon letztes Jahr auf die Idee gekommen eines der "letzten Top-Teams" zu sein, dass einen spekulativen Sitz in einem der "Top-Teams" (oder einem der "besseren F1 Teams") anzubieten hatte.

"Und das in aller Munde" - Na, könnte es vielleicht Klick machen?

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011

Beiträge: 10696
formelchen hat geschrieben:
... und auch viel weniger Unternehmen die einen finnischen Fahrer als Werbefigur nutzen wollen als es in Deutschland der Fall ist.

:-) Welch weise Worte von unserem Experten da mal wieder zu lesen sind. In Deutschland gibt es also jede Menge Unternehmen, die nur darauf warten den Fahrern den Weg in die F1 zu ebnen? WOW - und ich dachte immer, wir wären in dieser Beziehung immer am unteren Ende der Liste zu finden, schließlich hast Du uns hier selbst immer wieder verkündet, dass Dein armer Drittheld leider keine Unterstützung bekommt und der arme Hülki dank der bösen südamerikanischen Öl-Dollars aus dem Cockpit gekauft wurde...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
... und auch viel weniger Unternehmen die einen finnischen Fahrer als Werbefigur nutzen wollen als es in Deutschland der Fall ist.

:-) Welch weise Worte von unserem Experten da mal wieder zu lesen sind. In Deutschland gibt es also jede Menge Unternehmen, die nur darauf warten den Fahrern den Weg in die F1 zu ebnen? WOW - und ich dachte immer, wir wären in dieser Beziehung immer am unteren Ende der Liste zu finden, schließlich hast Du uns hier selbst immer wieder verkündet, dass Dein armer Drittheld leider keine Unterstützung bekommt und der arme Hülki dank der bösen südamerikanischen Öl-Dollars aus dem Cockpit gekauft wurde...



Sabbel doch nicht herum. Natürlich ist es für (potentielle) Sponsoren attraktiver einen Schumacher mit 7 Titeln oder einen Vettel mit einem bzw. mittlerweile zwei Titeln zu sponsoren bzw. mit ihnen zu werben.

Bei Schumacher war es ja auch nicht so, dass er Sponsoren mit zu Mercedes brachte. Vielmehr kamen die Sponsoren, NACHDEM er seinen Vertrag unterschrieben hatte. Sei es nun Petronas (natürlich nicht deutsch), die deutsche Post oder die Allianz.


Vielmehr meinte ich, dass in einem kleinen Land wie Finnland, was die Einwohnerzahl und die Zahl potenter Unternehmen angeht, natürlich auch das Potential sponsoren zu finden viel geringer ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Bei Schumacher war es ja auch nicht so, dass er Sponsoren mit zu Mercedes brachte. Vielmehr kamen die Sponsoren, NACHDEM er seinen Vertrag unterschrieben hatte. Sei es nun Petronas (natürlich nicht deutsch), die deutsche Post oder die Allianz.



Das ist falsch, Schumachers Comeback wurde am 23.12. bekannt gegeben, der Petronas Deal bereits am 21. 12.

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Wobei Mercedes mit der Bekanntgabe von Schumacher ja ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum legen wollte. Der Vertrag könnte schon viel früher unterschrieben worden sein und den an Petronas schicken, könnte ja reichen für eine Entscheidung derenseits :wink:

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Wobei Mercedes mit der Bekanntgabe von Schumacher ja ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum legen wollte. Der Vertrag könnte schon viel früher unterschrieben worden sein und den an Petronas schicken, könnte ja reichen für eine Entscheidung derenseits :wink:




Wobei man sich mit Petronas natürlich auch schon viel früher hätte einig sein können

Beitrag Sonntag, 04. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Goodwood hat geschrieben:
Vitaly Petrov keen to stay on at Renault to race alongside Kimi Raikkonen

Quelle: Autosport.com

Das Petrov interesse am zweiten Lotus Cockpit hat, dürfte wohl ein offenes Geheimnis sein. Aber ob die Russen Mios langen um sein Cockpit zu sichern? Die Raikkönen Verpflichtung dürfte ordendlich ins Budget gehen und da sind Sponsorgelder immer willkommen. Aber ob die Rubel von Petrov langen?


Da bliebe dann die Frage ob die Russen Mio nun weniger sind als die Mitgift der anderen Kandidaten .

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer