Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Re: Welche fahrer sind nach 2011 weg??

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Und er ist auch besser als di Resta, wobei der natürlich eine gute Rookie-Saison fuhr.

Ich hoffe dass Sutil bei Williams unterkommt. Ihm täte ein neues Team mal ganz gut und Hülkenberg sowie di Resta haben ja durchaus ein Cockpit verdient.


Schon komisch. Räikkönen hauste in die Pfanne, weil er sich so ein Team wie Williams antun muss (und wertest damit Räikkönens Talent ab) und Sutil wünscht du sogar den Williams-Platz. Also kannst du ja nicht so viel von Sutil halten...


Du bist witzig. Also Raikkönen ist ehemaliger WM, sein letztes Team war Ferrari und er selbst machte sich über Toyota lustig und meinte es sei uncool, ein langsames Auto zu fahren, als es Ende 2009 Spekulationen gab er könnte zu Toyota gehen. Und der Toyota war 2009 ja gar nicht so übel und viel besser als der 2011er Williams.

Raikkönen selbst hat doch gesagt er würde nur für ein Topteam in die F1 zurückkehren und daher wärs auch irgendwo blamabel, wenn er sich nun Williams antun würde.

Sutil hingegen hat, falls er bei Force India rausfliegt, doch ausser Williams kaum Alternativen. Bei Renault wird er wohl kaum landen nach der Prügelaffäre und sonst sind keine Autos mehr frei, höchstens bei HRT.


MichaelZ hat geschrieben:
Ich hoffe mit Force India gehts 2012 weiter so bergauf. Wäre blamabel wenn man 2012 Mercedes schlägt...


Sicher wäre es blamabel für Mercedes. Wird aber kaum passieren, Mercedes hat ganz andere Ressourcen und ja auch personell gerade aufgerüstet.

Mein Verdacht ist eher, dass Mercedes in letzter Zeit nicht mehr großartig weiterentwickelt hat und sich eher auf 2012 konzentriert. Während man bei Foce India noch gepusht hat, weil man Sauber und Torro Rosso schlagen wollte und auch noch die Chance sah, Renault abzufangen - was ja auch fast gelang.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. November 2011

Beiträge: 45286
Das versteht kein Mensch. Räikkönen hat gesagt, dass er nie in einem schlechten Team fahren will? Na und? Sutil hat auch gesagt, dass ein Wechsel zu einem anderen Team nur dann Sinn macht, wenn es eine Verbesserung ist, also in ein Topteam. Von demher, wo ist da der Unterschied?

Mal abgesehen davon, dass sich Meinungen auch ändern können, wenn es die Vorzeichen tun. Schumacher hat auch gesagt, er kommt nicht wieder zurück...

Und du sagst außerdem, dass Räikkönen nicht mal mehr von einem Topteam begehrt wird. Das wird Sutil eben auch nicht. Kann halt daran liegen, dass da nichts frei ist - aber auch das gilt dann nicht nur für Sutil, sondern auch für Räikkönen.

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
Das versteht kein Mensch. Räikkönen hat gesagt, dass er nie in einem schlechten Team fahren will? Na und? Sutil hat auch gesagt, dass ein Wechsel zu einem anderen Team nur dann Sinn macht, wenn es eine Verbesserung ist, also in ein Topteam. Von demher, wo ist da der Unterschied?


Da gibt es sehr wohl Unterschiede.

Sutil würde wohl am liebsten bei Force India bleiben. Geht aber nicht, denn di Resta hatte wohl schon frühzeitig einen Vertrag für 2012 (vielleicht auch Dank Mercedes) und Hülkenberg dürfte von Anfang an eine Klausel fü 2012 im Vertrag gehabt haben, so wie ich Willi Weber kenne. Wobei - noch ist nichts offiziell und vielleicht bleibt Sutil ja doch, auch wenn ich das nicht glaube.

Es sei erwähnt, dass es Mallya sicher nicht leicht fallen würde, Sutil ziehen zu lassen. Mallya hat ein Luxusproblem, alle drei Fahrer sind gut.


Dass du hier keinen Unterschied zu Raikkönen siehst, wundert mich. Der eine ist WM und zwei Jahre nicht gefahren. Der andere hat noch keinen Sieg auf dem Konto aber eben auch keine Pause hinter sich.

Das Problem ist aber für beide das Gleiche: es gibt keine freien Plätze in den guten Teams. Und daher ist Williams für beide wohl die einzige Option. Nur sei erwähnt, dass ein WM sicher andere Ansprüche hat und auch haben darf als ein Fahrer wie Sutil.




MichaelZ hat geschrieben:
Und du sagst außerdem, dass Räikkönen nicht mal mehr von einem Topteam begehrt wird. Das wird Sutil eben auch nicht. Kann halt daran liegen, dass da nichts frei ist - aber auch das gilt dann nicht nur für Sutil, sondern auch für Räikkönen.


Beide hätten Chancen in einem Topteam, wenn es einen freien Platz gäbe und kaum Alternativen, also andere gute Fahrer. Sutil war bereits Ende 2007 bei McLaren ein Thema.

Das Problem bei Kimi ist, dass er einfach zu hohe Forderungen stellt - sowohl finanziell wie auch in anderen Bereichen (PR-Bereitschaft, Rallyeeinsätze etc.). Sonst würde er 2012 definitiv im Renault oder Williams sitzen - oder hätte 2010 schon im McLaren gesessen. Offenbar sind die Teams nicht bereit, ihm da so entgegenzukommen.

Bei Sutil sind die Voraussetzungen doch ganz anders. Im Vergleich zu Raikkönen hat er weder Rennen noch Titel gewonnen und daher steht hinter ihm noch ein kleines Fragezeichen, was die Leistung in einem guten Auto angeht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 45286
Für mich ist das Rumgeschwafel um folgenden Punkt: Beide müssen zittern, dass sie 2012 überhaupt noch fahren (wieder fahren) und beide müssen sich an jedem Strohhalm klammern.

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
Für mich ist das Rumgeschwafel um folgenden Punkt: Beide müssen zittern, dass sie 2012 überhaupt noch fahren (wieder fahren) und beide müssen sich an jedem Strohhalm klammern.



Ich würde bei Kimi nicht von zittern sprechen. Wenn er gewollt hätte, dann wäre er sicher bei Williams oder woanders gelandet. Nur verlangt er halt zuviel Kohle und andere Dinge wie Anteile am Team, wenn man den Medienberichten trauen darf. Das zeigt ja, dass es Kimi nicht allein ums fahren sondern auch um andere Dinge geht. Und er hat es ja nicht unbedingt nötig - er hat genug Kohle verdient, Erfolge gefeiert etc.

Bei Sutil ist das anders. Ich kenne zwar nicht seine finanzielle Situation, aber bei ihm gehts echt um seine berufliche Zukunft (in der F1) und er ist gezwungen notfalls auch "kleinere Brötchen" zu backen, will er in der F1 bleiben. Das könnte am Ende auch heißen, dass er zu HRT wechselt oder irgendwo den Ersatzfahrer spielen muss.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 45286
Dass Kimi Anteile am Team von Williams will, wurden von Williams längst dementiert, genauso dass die Verhandlungen geplatzt sind.

Beitrag Montag, 28. November 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Dass Kimi Anteile am Team von Williams will, wurden von Williams längst dementiert, genauso dass die Verhandlungen geplatzt sind.



Anteile an Williams ,wo ist da eigentlich das Problem ? Selbst ich hab welche - hübsch eingerahmt :D

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
Dass Kimi Anteile am Team von Williams will, wurden von Williams längst dementiert, genauso dass die Verhandlungen geplatzt sind.


Wo hast du das gelesen?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. November 2011

Beiträge: 45286
Im Autosport-Forum gibts viele Links dazu, zum Beispiel auf GPWeek.

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2011

Beiträge: 25500
Ciao Jaime und ciao Sebastien!!

Sie tun mir beide etwas leid, aber sie waren beide auch nicht wirklich super gut.

Mal schauen ob wir einen der zwei 2012 vielleicht doch noch wieder sehen. Ich könnte mir vorstellen dass Alguersuari bei HRT eine Chance bekommt, so als Spanier....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Für mich kommt das echt überraschend. Alguersuari hat Recht: Webber verstopft den Red-Bull-Fluß, scheinbar ist er aber auch besser, sonst würde man ja einen von denen genommen haben.

Für Buemi wirds jetzt eng.

Alguersuari rechne ich auch gute Chancen bei HRT aus.

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2011

Beiträge: 249
MichaelZ hat geschrieben:

Alguersuari rechne ich auch gute Chancen bei HRT aus.


Karrieresprung eben
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?
(Johannes Rau auf den Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen)

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2011

Beiträge: 3713
Naja, die TR Entscheidung ist völlig verständlich. STR gibt es ja nur deshalb, weil Red Bull den Eigengewächsen ein Sprung in die F1 verschaffen will.
Und seien wir ehrlich, weder Alguersuari, noch Buemi sind wirklich was besonderes. Jaime ist zwar ein brauchbarer Fahrer, aber mMn stagniert er seit Sommer 2010.


Am meisten stört mich dieser Webber im Red Bull. Er hat bis jetzt nichts wirkliches vorzuweisen, ist nicht mehr der jüngste und war letztes Jahr verdammt schlecht.

Wenn Webber sich nicht bessert und nächstes Jahr die Konkurrenz aufholt, steht man in der KWM bestimmt nicht besser da als mit einem Alguersuari als zweiten Fahrer.

Edit:

Gibt euch mal das.

Massa, Webber, Barrichello, Trulli und Schumi (Ok, dieses Jahr war er nicht schlecht, aber er ist 42!) dürfen wohl nächstes Jahr weiterfahren.

Während Fahrer wie...

Alguersuari, Sutil, Petrov und D Ambrosio scheinbar keine Chance mehr bekommen werden.

Irgentwas stimmt mit der F1 nicht mehr...
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2011

Beiträge: 25500
MESSIas10 hat geschrieben:
Gibt euch mal das.

Massa, Webber, Barrichello, Trulli und Schumi (Ok, dieses Jahr war er nicht schlecht, aber er ist 42!) dürfen wohl nächstes Jahr weiterfahren.

Während Fahrer wie...

Alguersuari, Sutil, Petrov und D Ambrosio scheinbar keine Chance mehr bekommen werden.

Irgentwas stimmt mit der F1 nicht mehr...



Also dass du Schumi nennst finde ich absolut falsch. Erstens hat er seine Leistungen in den Rennen dieses Jahr deutlich gesteigert und fuhr auch einige wirklich grandiose Rennen (Spa, Montreal, Monza), war beim Rennspeed meistens auf Rosberg-Niveau und auch allemal besser als ein Massa, Webber oder Barrichello. Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten, schon allein deshalb ist es eine Frechheit hier zu kritisieren, dass er noch ein Cockpit bekommt.


Dass Barrichello 2012 noch fährt, ist mir neu. Bislang steht er ohne Cockpit da. Genauso unsicher ist, dass Sutil 2012 nicht dabei ist. Seine Chancen sind wohl nach wie vor intakt. Niemand wird höher für das Williams-Cockpit gehandelt als Sutil.


Und ich weiß gar nicht was du mit Alguersuari und Petrov hast. Beide haben nicht wirklich überzeugt.

Ok dem kleinen Spanier würde ich schon noch eine Chance gönnen, aber Petrov ist nur ein schwacher Paydriver. D´Ambrosio würde ich gern mal in einem stärkeren Auto sehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 196
formelchen hat geschrieben:
Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten


Er ist der erfolgreichste F1 Fahrer aller Zeiten, Loeb hat seit heuer mehr WM Titel als Schumi. ;)

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 45286
formelchen hat geschrieben:
MESSIas10 hat geschrieben:
Gibt euch mal das.

Massa, Webber, Barrichello, Trulli und Schumi (Ok, dieses Jahr war er nicht schlecht, aber er ist 42!) dürfen wohl nächstes Jahr weiterfahren.

Während Fahrer wie...

Alguersuari, Sutil, Petrov und D Ambrosio scheinbar keine Chance mehr bekommen werden.

Irgentwas stimmt mit der F1 nicht mehr...



Also dass du Schumi nennst finde ich absolut falsch. Erstens hat er seine Leistungen in den Rennen dieses Jahr deutlich gesteigert und fuhr auch einige wirklich grandiose Rennen (Spa, Montreal, Monza), war beim Rennspeed meistens auf Rosberg-Niveau und auch allemal besser als ein Massa, Webber oder Barrichello. Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten, schon allein deshalb ist es eine Frechheit hier zu kritisieren, dass er noch ein Cockpit bekommt.


Dass Barrichello 2012 noch fährt, ist mir neu. Bislang steht er ohne Cockpit da. Genauso unsicher ist, dass Sutil 2012 nicht dabei ist. Seine Chancen sind wohl nach wie vor intakt. Niemand wird höher für das Williams-Cockpit gehandelt als Sutil.


Und ich weiß gar nicht was du mit Alguersuari und Petrov hast. Beide haben nicht wirklich überzeugt.

Ok dem kleinen Spanier würde ich schon noch eine Chance gönnen, aber Petrov ist nur ein schwacher Paydriver. D´Ambrosio würde ich gern mal in einem stärkeren Auto sehen.


Sutil scheint nun doch bei Force India zu bleiben. Barrichellos Chancen bei Williams sind damit wieder höher.

Und all diese Fahrer haben schon bewiesen, dass sie GP-Rennen gewinnen können, Petrov, D'Ambrosio etc nicht

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 6340
MichaelZ hat geschrieben:
Sutil scheint nun doch bei Force India zu bleiben. Barrichellos Chancen bei Williams sind damit wieder höher.


Paul Hembrey von der Times twittert, dass Hülkenberg und Di Resta bestätigt sind! Wird wohl noch heute offiziell!

Weitere Quellen:
f1enigma Dimitris PAPADOPOULO
Hulk and di Resta announcement coming today from Force India...
Fernando Alonso: "Der WM-Pokal gehört Ende des Jahres mir und so wird es auch 2012, 2013 und all die anderen Jahre sein."

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 10696
formelchen hat geschrieben:
Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten, schon allein deshalb ist es eine Frechheit hier zu kritisieren, dass er noch ein Cockpit bekommt.

Prost ist der Zweit-Erfolgreichste, vielleich gibt ihm das das Recht mal mit Frank Williams über nächstes Jahr zu reden...? :roll:
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten, schon allein deshalb ist es eine Frechheit hier zu kritisieren, dass er noch ein Cockpit bekommt.

Prost ist der Zweit-Erfolgreichste, vielleich gibt ihm das das Recht mal mit Frank Williams über nächstes Jahr zu reden...? :roll:



Bleib mal sachlich!!!

Prost ist viel älter als Schumacher und schon rund 20 Jahre raus.

Schumacher ist 42 und war nur 3 Jahre weg.


Und mit Verlaub:

So lange ein de la Rosa fahren darf, der kaum jünger ist als Schumacher aber bislang nichts großes in der F1 gerissen hat, müssen wir uns wohl nicht darüber unterhalten ob ein Cockpit für Schumacher in der F1 gerechtgertigt ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MESSIas10 hat geschrieben:
Naja, die TR Entscheidung ist völlig verständlich. STR gibt es ja nur deshalb, weil Red Bull den Eigengewächsen ein Sprung in die F1 verschaffen will.
Und seien wir ehrlich, weder Alguersuari, noch Buemi sind wirklich was besonderes. Jaime ist zwar ein brauchbarer Fahrer, aber mMn stagniert er seit Sommer 2010.


Am meisten stört mich dieser Webber im Red Bull. Er hat bis jetzt nichts wirkliches vorzuweisen, ist nicht mehr der jüngste und war letztes Jahr verdammt schlecht.

Wenn Webber sich nicht bessert und nächstes Jahr die Konkurrenz aufholt, steht man in der KWM bestimmt nicht besser da als mit einem Alguersuari als zweiten Fahrer.

Edit:

Gibt euch mal das.

Massa, Webber, Barrichello, Trulli und Schumi (Ok, dieses Jahr war er nicht schlecht, aber er ist 42!) dürfen wohl nächstes Jahr weiterfahren.

Während Fahrer wie...

Alguersuari, Sutil, Petrov und D Ambrosio scheinbar keine Chance mehr bekommen werden.

Irgentwas stimmt mit der F1 nicht mehr...



Du willst damit also ernsthaft behaupten ,das ein Algueruari besser wäre wie ein Barrichello ,ein Sutil besser wäre als ein Webber , ein Petrov besser wäre als ein Trulli und ein D Ambrosio besser als ein Massa oder der Frührentner .

Irgendwas stimmt da jetzt wirklich nicht .

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
andi15101990 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Zweitens ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten


Er ist der erfolgreichste F1 Fahrer aller Zeiten, Loeb hat seit heuer mehr WM Titel als Schumi. ;)



Agostini zähle ich jetzt auch mal unter die Kategorie Rennfahrer

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 3713
AWE hat geschrieben:


Du willst damit also ernsthaft behaupten ,das ein Algueruari besser wäre wie ein Barrichello ,ein Sutil besser wäre als ein Webber , ein Petrov besser wäre als ein Trulli und ein D Ambrosio besser als ein Massa oder der Frührentner .

Irgendwas stimmt da jetzt wirklich nicht .


Alguersuari hat mich dieses Jahr mehr beeindruckt als Rubens, dazu ist der Junge erst 21. Jo, kein neuer Vettel, aber bestimmt auch kein Yuji Ide.

Sutil war dieses Jahr stark, der beste Mittelfeld Pilot wie seine Platzierung bestätigt. Ich mag den Kerl auch nicht, aber er ist ein guter Fahrer für ein Mittelfeld Team. Trulli war dieses Jahr einfach erbärmlich, dagegen kann man nichts sagen. Zu Massa und Webbo... Sieh mal die Punktezahlen der Teamkollegen an. Und DAmbrosio hat nicht mal eine richtige Chance bekommen oder zählst du eine Saison im Virgin als faire Chance wie z.B. sie Bruno Senna im Lotus bekommen hat?

Frührenter?

Der Kerl ist 42 Jahre alt. Setzt endlich irgentwo eine Grenze. Er war dieses Jahr ordentlich, aber hey, das war Sutil auch und der fährt wohl nimmer für FI.

Es gibt nur 24 Autos, nächstes Jahr vielleicht sogar weniger. Sollen diese wirklich von Fahrern belegt werden, die Uralt sind und/oder einfach keine Leistung bringen?
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Welches Team siehste denn in Gefahr, dass es nächstes Jahr keine 24 Cockpits mehr gibt. Doch höchstens HRT und da fährt ein Uralt-Fahrer.

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 25500
MESSIas10 hat geschrieben:
Es gibt nur 24 Autos, nächstes Jahr vielleicht sogar weniger. Sollen diese wirklich von Fahrern belegt werden, die Uralt sind und/oder einfach keine Leistung bringen?



Schumacher ist uralt für F1-Verhältnisse aber er hat in der Vergangenheit bis 2007 extrem gute Leistungen gebracht und auch 2011 eine durchaus ordentliche Saison hingelegt.

In der Wertung der Teamchefs die heute veröffentlicht wurde tauchte Schumacher wenigstens in den Top 10 auf, während Massa nicht einmal erwähnt wurde.

Und wie gesagt, bevor hier irgendjemand einen Schumacher erwähnt sollte man erstmal einen de la Rosa, einen Trulli oder einen Barrichello zur Diskussion stellen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beiträge: 4004
MESSIas10 hat geschrieben:

Der Kerl ist 42 Jahre alt. Setzt endlich irgentwo eine Grenze. Er war dieses Jahr ordentlich, aber hey, das war Sutil auch und der fährt wohl nimmer für FI.



Wir können ja sammeln und ihm ein Buch über Rosenzüchten zum 43. schenken. Vielleicht bringt ihn das auf eine andere Idee als Rentner Hobby. Das hier vielleicht, das sieht doch ganz hübsch aus, oder?
http://www.amazon.de/Rosen-pflegen-Schr ... 206&sr=1-1

Aber andererseits, ich glaube Ende 2012 Comeback sowieso vorbei und Schumacher hat es dann doch auch selber einfach mal eingesehen, dass es keinen Sinn mehr macht. Und die bei Mercedes vermutlich auch.
"You always have to leave the space" - Fernando Alonso
http://www.youtube.com/watch?v=XuRQcclYayk

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer