Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Lewis Hamilton

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag 19. November 2011, 02:12

Beiträge: 0
--
Zuletzt geändert von deleted am Mittwoch 29. Februar 2012, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Samstag 19. November 2011, 12:26

Beiträge: 40308
Find ich gut:)

Beitrag Mittwoch 23. November 2011, 14:45

Beiträge: 41
Nicht wirklich komisch, man könnte eher eine VETTEL FIA Karikatur machen, bei der die FIA Vettel den Weltmeistertitel überreicht.

Beitrag Mittwoch 23. November 2011, 16:15

Beiträge: 40308
Wieso das?

Beitrag Mittwoch 23. November 2011, 20:38

Beiträge: 20036
ChandAmbro69 hat geschrieben:
Nicht wirklich komisch, man könnte eher eine VETTEL FIA Karikatur machen, bei der die FIA Vettel den Weltmeistertitel überreicht.



Es ist jedes Jahr so, dass die FIA dem WM den WM-Pokal in Monaco überreicht. Was wäre daran also so besonders?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 03:10

Beiträge: 1895
Kimika hat geschrieben:
thebbt hat geschrieben:
Kimika hat geschrieben:
Gerade die ganzen Aktionen mit Massa sind von Massa provoziert worden. Aber soweit guckst du ja nicht...

In dem Fall guckst du aber gerade durch die Lewis-Fanbrille. Wo genau hat denn Massa die ganzen Aktionen provoziert? Weil er nicht brav den Blinker gesetzt hat und jedes mal rechts ranfuhr, als Hamilton in seinem Rückspiegel auftauchte?

Für die letzte Aktion ist er bestraft worden. Zudem gerade im vergleich mit den Überholmanövern Massa gegen Button wurde überdeutlich, dass er ihn durchgewunken hat und bei Lewis Überholen nur mit Crash zugelassen hat. Monaco ist auch ein Beispiel. Massas Verhalten in der Haarnadel war alles andere als "Berührung vermeiden". Meiner Meinung nach hat es Massa spätestens seit Monaco auf Lewis abgesehen.
Und da Überholen, oder besser noch, erfolgreiches Überholen immer auch mit einem Nachgeben des Überholten zusammen hängt, ist logisch, dass Massa es auch immer mit in der Hand hat. Ich find es komisch, dass gerade der Vergleich Massa/Button und Massa/Lewis nie diskutiert wurde.

Und so von wegen "Lewis-Brille". Kann man mir unterstellen, ist mir aber egal. Ich denke, dass ich mich schon oft kritisch gegen ihn geäußert hab, aber deswegen muss man dennoch jedes Manöver einzelnd betrachten. Am Ende war Lewis auch noch in Spa schuld. Es ist so lächerlich, was hier alles gegen lewis geschrieben wird.




Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und Ferrari auch einen Teil an der Aggression gegen Hamilton von Massa in die Schuhe schieben, der Funkspruch in Singapur war eindeutig
"zerstöre Hamiltons Rennen so gut wie möglich"
Und auch in Brasilien war durchaus ein Sinn dahinter, ohne das Getriebeproblem, wäre Hamilton eindeutig an Alonso vorbei gekommen, aber mit Massa als Rammbock dazwischen...
Spa und Kanad sind zeimlich identische Zwischenfälle, wenn man Hamilton für Kanada die Schuld gibt, dann muss man Kobayashi für Spa die Schuld geben, oder umgekehrt, Button für Kanada und Hamilton für Spa. Beidesmal Hamilton geht nicht.


Das Thema Button / Massa ist für Massa gefährlicher, da im Falle einer Kollission, nicht eindeutig der Schuldige schon vorher feststeht.
Ausserdem sehen wohl viele Hamilton als eine grössere gefahr als konkurrenten

Marko hat nach Abu Dhabi bedauert, das Hamilton sich anscheinend erholt hat. Für ihn hätte er ruhig noch eine Weile "unten" bleiben können, da ein fitter Hamilton eine große Gefahr darstellt
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 13:21

Beiträge: 40308
Ein fitter Hamilton ist wohl der beste Fahrer im Feld.

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 14:22

Beiträge: 3569
Sicher ist er der Beste im Feld. Das hat sein Einstieg damals bewiesen und es ist auch logisch, dass das die anderen Fahrer wissen. Starke Konkurrenz ist immer eine Gefahr, gerade für Fahrer wie Massa, die vielleicht 100 mal mehr arbeiten müssen, als ein Hamilton und nicht ran reichen.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 14:53

Beiträge: 40308
Kimika hat geschrieben:
Sicher ist er der Beste im Feld. Das hat sein Einstieg damals bewiesen und es ist auch logisch, dass das die anderen Fahrer wissen.


Wieso ist das logisch? Hört man von anderen Fahrern nicht immer, dass wenn man nicht daran glaubt, dass man selbst der Beste ist, man gleich einpacken kann?

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 15:42

Beiträge: 3569
Ja sicher hört man das immer und immer wieder. Und ich glaub auch, dass es da keinem am Selbstbewusstsein mangelt, aber was man sagt und was man denkt, sind zwei Paar Schuh und denen wird auch bewusst sein, wo sie im vergleich zu einem Hamilton stehen. Jeder Fahrer wird wissen, wo seine Stärken und Schwächen sind und wo sie im Vergleich zu einem anderen Defizite haben. Dass alles hat aber einen psychologischen Effekt und wenn sie ins RTL-Mikro noch so oft sagen, dass sie die besten sind. Wenn sie ehrlich zu sich selbst sind, wissen sie genau, wo sie stehen.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 17:38

Beiträge: 8287
Und ich hab gehört unser Papst erwägt schon die Heilgsprechung... Man oh man das ist ja schon fast das Niveau der Schumichel-Sekte... :roll:
Wenn er doch sooo sicher "der Beste im Feld" wäre - warum dann hier nur Ausreden und Schönfärbereien...?

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 17:45

Beiträge: 3569
Kommt drauf an, wie du es verstehst. Hamilton hat genug Defizite. Zu nennen wäre sein Umgang mit den Reifen, seine Formkurven, oder auch seine Fahrfehler, gerade zu Beginn seiner Karriere. Also da gibt es wirklich genug zu kritisieren.
Nur, wenn es um Schnelligkeit und Talent geht, dann reicht da so schnell keiner ran. Da liegen seine Stärken, oder willst du ihm die absprechen? Und seine Stärken bleiben der Konkurrenz ja nicht verborgen. Darum gings ja grad.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 17:51

Beiträge: 8287
Nein, gemessen auf seinen reinen Grundspeed ist er wohl der schnellste - obwohl Vettel mit seinen Poles dieses Jahr da auch nicht weit weg sein kann... Aber gemessen an den ganzen Fehlern ist er damit - speziell nach dieser Saison - alles aber sicherlich nicht der Beste, und schon gar nicht sicher...

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 18:02

Beiträge: 3569
Wer auf Statistiken steht muss dann auch noch Webber mit reinrechnen, der immerhin die meisten schnellster Rennrunden zu verzeichnen hat. Nur darf das Auto eben nicht außen vor bleiben. Denn da sind die McLaren frühstens ab Saisonmitte auf einem annähernden Niveau wie die RedBull. Und zum Saisonende wurde McLaren auch erst als ernsthafte Konkurrenz wahrgenommen.
Deswegen ist es so schwer einzuschätzen, wie gut beispielsweise Vettel diese Saison wirklich war, im überlegenem Auto. Gegen Webber hat er sich klar durchgesetzt, wobei da die große Variable Teampolitik eine Rolle spielen KÖNNTE. Nimmt man jetzt eine Saison, wo mehrere Autos vorne mitfahren konnten, ist es deutlich leichter, die Fähigkeiten eines Fahrers zu beurteilen. Weil es eben schwer zu beurteilen ist würde ICH PERSÖNLICH Vettel nicht in die "Talent-Liga" eines Hamilton, oder Räikkönens einordnen.

Wenn es aber um fehlerfreies Fahren geht, dann würde ich Vettel auf jeden Fall bei Alonso ansiedeln. Passt alles, dann bringt er es auch heim, im Gegensatz zu Lewis.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 21:27
AWE AWE

Beiträge: 13291
Grundspeed , Qualischwäche , Pech und Glück - die Ausreden warum der Beste dann doch nicht der Beste war sind sowas von vielfältig .

Der Beste ist nach meinem Verständnis der .der mit legalen und sportlichen Mitteln als erster im Ziel ist und sonst nichts

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 21:35

Beiträge: 20036
AWE hat geschrieben:

Der Beste ist nach meinem Verständnis der .der mit legalen und sportlichen Mitteln als erster im Ziel ist und sonst nichts



Also Vettel.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 21:39

Beiträge: 3569
AWE hat geschrieben:
Grundspeed , Qualischwäche , Pech und Glück - die Ausreden warum der Beste dann doch nicht der Beste war sind sowas von vielfältig .

Der Beste ist nach meinem Verständnis der .der mit legalen und sportlichen Mitteln als erster im Ziel ist und sonst nichts

Ja, aber drum gehts ja gerade im Moment nicht. Es ging um Talent und Fähigkeiten. Und um die Vergleichbarkeit.

Ich mein, ich stimme dir ja zu, aber was ich zu sagen versuche ist, dass Lewis trotz der unterirdischen Saison noch sein Talent hat und für mich persönlich deswegen trotzdem ein besserer Fahrer ist, als manch ein anderer im Feld. Trotz nur einem Titel.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 21:50

Beiträge: 0
VET ist der beste Fahrer im Feld. Bild Etwas anderes zu meinen, ist absolut spekulatiutiv. Bild Ich habe mir gewuenscht, dass VET der einzige Sieger des Teams bleibt, weil ALO jetzt wieder wie der Groeßte aussieht, weil er wie schon in der Vorsaison der einzige Sieger des Teams ist...

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 22:39

Beiträge: 3569
Meinst du das ernst? :D
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 23:00

Beiträge: 1895
Kimika hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Grundspeed , Qualischwäche , Pech und Glück - die Ausreden warum der Beste dann doch nicht der Beste war sind sowas von vielfältig .

Der Beste ist nach meinem Verständnis der .der mit legalen und sportlichen Mitteln als erster im Ziel ist und sonst nichts

Ja, aber drum gehts ja gerade im Moment nicht. Es ging um Talent und Fähigkeiten. Und um die Vergleichbarkeit.

Ich mein, ich stimme dir ja zu, aber was ich zu sagen versuche ist, dass Lewis trotz der unterirdischen Saison noch sein Talent hat und für mich persönlich deswegen trotzdem ein besserer Fahrer ist, als manch ein anderer im Feld. Trotz nur einem Titel.

Ja, Lewis fährteine für seine Verhältnisse besch**ene Saison und hat 3 Siege und die einzige Pole eines nicht RBR, da fragt man sich was er hätte erreichen können ohne seinen ganzen Probleme
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2011, 23:19
AWE AWE

Beiträge: 13291
Babaco hat geschrieben:
VET ist der beste Fahrer im Feld. Bild Etwas anderes zu meinen, ist absolut spekulatiutiv. Bild Ich habe mir gewuenscht, dass VET der einzige Sieger des Teams bleibt, weil ALO jetzt wieder wie der Groeßte aussieht, weil er wie schon in der Vorsaison der einzige Sieger des Teams ist...



Du hast Probleme

Beitrag Montag 12. Dezember 2011, 01:19

Beiträge: 2591
Babaco hat geschrieben:
VET ist der beste Fahrer im Feld. Bild Etwas anderes zu meinen, ist absolut spekulatiutiv. Bild Ich habe mir gewuenscht, dass VET der einzige Sieger des Teams bleibt, weil ALO jetzt wieder wie der Groeßte aussieht, weil er wie schon in der Vorsaison der einzige Sieger des Teams ist...


Jetzt wo doch die Winterpause angebrochen ist, muss ich unbedingt noch einen Deutschkurs an der VHS absolvieren... Ich verstehe ja nur noch Bahnhof
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Montag 12. Dezember 2011, 12:15

Beiträge: 1614
Kimika hat geschrieben:
Kommt drauf an, wie du es verstehst. Hamilton hat genug Defizite. Zu nennen wäre sein Umgang mit den Reifen, seine Formkurven, oder auch seine Fahrfehler, gerade zu Beginn seiner Karriere. Also da gibt es wirklich genug zu kritisieren.
Nur, wenn es um Schnelligkeit und Talent geht, dann reicht da so schnell keiner ran. Da liegen seine Stärken, oder willst du ihm die absprechen? Und seine Stärken bleiben der Konkurrenz ja nicht verborgen. Darum gings ja grad.


seine stärken und schwächen hängen direkt zusammen. seine schnelligkeit kommt ja nicht daher, das er das gaspedal stärker tritt als die andren... sein speed kommt mMn daher, das er näher an der grenze und manchmal materialquälender fährt als andre. das beinhaltet ganz automatisch ein höheres ausfallrisiko... wenn's gut geht ist er klar der held, wenn's schief geht der ähm....

Beitrag Samstag 4. Februar 2012, 19:09

Beiträge: 2662
Lewis Hamilton vor der Saison 2011: "Ich war in meinem Leben noch nie so glücklich wie jetzt."

Und? Die Saison, drücken wir es mal so aus, ging für ihn nach hinten los.

Was ist nu mit 2012? Wieder steht er vor den Journalisten und posaunt in die weite Welt hinaus....:"So wie ich jetzt hier stehe, fühle ich mich sogar stärker als zu Beginn des Vorjahres."

Was soll uns das zu denken geben? Bild

Lewis weiter: "Ich möchte jedes Rennen gewinnen und ich glaube, dass ich das schaffen kann. Ich denke, dass ich die Fähigkeit dazu habe....."

Nun gut, solche Ambitionen haben Button, Alonso, Rosberg, Schumacher und Konsorten ebenfalls. Was soll Lewis auch anderes sagen?

Ich stell mir grad nur folgendes Szenario vor: was macht Lewis, wenn Button weiterhin im Team das Zepter in der Hand hält? Wenn Jenson punktemäßig wieder weit vor ihm stehen sollte? Sein Vertrag endet 2012. Wohin geht sein Weg? Vertrag verlängern oder woanders anheuern?
BildBild

Beitrag Samstag 4. Februar 2012, 19:43
AWE AWE

Beiträge: 13291
Mit Sutil als TK im Red Bull :D

Nächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video