Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Lewis Hamilton

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 19:43

Beiträge: 4348
Ich habe Massentierhaltung!!!
Eine Ameisenstraße auf unserer Terrasse ;) :lol:
Geht's hier noch um Motorsport ? Oder bin ich im falschen Forum?
Habe ja eine Zeit lang nur "draußen" mit geschrieben, das was hier abgeht, da bleibe ich lieber "draußen".
Ach ja wenn es jemanden hier interessiert; Ich bin FPÖ Mitglied & Patriot,
kein Nazi oder Teddybärenschmeisser.
Aber Politik hat im Sport nichts zu suchen!!!
Also benehmt Euch wie Race Fans, nicht wie Waschweiber!!!

HAM ist durch als WM. BOT kann nur ein Wunder helfen & das wird es nicht geben.
Bin nicht weg ... aber auch nicht da.

Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 21:07

Beiträge: 20031
h.w.rindt hat geschrieben:
Ich habe Massentierhaltung!!!
Eine Ameisenstraße auf unserer Terrasse ;) :lol:
Geht's hier noch um Motorsport ? Oder bin ich im falschen Forum?
Habe ja eine Zeit lang nur "draußen" mit geschrieben, das was hier abgeht, da bleibe ich lieber "draußen".
Ach ja wenn es jemanden hier interessiert; Ich bin FPÖ Mitglied & Patriot,
kein Nazi oder Teddybärenschmeisser.
Aber Politik hat im Sport nichts zu suchen!!!
Also benehmt Euch wie Race Fans, nicht wie Waschweiber!!!

HAM ist durch als WM. BOT kann nur ein Wunder helfen & das wird es nicht geben.


Oh das mit der FPÖ hättest du hier nicht schreiben sollen, man wird dich hier jetzt verteufeln. Aber Glückwunsch dazu.

Lewis hat sich umweltpolitisch geäußert, warum soll man das hier nicht diskutieren dürfen? Es geht doch hier auch um die Fahrer als Menschen und Persönlichkeiten. Ansonsten sag halt dem Lewis dass er Sportler und kein Politiker ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 21:49
L L

Beiträge: 393
Die Umwelt geht jeden etwas an, nicht nur Politikern. Aber ich muss h.w.rindt schon zustimmen, hier geht's um Motorsport und es ist schon leicht nervend wie nach und nach immer mehr Threads vom eigentlichen Thema abweichen. Wenn ihr unbedingt über Politik und Umwelt diskutieren möchtet, dann macht doch extra dafür einen Thread auf. Mal ganz davon abgesehen, dass ihr euch trotzdem nie einig werdet :lol:

Back on topic: Hamilton steht realistisch gesehen schon lange als Weltmeister fest, dafür braucht er jetzt nur noch 4 Punkte. Selbst wenn Hamilton kein Rennen mehr beendet, müsste Bottas trotzdem alle drei Rennen gewinnen.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 21:56

Beiträge: 20031
Natürlich steht er schon seit Wochen als Weltmeister fest. Vielleicht ist ja auch das ein Grund weshalb Diskussionen hier abdriften, die WM ist halt langweilig.

Interessant ist allerdings noch der Kampf um P3. Drei Fahrer innerhalb von 16 Punkten. Da geht es irgendwo auch um die Ehre.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 22:26

Beiträge: 496
aka der Kampf um Platz 4 um nicht zur Gala zu müssen.

Beitrag Dienstag 29. Oktober 2019, 23:23

Beiträge: 40295
automatix hat geschrieben:
was genau ist denn 'Massentierhaltung'?


Intensivtierhaltung. Die genauen Regelungen müsste man natürlich aufstellen, aber ist ja auch kein Problem.

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 06:20

Beiträge: 8493
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
was genau ist denn 'Massentierhaltung'?


Intensivtierhaltung. Die genauen Regelungen müsste man natürlich aufstellen, aber ist ja auch kein Problem.


Also einfach zugeben, daß du keine Ahnung hast, dann brauchst auch nicht mit Schwachsinnsschlagwörtern rumwerfen....
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 09:58

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
was genau ist denn 'Massentierhaltung'?


Intensivtierhaltung. Die genauen Regelungen müsste man natürlich aufstellen, aber ist ja auch kein Problem.


Bio-Haltung ist allerdings schlecht für´s Klima. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 16:14

Beiträge: 40295
automatix hat geschrieben:
Also einfach zugeben, daß du keine Ahnung hast, dann brauchst auch nicht mit Schwachsinnsschlagwörtern rumwerfen....


Also was ich weiß ist, dass es durchaus gewisse Richtlinien gibt, die als artgerecht eingestuft wird. Intensiv- oder Massentierhaltung ist es nicht. Man muss sich doch nur mal Reportagen anschauen, wie das da oft zugeht. Das kann nicht artgerecht sein.

Ein Tier braucht einfach einen gewissen Platz und wenn ich 100 Tiere habe, dann brauche ich diesen Platz pro Tier mal 100. Und so weiter und so fort.

Auch das ist eigentlich nicht sehr schwer zu verstehen...

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 20:01

Beiträge: 8493
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Also einfach zugeben, daß du keine Ahnung hast, dann brauchst auch nicht mit Schwachsinnsschlagwörtern rumwerfen....


Also was ich weiß ist, dass es durchaus gewisse Richtlinien gibt, die als artgerecht eingestuft wird. Intensiv- oder Massentierhaltung ist es nicht. Man muss sich doch nur mal Reportagen anschauen, wie das da oft zugeht. Das kann nicht artgerecht sein.

Ein Tier braucht einfach einen gewissen Platz und wenn ich 100 Tiere habe, dann brauche ich diesen Platz pro Tier mal 100. Und so weiter und so fort.

Auch das ist eigentlich nicht sehr schwer zu verstehen...


ja, und wenn ich 100 000 Tiere habe, brauch ich 100 000 mal diesen Platz - es gibt genaue Regeln und Vorschriften für jeden Tierhalter - natürlich gibts auch da (leider) schwarze Schafe, aber unterm Strich sind es meistens die kleinen Betriebe, die 'Intensivviehhaltung' betreiben, weil das bei kleinen Betrieben die sinnvollste Nutzung der Arbeitskraft ist.... du darfst nicht jede Propaganda glauben, die Peta und co. verbreiten, weil für diese und ihre politischen Arm (diese grüne Partei da) gibt es keine artgerechte Tierhaltung, weil die jede Tierhaltung für falsch halten (welches Haustier wird denn schon artgerecht gehalten?).... Das Problem, daß wir haben liegt nicht in der Tierhaltung, das liegt bei Aldi, Lidl und co. die mit ihrer Marktmacht die Preise drücken....

Aber eigentlich ist das hier ja ein F1 Forum und wenn Lewis meint, er müßte vegan leben, soll er das, ist mir egal solange er gewinnt kann von mir aus auch anfangen, für die Zeugen Jehovas zu missionieren - interessiert mich nicht, ist seine Privatsache.
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 20:05

Beiträge: 8493
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
was genau ist denn 'Massentierhaltung'?


Intensivtierhaltung. Die genauen Regelungen müsste man natürlich aufstellen, aber ist ja auch kein Problem.


Bio-Haltung ist allerdings schlecht für´s Klima. :wink:


Allgemein ist Biolandbau schlecht fürs Klima - man braucht deutlich mehr Aufwand, mehr Betriebsmittel etc. um das gleiche zu erreichen wie der normale Landwirt. (Bio ist ein Luxusgut, daß sich die übersättigte Gesellschaft meint leisten zu wollen - solanges beim Aldi billig hergeht....)
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 22:09

Beiträge: 8283
Also ein Tier braucht einfach seinen Platz aber das gigantische Bevölkerungswachstum ist kein Problem...?

Beitrag Mittwoch 30. Oktober 2019, 23:07

Beiträge: 20031
Mav05 hat geschrieben:
Also ein Tier braucht einfach seinen Platz aber das gigantische Bevölkerungswachstum ist kein Problem...?


Michaelsche Logik. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 1. November 2019, 13:29

Beiträge: 20031
Hammie hat angekündigt dass er auch ab 2021 bleibt. Ihn reizen die neuen Regeln.

Und er hat wohl auch angedeutet dass er bei Mercedes bleibt. Aber das ist keine Überraschung, Ferrari und Red Bull sind da wohl eher keine Adresse.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 1. November 2019, 15:45

Beiträge: 40295
automatix hat geschrieben:
ja, und wenn ich 100 000 Tiere habe, brauch ich 100 000 mal diesen Platz - es gibt genaue Regeln und Vorschriften für jeden Tierhalter - natürlich gibts auch da (leider) schwarze Schafe, aber unterm Strich sind es meistens die kleinen Betriebe, die 'Intensivviehhaltung' betreiben, weil das bei kleinen Betrieben die sinnvollste Nutzung der Arbeitskraft ist.... du darfst nicht jede Propaganda glauben, die Peta und co. verbreiten, weil für diese und ihre politischen Arm (diese grüne Partei da) gibt es keine artgerechte Tierhaltung, weil die jede Tierhaltung für falsch halten (welches Haustier wird denn schon artgerecht gehalten?).... Das Problem, daß wir haben liegt nicht in der Tierhaltung, das liegt bei Aldi, Lidl und co. die mit ihrer Marktmacht die Preise drücken....


Es gibt schlicht und ergreifend kein Massentierhaltungsverbot. Die Regelungen da sind noch viel zu locker. Fleischproduktion in Massen ist heute Tierquälerei, dazu brauch ich kein PETA, sondern man muss nur mal die Augen aufmachen.

Beitrag Freitag 1. November 2019, 16:04

Beiträge: 40295
formelchen hat geschrieben:
Hammie hat angekündigt dass er auch ab 2021 bleibt. Ihn reizen die neuen Regeln.

Und er hat wohl auch angedeutet dass er bei Mercedes bleibt. Aber das ist keine Überraschung, Ferrari und Red Bull sind da wohl eher keine Adresse.


Das sind schlechte Nachrichten für Verstappen und Vettel. Damit fällt für beide Mercedes als mögliches neues Teasm schon mal flach.

Beitrag Freitag 1. November 2019, 16:07

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Also ein Tier braucht einfach seinen Platz aber das gigantische Bevölkerungswachstum ist kein Problem...?


Wo haben denn die Menschen keinen Platz?

Beitrag Freitag 1. November 2019, 17:42

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Hammie hat angekündigt dass er auch ab 2021 bleibt. Ihn reizen die neuen Regeln.

Und er hat wohl auch angedeutet dass er bei Mercedes bleibt. Aber das ist keine Überraschung, Ferrari und Red Bull sind da wohl eher keine Adresse.


Das sind schlechte Nachrichten für Verstappen und Vettel. Damit fällt für beide Mercedes als mögliches neues Teasm schon mal flach.


Sehe ich anders. Ich halte einen Wechsel von Max zu Mercedes trotzdem für möglich.

Vettel sehe ich dann eher bei Red Bull oder vielleicht auch weiter bei Ferrari. Auch ein Abgang ist möglich, denn so ganz sagen ihm die neuen Regeln wohl nicht zu.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 1. November 2019, 22:35
L L

Beiträge: 393
formelchen hat geschrieben:
Hammie hat angekündigt dass er auch ab 2021 bleibt. Ihn reizen die neuen Regeln.

Und er hat wohl auch angedeutet dass er bei Mercedes bleibt. Aber das ist keine Überraschung, Ferrari und Red Bull sind da wohl eher keine Adresse.

Mal schauen, wie lange er noch bei Mercedes bleiben will, wenn 2021 Mercedes vielleicht doch nicht mehr so dominant ist.

formelchen hat geschrieben:
Vettel sehe ich dann eher bei Red Bull oder vielleicht auch weiter bei Ferrari. Auch ein Abgang ist möglich, denn so ganz sagen ihm die neuen Regeln wohl nicht zu.

Weiter bei Ferrari als Nr 2 Fahrer?
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Freitag 1. November 2019, 23:11

Beiträge: 20031
L hat geschrieben:
Weiter bei Ferrari als Nr 2 Fahrer?


:roteyes: :roteyes: :roteyes: :roteyes: :roteyes:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 2. November 2019, 17:25

Beiträge: 4348
BIO??? Bei dem was alles vom Himmel fällt??? Naja ... :wink:

HAM wird auch Schumichl's Rekord von 7 WM Titeln einstellen.
Ferrari stellt sich auch 2020 selbst ein Bein.
Und bei Mercedes wird er auch 2021 antreten.
Aber zu 2020 & 2021 läuft noch viel Wasser dem Rhein & die Donau runter :D
Bin nicht weg ... aber auch nicht da.

Beitrag Samstag 2. November 2019, 18:39

Beiträge: 40295
formelchen hat geschrieben:
Sehe ich anders. Ich halte einen Wechsel von Max zu Mercedes trotzdem für möglich.


Man sollte nichts ausschließen und es wäre wohl die spektakulärste Fahrerpaarung seit Prost/Senna, aber ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen.

Beitrag Montag 4. November 2019, 14:33

Beiträge: 44
Gratulation zu Titel Nr. 6!

In der Rückserie bzw. Nach der Sommerpause allerdings mit Steigerungspotential. „Nur“ 2 Siege und keine Pole. Nur knapp mehr Punkte geholt als der Teamkollege. 2020 wird sich Hamilton wieder steigern müssen, gerade dann, wenn sich der Trend - 3 Teams eng beieinander - fortsetzt.

Nichtsdestotrotz ein verdienter Titel. Fehler hat er nämlich kaum gemacht. Das schwache Qualy vom Samstag hat er jedenfalls weltmeisterlich ausgebügelt.

Beitrag Montag 4. November 2019, 14:38

Beiträge: 240
Zum Titel kann man Hamilton und Mercedes nur gratulieren!
Hochverdient, das gesamte Jahr über so gut wie keine Fehler gemacht, und selbst teilweise die Rennen gewonnen, in denen man nicht das schnellste Auto hatte. Das gesamte Team ist eine hocheffiziente Einheit, die auch in den kommenden Jahren nur schwer zu schlagen sein wird.
Selbst als Ferrari-Fan komme ich nicht umhin dies anzuerkennen.

Beitrag Montag 4. November 2019, 15:06

Beiträge: 40295
Olf154 hat geschrieben:
Gratulation zu Titel Nr. 6!

In der Rückserie bzw. Nach der Sommerpause allerdings mit Steigerungspotential. „Nur“ 2 Siege und keine Pole. Nur knapp mehr Punkte geholt als der Teamkollege. 2020 wird sich Hamilton wieder steigern müssen, gerade dann, wenn sich der Trend - 3 Teams eng beieinander - fortsetzt.

Nichtsdestotrotz ein verdienter Titel. Fehler hat er nämlich kaum gemacht. Das schwache Qualy vom Samstag hat er jedenfalls weltmeisterlich ausgebügelt.


Naja Hamilton hat halt verwaltet. Wozu noch groß Risiko gehen?

Bottas ist gut, an manchen Tagen besser als Hamilton - aber halt nicht über eine ganze Saison gesehen.

In Austin hatte ich auch wieder das Gefühl, dass es 2020 doch nichts werden könnte mit einer Ablösung durch Ferrari. Red Bull ist auch nicht gut genug.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video