Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Sebastian Vettel 2011

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Einige Kasper hier sollten wirklich gesperrt werden. Pöbeln nur herum und greifen andere Leute an, statt etwas zur Diskussion beizutragen.

Wenn hier jemand etwas eurer Meinung nach falsches postet, solltet ihr vielleicht sagen was daran falsch ist und warum es so ist. Es geht hier um Inhalte und nicht darum, einen Highscore im Pöblen zu erreichen.

Wie gesagt - dass ein AWE noch nicht gesperrt wurde, ist ein Witz.



Back to topic:

Geile Bilder heute aus Heppenheim. Es sollen doppelt so viele Leute da gewesen sein wie letztes Jahr. :D



Wahrscheinlich haben sich die Heppenheimer so stark vermehrt seit die F1 Rennen so langweilig geworden sind..... :D

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 25500
Ekelstein hat geschrieben:
Meistens werden für solche öffentlichen Veranstaltungen wie auch die Showruns ja alte Autos eingesetzt, die gegebenenfalls auf neuere markante Teile aufgerüstet wurden. Was da neulich in Delhi rumgefahren ist, sah mir auch aus wie irgendein ganz seltsamer Hybrid, wovon ich keine Ahnung habe, was es genau ist. Ich meine aber, dass öfter 2009er eingesetzt würden.


Meistens werden 2-3 Jahre alte Autos genommen. So wars auch heute bei Vettel - zumindest die Nase war jene aus dem Jahr 2009.

Auch auf der IAA werden immer 2-3 Jahre alte Karren ausgestellt, oft aber mit der aktuellen Lackierung. Die Hersteller glauben, dass der Besucher das nicht erkennt. Naja 95% werden das wohl auch nicht bemerken.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 2951
AWE hat geschrieben:
Ich finde es nur so lustig weil man aller Welt weißmachen will ,das da sein aktuelles "Kylie" Auto rumgerollt wäre


Logisch, man hat zwei Wochen zwischen Korea und Indien und weil es gerade auf dem Weg liegt, packt man die Karre mal eben schnell in Heppenheim aus und fährt damit zur Volksbelustigung ein bisschen rum. Manche Sachen sind einfach unlogisch.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 45286
formelchen hat geschrieben:
Wie gesagt - dass ein AWE noch nicht gesperrt wurde, ist ein Witz.


AWE sperren? Er verstößt zumindest nicht mehr gegen die Forumsregeln als ein gewisser Mod hier, von dem her ist dich alles parletti. 30.000 Fans in Heppenheim erscheint mir übrigens irgendwie wenig, wo doch sonst bei solchen Demoveranstaltungen eher 300.000 da sind. Gabs da Begrenzungen?

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 2951
Ich kenne mich in Heppenheim jetzt nicht aus, aber wahrscheinlich ist da einfach weniger Platz als in den großen Städten, in denen solche Veranstaltungen normalerweise stattfinden. Und man weiß nicht, wer die Statistik jeweils geschönt hat :wink:
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Ekelstein hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Ich finde es nur so lustig weil man aller Welt weißmachen will ,das da sein aktuelles "Kylie" Auto rumgerollt wäre


Logisch, man hat zwei Wochen zwischen Korea und Indien und weil es gerade auf dem Weg liegt, packt man die Karre mal eben schnell in Heppenheim aus und fährt damit zur Volksbelustigung ein bisschen rum. Manche Sachen sind einfach unlogisch.



Das alleine wäre wohl nicht mal so unlogisch nur das man halt keine
Motoren ,Reifen und Getriebe hat ,um ein aktuelles Auto abseits der
Rennpiste zu bewegen . Denn einen TV Termin oder Filmaufnahmen wurden ja nicht angemeldet .

Beitrag Samstag, 22. Oktober 2011

Beiträge: 2951
Außerdem ist das Risiko, dass das Auto auf der Demofahrt irgendwie kaputtgeht und man so absolut sinnlose Reparaturzeit in Kauf nimmt, zu groß. Die dürfen ja schon nach den Rennen nicht mal Donuts machen anscheinend.
Naja, man könnte mit Sicherheit noch zwei Dutzend Gegenargumente für Showfahrten von aktuellen Autos finden.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wie gesagt - dass ein AWE noch nicht gesperrt wurde, ist ein Witz.


AWE sperren? Er verstößt zumindest nicht mehr gegen die Forumsregeln als ein gewisser Mod hier, von dem her ist dich alles parletti. 30.000 Fans in Heppenheim erscheint mir übrigens irgendwie wenig, wo doch sonst bei solchen Demoveranstaltungen eher 300.000 da sind. Gabs da Begrenzungen?



Ich vermute mal, dass Heppenheim zu klein ist um 300.000 Leute unterzubringen ;)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wie gesagt - dass ein AWE noch nicht gesperrt wurde, ist ein Witz.


AWE sperren? Er verstößt zumindest nicht mehr gegen die Forumsregeln als ein gewisser Mod hier, von dem her ist dich alles parletti. 30.000 Fans in Heppenheim erscheint mir übrigens irgendwie wenig, wo doch sonst bei solchen Demoveranstaltungen eher 300.000 da sind. Gabs da Begrenzungen?



Lass den kleinen doch bellen . Zum beisen fehlen ihm doch eh die Zähne :D

30000 sind sicher bei dem Wetter heute nicht die Welt zumal es garantiert nicht ganz soviele waren aber Heppenheim ist ja nun auch keine Millionen-City .von daher ...

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011

Beiträge: 2951
Ich habe das gerade mal nachgeguckt, Heppenheim hat von sich aus nur knapp 25.000 Einwohner, da wird dann wohl wirklich nicht so viel reingehen wie in die Innenstadt einer großen Metropole, wo man so ein Schaulaufen sonst abhält.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Ekelstein hat geschrieben:
Ich habe das gerade mal nachgeguckt, Heppenheim hat von sich aus nur knapp 25.000 Einwohner, da wird dann wohl wirklich nicht so viel reingehen wie in die Innenstadt einer großen Metropole, wo man so ein Schaulaufen sonst abhält.



Es wurden aber auch keine an den Stadttoren wegen Überfüllung zurück geschickt . Von daher entspricht die Location schon dem
Ansturm . Was will ein F1 Fan auch dort ,wenn er nicht gerade in der Nähe wohnt .

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011

Beiträge: 2951
Stimmt, das ist noch so ein Aspekt, das ist halt da relativ abgelegen, auch jetzt nicht so nah an Hockenheim dran, dass man beides kombinieren könnte (Samstag Heppenheim, Sonntag DTM). Naja, sicherlich eine gute Veranstaltung um die Nähe zum einfachen Volk zu beweisen, ansonsten aber auch nichts wirklich Spektakuläres.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011

Beiträge: 1893
AWE hat geschrieben:
Ekelstein hat geschrieben:
Ich habe das gerade mal nachgeguckt, Heppenheim hat von sich aus nur knapp 25.000 Einwohner, da wird dann wohl wirklich nicht so viel reingehen wie in die Innenstadt einer großen Metropole, wo man so ein Schaulaufen sonst abhält.



Es wurden aber auch keine an den Stadttoren wegen Überfüllung zurück geschickt . Von daher entspricht die Location schon dem
Ansturm . Was will ein F1 Fan auch dort ,wenn er nicht gerade in der Nähe wohnt .

Mir wäre das zu langweilig, nur dem Vettel zu huldigen, und den RBR ein paar mal die Dorf-Stasse runterbrettern zu sehen. Da habe ich was besseres vor mit meiner Zeit

@ Ekkelstein, eine gute Show am Hockenheimring wäre etwas anderes.
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Sonntag, 23. Oktober 2011

Beiträge: 2951
In wie weit man die DTM und ihr Rahmenprogramm als gute Show betrachten kann, ist dann natürlich auch wieder Ansichtssache, aber da sieht man immerhin noch ein paar verschiedene Autos mehr rumeiern.
Übrigens habe ich vor fünf Jahren Vettel gucken und DTM noch wunderbar unter einen Hut kriegen können, damals fuhr er noch Formel 3.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 0
Langsam wirds unmoeglich, dass selbst große Kritiker VET keinen Respekt erweisen. Bild Ich habe keine Ahnung, was VET noch mehr Respekt einbringen wuerde, da sein Auto laengst die absolute Ueberlegenheit von Australien und so abgelegt hat...

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Babaco hat geschrieben:
Langsam wirds unmoeglich, dass selbst große Kritiker VET keinen Respekt erweisen. Bild Ich habe keine Ahnung, was VET noch mehr Respekt einbringen wuerde, da sein Auto laengst die absolute Ueberlegenheit von Australien und so abgelegt hat...



Meinst du jetzt Respekt vor seiner Leistung oder mehr die hier so oft praktizierte hohe Schule der Heldenanbetung ?

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 253
Babaco hat geschrieben:
Langsam wirds unmoeglich, dass selbst große Kritiker VET keinen Respekt erweisen. Bild Ich habe keine Ahnung, was VET noch mehr Respekt einbringen wuerde, da sein Auto laengst die absolute Ueberlegenheit von Australien und so abgelegt hat...


Woran machst du eigentlich fest das der RedBull nicht mehr überlegen ist? An Webbers Leistungen? Kann ja auch sein das Webber einfach nur schwach fährt im moment... ;)

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 2951
Also Webber ist mit Sicherheit nicht das Maß an Grundspeed und Konstanz, dass man Vettels Leistungen wirklich daran festmachen könnte. Aber so einen Fahrer wird man ohnehin wohl kaum finden.
Es ist ja aber auch nicht so, dass man das definitve Maximum kennt, was man aus dem Auto rausholen kann. Woher weiß ich, ob Vettel nicht immer nur 80% fährt, um die Technik zu schonen. Okay, ist ein etwas blödes Beispiel aber der eine Fahrer kommt halt teilweise einfach besser mit einer bestimmten Entwicklungsrichtung zurecht. Hat man ja bei Ferrari 2009 gesehen, als Räikkönen mal sagen durfte, wohin das Auto entwickelt werden muss, konnte er auch mal durchaus ansprechende Ergebnisse einfahren.
Vielleicht könnte Webber den Red Bull auch für sich zum Siegerauto entwickeln, im Moment wäre es nur einfach unglaublich dumm von Red Bull, Vettels erfolgreiche Entwicklung aufzugeben.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 4004
Lasseko hat geschrieben:
Babaco hat geschrieben:
Langsam wirds unmoeglich, dass selbst große Kritiker VET keinen Respekt erweisen. Bild Ich habe keine Ahnung, was VET noch mehr Respekt einbringen wuerde, da sein Auto laengst die absolute Ueberlegenheit von Australien und so abgelegt hat...


Woran machst du eigentlich fest das der RedBull nicht mehr überlegen ist? An Webbers Leistungen? Kann ja auch sein das Webber einfach nur schwach fährt im moment... ;)


Tja, man weiß es nicht. Vielleicht ist ja auch der Ferrari überlegen, aber Alonso ist auf Webbers Niveau. ;-)
"You always have to leave the space" - Fernando Alonso
http://www.youtube.com/watch?v=XuRQcclYayk

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 253
Mr_Mutt hat geschrieben:
Lasseko hat geschrieben:
Babaco hat geschrieben:
Langsam wirds unmoeglich, dass selbst große Kritiker VET keinen Respekt erweisen. Bild Ich habe keine Ahnung, was VET noch mehr Respekt einbringen wuerde, da sein Auto laengst die absolute Ueberlegenheit von Australien und so abgelegt hat...


Woran machst du eigentlich fest das der RedBull nicht mehr überlegen ist? An Webbers Leistungen? Kann ja auch sein das Webber einfach nur schwach fährt im moment... ;)


Tja, man weiß es nicht. Vielleicht ist ja auch der Ferrari überlegen, aber Alonso ist auf Webbers Niveau. ;-)


Wenn das so ist, müsste Massa fast schon auf Yamamoto Niveau sein ;)

Aber mal im ernst, ich halte Alonso für ähnlich gut wie Vettel. Ich hoffe wirklich das nächstes Jahr die RedBull Dominanz vorbei ist und Ferrari und auch Mclaren ein gleich starkes Fahrzeug haben.

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 25500
Lasseko hat geschrieben:
Ich hoffe wirklich das nächstes Jahr die RedBull Dominanz vorbei ist und Ferrari und auch Mclaren ein gleich starkes Fahrzeug haben.



Ich hoffe das auch, wobei ich lieber die Mercedes-Jungs vorne mitfahren sehen möchte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 266
formelchen hat geschrieben:
Lasseko hat geschrieben:
Ich hoffe wirklich das nächstes Jahr die RedBull Dominanz vorbei ist und Ferrari und auch Mclaren ein gleich starkes Fahrzeug haben.



Ich hoffe das auch, wobei ich lieber die Mercedes-Jungs vorne mitfahren sehen möchte.


Ich hoffe das nicht. Vettel fährt mindestens auf Schumacher-Niveau zu dessen besten Zeiten. Ich hoffe, dass er daher auch eine ähnlich große Ernte einfahren wird, um entsprechend gewürdigt zu werden.

Ich würde mir allerdings wünschen, dass er mit dem dämlichen Geschreie im Cockpit, mit seinem "Yes! Yes! Yes! That´s the answer"-Geblöcke aufhören und seinen "Vettel-Finger" einstecken würde. Das macht ihn unsympathisch.

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 0
Ekelstein hat geschrieben:
Also Webber ist mit Sicherheit nicht das Maß an Grundspeed und Konstanz, dass man Vettels Leistungen wirklich daran festmachen könnte. Aber so einen Fahrer wird man ohnehin wohl kaum finden.
Es ist ja aber auch nicht so, dass man das definitve Maximum kennt, was man aus dem Auto rausholen kann. Woher weiß ich, ob Vettel nicht immer nur 80% fährt, um die Technik zu schonen. Okay, ist ein etwas blödes Beispiel aber der eine Fahrer kommt halt teilweise einfach besser mit einer bestimmten Entwicklungsrichtung zurecht. Hat man ja bei Ferrari 2009 gesehen, als Räikkönen mal sagen durfte, wohin das Auto entwickelt werden muss, konnte er auch mal durchaus ansprechende Ergebnisse einfahren.
Vielleicht könnte Webber den Red Bull auch für sich zum Siegerauto entwickeln, im Moment wäre es nur einfach unglaublich dumm von Red Bull, Vettels erfolgreiche Entwicklung aufzugeben.



Na ja, vielleicht ist es auch einfach nur so das wenn der RB vorn ist, er nicht zu halten ist aufgrund der außergewöhnlich guten Aerodynamic. Das es, wenn man erst mal hinter einen Rivalen gefallen ist, sehr schwer ist, wieder vorbei zu kommen, das musste auch schon Vettel erleben, der es auch nicht geschafft hat.
Davon abgesehen ist es natürlich momentan einfach so das Vettel einen Lauf hat und die Stärken des Autos ausspielen kann. Das gelingt Webber leider nicht, warum auch immer. War er im letzten Jahr noch auf Augenhöhe muss man dieses Jahr ganz klar sagen er ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Das wiedrum dürfte ganz im Sinne von RB sein, daher auch die Vertragsverlängerung, eine bessere Nr. 2 wird man wohl kaum bekommen.

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 25500
gavamar hat geschrieben:
Ich hoffe das nicht. Vettel fährt mindestens auf Schumacher-Niveau zu dessen besten Zeiten.


Dann muss man Vettel mit dem Schumacher vergleichen, als der in einem ähnlichen Alter war. Und damals fuhr Schumacher bei Benetton. Der Benetton war damals nicht überlegen, der Red Bull 2011 zumindest leicht überlegen bzw. teilweise auch bei enigen Rennen deutlich.

Schumacher musste damals mehr ans Limit gehen, um Schwächen des Autos zu kompensieren. Aber das soll Vettels Leistungen nicht schmälern.


Ich hoffe, dass er daher auch eine ähnlich große Ernte einfahren wird, um entsprechend gewürdigt zu werden.

Ich bin sicher, dass Vettel Schumachers Rekorde knacken wird. Vettel ist noch sehr jung hat hat jetzt schon soooo viel erreicht.


Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 30. Oktober 2011

Beiträge: 1679
Schumacher musste damals mehr ans Limit gehen, um Schwächen des Autos zu kompensieren. Aber das soll Vettels Leistungen nicht schmälern.


von welchen schwächen am benetton redest du und wann?

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer