Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Silly-Season 2020

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag 30. Juli 2019, 10:36

Beiträge: 1312
#Alfa Romeo - Raikonnen / Giovinazzi
#Ferrari - Vettel / Leclerc
#Haas Ferrari - Magnussen / Perez
#Mercedes - Hamilton / Verstappen
#McLaren Nissan - Norris / Sainz
#Racing Point Mercedes - Stroll / Latifi
#Red Bull Honda - Hülkenberg / Kywat
#Renault - Alonso / Ricciardo
#Toto Rosso Honda - Albon / Gasly
#Williams Honda - Russel / Bottas

:drink:

Beitrag Dienstag 30. Juli 2019, 12:31

Beiträge: 8283
Wie gesagt - ich könnte der Idee dass er Lewis dort bügelt schon was abgewinnen aber ich finde sie irgendwie nicht wirklich realistisch...
Und irgendwie fände ich es trotzdem befriedigender wenn Max/RB/Honda die Früchte der gemeinsamen Aufbauarbeit ernten könnten - am liebsten noch dieses Jahr!

Beitrag Dienstag 30. Juli 2019, 15:49

Beiträge: 40295
Bellerophon hat geschrieben:
#Alfa Romeo - Raikonnen / Giovinazzi
#Ferrari - Vettel / Leclerc
#Haas Ferrari - Magnussen / Perez
#Mercedes - Hamilton / Verstappen
#McLaren Nissan - Norris / Sainz
#Racing Point Mercedes - Stroll / Latifi
#Red Bull Honda - Hülkenberg / Kywat
#Renault - Alonso / Ricciardo
#Toto Rosso Honda - Albon / Gasly
#Williams Honda - Russel / Bottas

:drink:


Red Bull mit Hülkenberg und Kvyat sehe ich gar nicht. Wenn Verstappen geht, dann holen die Vettel zurück. Ich glaub da aber nicht dran. Vettel wird bei Ferrari den Räikkönen machen müssen. Also sich von Leclerc entzaubern lassen.

Bottas bei Williams sehe ich so auch nicht. Die können sich den nicht leisten und Bottas will sicher nicht auf dem letzten Platz rumfahren.

An ein Alonso-Comeback glaube ich auch nicht so recht.

Beitrag Donnerstag 1. August 2019, 21:57

Beiträge: 40295
Also in Budapest wird nun spekuliert: Ocon zu Renault (Abiteboul hat ja Hülkenberg ungewöhnlich scharf kritisiert), Bottas bleibt bei Mercedes.

Hülkenberg muss schauen, dass er bei Haas unterkommt. Ich denke, das ist seine einzige Chance.

Beitrag Donnerstag 1. August 2019, 23:47

Beiträge: 280
Hab gelesen, HAM wünschst sich Verstappen. Das ist ein tolle Neuigkeit.

Nichts lieber als HAM/VER. Sollte das 2020 passieren, wäre das der absolute Hit.

Meine Einschätzung ist die, dass HAM VER 2020 noch knacken kann- immer vorausgesetzt beide haben keine gravierenden Defekte. 2021 wäre was anderes, da bin ich unentschlossen-

BOT wird aber wahrscheinlich bleiben, warum auch wechseln, wenn er auf der Tabelle zweiter ist?

Beitrag Freitag 2. August 2019, 09:08

Beiträge: 40295
Ich seh das nach wie vor nicht kommen und ich denke in dem Fall sagt Hamilton nur irgendwas...

Beitrag Freitag 2. August 2019, 14:32

Beiträge: 8493
Och, ich seh das anders. Lewis kann ja nicht mehr wirklich was verlieren oder? Schlägt er Verstappen ist er der Held, verliert er gegen Verstappen ist es auch kein Beinbruch, weil das ist halt die nächste Generation.... Prost hat ja auch gegen Senna 'verloren', hats ihm geschadet? Und allein die Tatsache, daß Hamilton einen Verstappen im Team haben will unterscheidet ihn schon massiv von anderen, hochgelobten Fahrern der letzten Jahrzehnte....
GO Lewis

Beitrag Freitag 2. August 2019, 15:59

Beiträge: 40295
Hamilton wird das aber denke ich anders sehen. Er will die Schumi-Rekorde.

Beitrag Freitag 2. August 2019, 17:58

Beiträge: 280
MichaelZ hat geschrieben:
Hamilton wird das aber denke ich anders sehen. Er will die Schumi-Rekorde.


Dass er es ernst meint, ist ausgeschlossen? :o

Vielleicht will er dem Verstappen zeigen, wo der Hammer hängt. Ich glaube jeder Fahrer denkt, er sei der beste, also will er es bestimmt auch beweisen, vor allem, wo Verstappen viel Aufmerksamkeit bekommt.

Beitrag Freitag 2. August 2019, 20:22

Beiträge: 20031
automatix hat geschrieben:
Och, ich seh das anders. Lewis kann ja nicht mehr wirklich was verlieren oder? Schlägt er Verstappen ist er der Held, verliert er gegen Verstappen ist es auch kein Beinbruch, weil das ist halt die nächste Generation.... Prost hat ja auch gegen Senna 'verloren', hats ihm geschadet? Und allein die Tatsache, daß Hamilton einen Verstappen im Team haben will unterscheidet ihn schon massiv von anderen, hochgelobten Fahrern der letzten Jahrzehnte....


Achso verstehe, da wäre es okay. Aber über Vettel macht ihr euch alle lustig, weil er "von der nächsten Generation" eingeheizt wird. :roteyes: :roteyes:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 2. August 2019, 20:29

Beiträge: 20031
Also Jos Verstappen war Donnerstag mit Toto Wolff essen, schreiben heute alle Fachmedien. Dass es da nicht nur ums Wetter ging, dürfte klar sein.

Gleichzeitig gibt es aber auch sehr interessante Aussagen von Helmut Marko, der quasi Details zu Verstappens Klausel im Vertrag ausplaudert. Marko ist da ähnlich offen und ehrlich wie Lauda immer. Er verrät der Öffentlichkeit Hintergründe und Details, cool dass es sowas noch gibt heutzutage.

Demnach läuft die Klausel nach Ungarn, also am Sonntagabend bzw. zur Sommerpause ab. Gleichzeitig sagt Marko, es sei unwahrscheinlich dass die Klausel am Sonntag noch greift. Daraus lässt sich ableiten, dass Max nach dem Ungarn-GP nicht unter den Top 3 in der WM liegen darf, um Red Bull verlassen zu können. Dass Vettel am Sonntag in der WM vorbeizieht, ist recht unwahrscheinlich.

Vettel hatte ja damals eine ähnliche Klausel, wo es auch um P3 in der WM ging.

Da müsste Seb also schon Sonntag gewinnen und Max darf gleichzeitig maximal 3 Punkte holen. In der Tat sehr unwahrscheinlich, wie Marko schon sagt.

Von daher sieht es eher danach aus, dass die Verstappens mit Mercedes über 2021 sprechen. 2020 wird es demnach keinen Wechsel von Max geben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 3. August 2019, 15:50

Beiträge: 40295
formelchen hat geschrieben:
Achso verstehe, da wäre es okay. Aber über Vettel macht ihr euch alle lustig, weil er "von der nächsten Generation" eingeheizt wird. :roteyes: :roteyes:


Ich fände es auch nicht gut für Hamiton, wenn er von Verstappen besiegt werden würde. Und das würde er.

Beitrag Samstag 3. August 2019, 16:09

Beiträge: 40295
Luca Ghiotto wird jetzt mit Toro Rosso in Verbindung gebracht.

Beitrag Samstag 3. August 2019, 22:50

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Achso verstehe, da wäre es okay. Aber über Vettel macht ihr euch alle lustig, weil er "von der nächsten Generation" eingeheizt wird. :roteyes: :roteyes:


Ich fände es auch nicht gut für Hamiton, wenn er von Verstappen besiegt werden würde. Und das würde er.


Mittlerweile glaube ich, dass Hamilton von Max richtig platt gemacht würde. Er hat ja schon mit Bottas regelmäßig Probleme.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 4. August 2019, 13:42

Beiträge: 1061
Matsushita soll wohl laut Gerüchten eine Möglichkeit auf ein Cockpit nächstes Jahr bei Williams bekommen :drink:

Beitrag Sonntag 4. August 2019, 17:58

Beiträge: 40295
Mit welchem Geld denn? Das zweite Williams-Cockpit bekommt der, der am meisten bezahlt. Aus dem Kreis Latifi, De Vries, Câmara etc. Und das wird Latifi sein.

Beitrag Sonntag 18. August 2019, 14:42

Beiträge: 20031
Scheinbar ist Wehrlein ein Thema bei Haas. Als Simulator-Fahrer von Ferrari hat er natürlich auch gewisse Argumente auf seiner Seite.

https://www.motorsport-magazin.com/form ... simulator/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 19. August 2019, 00:23

Beiträge: 40295
Ich würde lieber Hülkenberg da sehen, denn bei Renault bekommt wohl Ocon oder Bottas den Zuschlag.

Beitrag Montag 19. August 2019, 09:29

Beiträge: 8493
naja, Hülkenberg sollte sich anderweitig orientieren, in der F1 gewinnt er ja doch nichts mehr.
GO Lewis

Beitrag Montag 19. August 2019, 12:13

Beiträge: 8283
Wie gesagt - es bringt nix jetzt diesen oder jenen aus dem Cockpit zu schreiben wenn draußen nur 2 oder 3 stehen die den Job ähnlich gut machen würden...

Beitrag Montag 19. August 2019, 14:15

Beiträge: 40295
automatix hat geschrieben:
naja, Hülkenberg sollte sich anderweitig orientieren, in der F1 gewinnt er ja doch nichts mehr.


Und wer soll dann die beiden Haas-Autos fahren?

Beitrag Montag 19. August 2019, 15:10

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
naja, Hülkenberg sollte sich anderweitig orientieren, in der F1 gewinnt er ja doch nichts mehr.


Und wer soll dann die beiden Haas-Autos fahren?


Kandidaten gibt es da genug.

Neben Hülkenberg noch Wehrlein, vielleicht auch Perez oder Kvyat wenn die ihr Cockpit nicht behalten. Auch aus der F2 könnte jemand interessantes dabei sein, de Vries zum Beispiel.

Da Steiner sagte er gebe auch gern ausgemusterten Fahrern eine 2. Chance, könnte auch ein Vandoorne oder vielleicht auch Vergne wieder in Spiel kommen....wer weiß....

Magnussen glaube ich könnte bleiben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 20. August 2019, 15:04

Beiträge: 40295
Naja aber gesucht ist ja ein Fahrer, der besser ist als Hülkenberg.

Beitrag Mittwoch 21. August 2019, 15:37

Beiträge: 20031
Angeblich soll Ocon vor einen 2-Jahres-Vertag bei Renault stehen. Das berichtet lt. f1-total jedenfalls der Arbeitgeber von MichaelZ.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 22. August 2019, 16:15

Beiträge: 40295
Mercedes: Lewis Hamilton - Valtteri Bottas
Ferari: Sebastian Vettel - Charles Leclerc
Red Bull: Max Verstappen - Alex Albon
McLaren: Carlos Sainz - Lando Norris
Toro Rosso: Daniil Kvyat - Pierre Gasly
Renault: Daniel Ricciardo - Esteban Ocon
Alfa Romeo: Kimi Räikkönen - Antonio Giovinazzi
Racing Point: Lance Stroll - Sergio Pérez
Haas: Kevin Magnussen - Nico Hülkenberg
Williams: George Russell - Nicholas Latifi

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video