Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Re: Welche fahrer sind nach 2011 weg??

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Mittwoch, 27. Juli 2011

Beiträge: 1592
formelchen hat geschrieben:
indalo hat geschrieben:
;) Ich glaube das wir Sutil vielleicht naechste saison nicht mehr sehen werden!


Heidfeld wohl auch nicht.

Hach, woher der plötzliche Sinneswandel ?! Wo bleibt dein Enthusiasmus beim verteidigen vom hoffnungslosen Fall des Yeti Jr. ? :D
_______________________

Beitrag Donnerstag, 28. Juli 2011

Beiträge: 3402
indalo hat geschrieben:
;) Ich glaube das wir Sutil vielleicht naechste saison nicht mehr sehen werden!
Kommt darauf an, wie es beim Prozess gegen Eric Lux ausgehen wird.

Als Wackelkandidaten gelten eher Nick Heidfeld, Jarno Trulli und Rubens Barrichello...
Meine Website: https://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Sonntag, 09. Oktober 2011

Beiträge: 25500
Barrichello wurde wieder mal vom Teamkollegen abgeledert.

Ich glaube es wird eng für ihn mit einem Cockpit für 2012.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 10. Oktober 2011

Beiträge: 285
Meine Meinung: Wenn sich Bruno Senna nicht noch in den letzten Rennen deutlich steigert, war's das wohl mit seiner F1-Karriere. Im Qualifying macht er das ganz gut, aber die Rennen waren bisher absolut gar nichts von ihm. Weiß nicht, was da genau das Problem ist.

Beitrag Montag, 10. Oktober 2011
rot rot

Beiträge: 322
formelchen hat geschrieben:
Barrichello wurde wieder mal vom Teamkollegen abgeledert.

Ich glaube es wird eng für ihn mit einem Cockpit für 2012.


Ich finde ja auch, er könnte langsam mal in Rente gehen. Aber wo wurde er abgeledert? Wenn ich in die WM-Tabelle schaue, dann hat Rubens 4 Punkte und sein TK 1.

Beitrag Montag, 10. Oktober 2011

Beiträge: 45286
rastan82 hat geschrieben:
Meine Meinung: Wenn sich Bruno Senna nicht noch in den letzten Rennen deutlich steigert, war's das wohl mit seiner F1-Karriere. Im Qualifying macht er das ganz gut, aber die Rennen waren bisher absolut gar nichts von ihm. Weiß nicht, was da genau das Problem ist.


Ja, Senna zeigt inzwischen die Leistung, die ich von ihm erwartet habe. Würde 2012 lieber Grosjean statt Senna sehen.

Beitrag Montag, 10. Oktober 2011

Beiträge: 25500
rot hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Barrichello wurde wieder mal vom Teamkollegen abgeledert.

Ich glaube es wird eng für ihn mit einem Cockpit für 2012.


Ich finde ja auch, er könnte langsam mal in Rente gehen. Aber wo wurde er abgeledert? Wenn ich in die WM-Tabelle schaue, dann hat Rubens 4 Punkte und sein TK 1.


Das abgeledert bezog sich auf Suzuka wo er mal wieder hinter Maldonado ins Ziel kam.

Ich gebe zu ich weiß nicht genau warum, weil beide Fahrer nie im Bild waren, aber scheinbar fuhr Maldonado einfach ein besseres Rennen.

Ich hoffe dass wir 2012 jemand anders bei Williams sehen. Vielleicht wird es ja wirklich etwas mit Kimi Raikkönen. Ansonsten gern auch Hülkenberg oder Grosjean.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 10. Oktober 2011

Beiträge: 45286
rot hat geschrieben:
Ich finde ja auch, er könnte langsam mal in Rente gehen. Aber wo wurde er abgeledert? Wenn ich in die WM-Tabelle schaue, dann hat Rubens 4 Punkte und sein TK 1.


Würde aber auch anders aussehen, wenn Hamilton Maldonado in Monaco nicht abgeräumt hätte. Barrichello enttäuscht mich neben Maldonado schon.

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 10696
Durchaus interessante Fragestellung und völlig richtige Antwort von Alonso...
Was italienische Journalisten angesichts der Tatsache, dass 2012 möglicherweise überhaupt kein Italiener mehr im Fahrerfeld vertreten sein könnte, von Alonso wissen wollten: Ob er da eine Erklärung dafür habe und wie man vielleicht Abhilfe schaffen könnte. Was den Repräsentanten des italienischen Nationalheiligtums Ferrari erst einmal ratlos ließ: "Ich habe da ehrlich gesagt keine Antwort drauf. Aber es stimmt, es ist wirklich merkwürdig, viele von uns sind ja von zu Hause weggegangen, um am Anfang ihrer Karriere in Italien zu fahren, dort gab es die besten Nachwuchsserien, vor allem im Kart, so eine breite Basis – und jetzt kommen da keine Formel-1-Piloten mehr her."
]
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 310
Eine Antwort auf die Frage liefert er doch gar nicht, sondern sagt lediglich, dass es dort gute Kart-Nachwuchsserien gab.

Den Sinn des Zitats erschließt sich mir gerade nicht.

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 10696
Okay, dann vielleicht noch ne kurze Erklärung für Dich - es ging (im Zusammenhang mit dem Thread-Titel) darum, dass bei einem eventuellen Ausscheiden Trullis die Fahrersituation für Italien relativ bescheiden ist. Und da Italien sicherlich neben England und vielleicht Frankreich zu den immer wieder angesprochenen "Traditionsländern" im Motorsport zählt - nicht nur wegen Ferrari und Monza sondern auch wie Alonso richtig feststellt wegen der eigentlich weltweit besten Basis - ist die Frage wohl durchaus erlaubt...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 26. November 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Es gab ja schon Saisons ohne italienische Fahrer von daher wird auch 2012 die Welt nicht unter gehen wenn kein Italiener dabei sein sollte .
Wenn mein "Nachbar" Trulli nicht mehr F1 fahren sollte ,wird für den auch die Welt nicht unter gehen . Er hat in Davos ein Hotel
,seinen Weinberg ,seine Frau ,die beiden Kids ,sein Schlagzeug und seine Helmsammlung . Wenn ihm dann langweilig wird kommt er hier ins Skigebiet ( vorausgesetzt es schneit irgendwann mal wieder ) und lässt die Sau raus . :drink:

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 310
Mav05 hat geschrieben:
Okay, dann vielleicht noch ne kurze Erklärung für Dich - es ging (im Zusammenhang mit dem Thread-Titel) darum, dass bei einem eventuellen Ausscheiden Trullis die Fahrersituation für Italien relativ bescheiden ist. Und da Italien sicherlich neben England und vielleicht Frankreich zu den immer wieder angesprochenen "Traditionsländern" im Motorsport zählt - nicht nur wegen Ferrari und Monza sondern auch wie Alonso richtig feststellt wegen der eigentlich weltweit besten Basis - ist die Frage wohl durchaus erlaubt...

Ich erkenn da immer noch keine Antwort auf die Frage "Ob er da eine Erklärung dafür habe und wie man vielleicht Abhilfe schaffen könnte." :?:

Aber gut, Alonso hat sich zu Wort gemeldet, da muss man einfach mal was quoten und herausheben, auch wenn er eigentl. nichts aussagt :lol:

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 45286
Mav05 hat geschrieben:
Durchaus interessante Fragestellung und völlig richtige Antwort von Alonso...
Was italienische Journalisten angesichts der Tatsache, dass 2012 möglicherweise überhaupt kein Italiener mehr im Fahrerfeld vertreten sein könnte, von Alonso wissen wollten: Ob er da eine Erklärung dafür habe und wie man vielleicht Abhilfe schaffen könnte. Was den Repräsentanten des italienischen Nationalheiligtums Ferrari erst einmal ratlos ließ: "Ich habe da ehrlich gesagt keine Antwort drauf. Aber es stimmt, es ist wirklich merkwürdig, viele von uns sind ja von zu Hause weggegangen, um am Anfang ihrer Karriere in Italien zu fahren, dort gab es die besten Nachwuchsserien, vor allem im Kart, so eine breite Basis – und jetzt kommen da keine Formel-1-Piloten mehr her."
]


Auch wenn Trulli 2012 sicher bleibt: Mich wundert das schon lange, hab mich dazu auch mal genauer beschäftigt, wer will, kann die Artikel gerne per PN haben.

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 45286
AWE hat geschrieben:
Es gab ja schon Saisons ohne italienische Fahrer von daher wird auch 2012 die Welt nicht unter gehen wenn kein Italiener dabei sein sollte .
Wenn mein "Nachbar" Trulli nicht mehr F1 fahren sollte ,wird für den auch die Welt nicht unter gehen . Er hat in Davos ein Hotel
,seinen Weinberg ,seine Frau ,die beiden Kids ,sein Schlagzeug und seine Helmsammlung . Wenn ihm dann langweilig wird kommt er hier ins Skigebiet ( vorausgesetzt es schneit irgendwann mal wieder ) und lässt die Sau raus . :drink:


Schnee wirste dieses Jahr nicht so viel bekommen, wird kalt, aber schneearm...

Ansonsten: Trulli ist doch keiner, der die Sau rauslässt oder`?=

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
Okay, dann vielleicht noch ne kurze Erklärung für Dich - es ging (im Zusammenhang mit dem Thread-Titel) darum, dass bei einem eventuellen Ausscheiden Trullis die Fahrersituation für Italien relativ bescheiden ist. Und da Italien sicherlich neben England und vielleicht Frankreich zu den immer wieder angesprochenen "Traditionsländern" im Motorsport zählt - nicht nur wegen Ferrari und Monza sondern auch wie Alonso richtig feststellt wegen der eigentlich weltweit besten Basis - ist die Frage wohl durchaus erlaubt...


Mal abgesehen davon dass Trulli 2012 wohl dabei sein wird (er hat meines Wissens einen Vertrag), ist Bianchi doch auch Italiener oder? Und er hat durchaus Chancen dann 2013 dabei zu sein.

An einen wirklichen Topfahrer aus Italien in den letzten 20 Jahren kann ich mich aber wirklich nicht erinnern.

Frankreich wird 2012 wohl durch Grosjean vertreten werden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 10696
Ach Formelchen... :shock: Bianchi ist Franzose...
Und Trulli WAR Topfahrer... Seine Laufbahn VOR der Formel 1 sucht seinesgleichen und stellt ihn sicher auf eine Stufe mit den Größten seiner Zeit, wenn nicht gar über sie. Wahrscheinlich war er in der F1 nur oft mal zur falschen Zeit am falschen Platz. Eine Nicht-Verpfichtung von Alonso bei Renault bzw. auch ein etwas besserer Draht zu Briatore später oder auch etwas mehr Glück mit Toyota und er wäre heute mindestens da wo Button oder Webber sind...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 45286
Wobei man auch mal sagen muss, dass Formel-1 halt auch was spezielles ist, man muss nicht glänzen, nur weil man in den unteren Laufbahnen glänzt.

Beitrag Samstag, 26. November 2011

Beiträge: 10696
Sorry Micha, da muß ich widersprechen. Ein paar richtig gute Referenzen aus dem Lebenslauf sind dann schon ne sichere Bank für Top-Ergebnisse in der F1. Von den Weltmeistern der letzten 25 Jahre kann nur Hill diese nicht vorweisen - und von den derzeitigen Top-Piloten fallen wohl nur Massa und Webber mit (etwas) weniger Zählbarem auf.
Dass es "oben" dann nicht jeder mit der reinen Weste schafft liegt wohl an der hohen Leistungsdichte und der Materialabhängigkeit. Wäre Trulli 2009 statt Button im Brawn gesessen oder hätte Toyota den Doppeldifusor perfektioniert könnte man beide heute gegeneinander austauschen. Wirklich enttäuscht ob seiner "Referenzen" bin ich momentan nur von Liuzzi...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 3713
Es wär ein Armutszeugnis für die heutige F1 wenn Sutil nach der Saison gefeuert und kein neues Cockpit mehr kriegt.

Von den Fahrern in Mittelfeld Teams eindeutig der Beste, was seine Platzierung in der WM zeigt.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 25500
MESSIas10 hat geschrieben:
Es wär ein Armutszeugnis für die heutige F1 wenn Sutil nach der Saison gefeuert und kein neues Cockpit mehr kriegt.



Sehe ich auch so. Und er ist auch besser als di Resta, wobei der natürlich eine gute Rookie-Saison fuhr.

Ich hoffe dass Sutil bei Williams unterkommt. Ihm täte ein neues Team mal ganz gut und Hülkenberg sowie di Resta haben ja durchaus ein Cockpit verdient.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 9403
man kann nur hoffen, daß Schnecke Massa nach dem Rennen endlich rausgeworfen wird. Auf seiner Heimstrecke so ein Gegurke abzuliefern und über 35 sekunden hintern Teamkollegen - grausam schlecht.
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 25500
automatix hat geschrieben:
man kann nur hoffen, daß Schnecke Massa nach dem Rennen endlich rausgeworfen wird. Auf seiner Heimstrecke so ein Gegurke abzuliefern und über 35 sekunden hintern Teamkollegen - grausam schlecht.


Ich bin ja der Meinung dass Ferrari Mitschuld an Massas Form in den letzten 1,5 Jahren hat.

Wie auch immer. Leider muss ich dir mehr oder weniger zustimmen. Ich traue Massa zwar eine Steigerung zu, aber eigentlich würde ich auch gern lieber jemand anders neben Alonso sehen, damit der Spanier mal wieder etwas Druck bekommt.

Ich glaube zum Beispiel auch, dass ein Sutil im Ferrari einen besseren Job machen würde. Ist zwar unrealistisch, dass er zu Ferrari geht, aber er wäre sicher ein stärkerer Nr.2-Fahrer als Massa in seiner derzeitigen Form.

Wie auch immer, di Montezemolo hat vor wenigen Tagen erst anlässlich Massas Jubiläums in einem öffentlichen Brief noch einmal klar gestellt, dass Massa 2012 bleiben wird und ich denke daran gibts auch nichts mehr zu rütteln. Wenn er sich aber nicht steigert, wird es definitiv seine letzte Ferrari-Saison.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 45286
formelchen hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Und er ist auch besser als di Resta, wobei der natürlich eine gute Rookie-Saison fuhr.

Ich hoffe dass Sutil bei Williams unterkommt. Ihm täte ein neues Team mal ganz gut und Hülkenberg sowie di Resta haben ja durchaus ein Cockpit verdient.


Schon komisch. Räikkönen hauste in die Pfanne, weil er sich so ein Team wie Williams antun muss (und wertest damit Räikkönens Talent ab) und Sutil wünscht du sogar den Williams-Platz. Also kannst du ja nicht so viel von Sutil halten...

Ich hoffe mit Force India gehts 2012 weiter so bergauf. Wäre blamabel wenn man 2012 Mercedes schlägt...

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 45286
automatix hat geschrieben:
man kann nur hoffen, daß Schnecke Massa nach dem Rennen endlich rausgeworfen wird. Auf seiner Heimstrecke so ein Gegurke abzuliefern und über 35 sekunden hintern Teamkollegen - grausam schlecht.


Also stimmt natürlich. Aber anhand des hejtigen Rennens wurde ich das nicht werten, denn da fuhr Massa auch eine andere Strategie.

Ich hätte mir auch einen neuen Fahrer bei Ferrari gewünscht für 2012.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer