Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Fernando Alonso - Reloaded

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag 4. Juli 2015, 22:43

Beiträge: 1199
formelchen hat geschrieben:
Mav wirft mal wieder alles in einen Topf nur um mich zu beleidigen. :lol: :lol: :lol:
Sorry aber in den Aussagen von Mav kann ich keine Beleidigung erkennen
Es ging mir rein um die Motoren, nicht ums Chassis. DTM ist hier offtopic. Dass Mercedes von den Chassis bei McLaren und Brawn 2009 profitiert hat, steht hier nicht zur Debatte. Ich habe ja nie behauptet dass Mercedes selbst tolle Chassis gebaut hat, man war bis 2009 ja sowieso nur Lieferant und Partner einiger Teams.
Mercedes Benz hat seit den 50ziger Jahren nirgends Know How rein gesteckt! Die betreiben seit den 70zigern reinstes Scheckbuch Racing. Erst legt man AMG Steine in den Weg, als das noch ne Tuningklitsche war, dann prozessierte man gegen die. Als AMG dann in den Motorsport einstieg und erfolgreich war kaufte man den Laden auf. Bei Sauber das gleiche Spielchen zu Zeiten der Gruppe C. In den Neunzigern dann brauchte man jemanden der Motoren für Mercedes im Auftrag baute und kam so zu Illmor. Geld geben und Aufkleber drauf, fertig der "Mercedes Motor". Als man merkte Illien und Moore können wirklich was, beteiligte man sich zu erst an illmor bevor man den Laden übernahm. Bei McLaren versuchte man das gleiche, nur mit dem Betonkopf Dennis hatte keiner gerechnet, bzw ihn unterschätzt. Die Story mit Brawn ist hinlänglich bekannt.
An Ilmor war man bereits 1995 mit 40% beteiligt. Wenn du mir erzählen willst, dass Mercedes da rein gar nichts aus eigener Erfahrung hat einfließen lassen, dann tu das. Ernst nehmen kann ich das nicht.
Tja das ist definitiv eine Beleidigung in Mav seine Richtung. Nur weil du Tatschen, siehe weiter oben nicht ernst nimmst, heißt es noch lange nicht das die Aussagen nicht den Tatsachen entsprechen. Und das tun sie nunmal.
Ich weiß auch gar nicht was die Diskussion soll. Ihr wisst doch ganz genau, dass Red Bull in Sachen Motoren keine Kernkompetenzen und Erfahrungen hat.

Brauchen sie auch nicht. Mateschitz hat Geld und die Menschen tun für Geld fast alles :D)
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Samstag 4. Juli 2015, 23:18

Beiträge: 1199
formelchen hat geschrieben:
Nun wir sind hier schon seitenweise offtopic. Auf einen Nenner kommen wir eh nicht.

Interessant sind die neusten Gerüchte, dass Aston Martin bei Red Bull als Lieferant einspringen könnte, allerdings mit Mercedes-Motoren, da Mercedes Teilhaber bei denen ist. Wie auch immer, die Zeichen zwischen Renault und Red Bull stehen klar auf Trennung und die Frage ist wohl nur, ob es trotz Vertrag schon 2016 so weit ist.
Na ob da eine 5% Beteiligung reicht um Merceds Power Units an Red Bull vertreiben zu dürfen? Und was soll an dem Deal dann besser sein als der mit Ferrari? Du glaubst doch nicht im ernst das RBR bei Mercedes die Top aktuellen Motoren erhält. Dort wären die genau wie bei Ferrari ein Kundenteam unter vielen und bekämen "B-Ware".

Um aber mal wieder auf das eigentliche Thema dieses Threads zu kommen:

Die Saison ist quasi halb um. Alonso steht ohne Punkte da und macht immer noch gute Miene. Wie lang geht das noch gut?? Spätestens wenn das nächste Update in Ungarn oder Spa nicht zündet, dürften deutlichere Angriffe Alonsos gegen Honda kommen. Wer wette dagegen? :lol:

Niemand. dass das kommen wird ist so sicher wie da Amen in der Kirche.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 12:28

Beiträge: 20163
@danielb

Mag sein dass Mercedes "Scheckheft-Racing" betreibt. Mir gegenüber als BMW-Fahrer muss du Mercedes nicht schlecht machen, mir ist das durchaus bewusst.

Dennoch darf man die Dinge durchaus etwas differenzierter betrachten. Wann hat Mercedes den Laden von Ilmor denn ganz zu 100% übernommen?

Das war 2005, als der von Mario Illien entwickelte, durchaus sehr starke Motor reihenweise hochgeflogen ist und Mercedes von den Zuverlässigkeitsproblemen, die die WM gekostet haben, die Nase voll hatte. Von da an wurden die Motoren wieder zuverlässiger.

Also Scheckheftracing - nenn es so wenns dir gefällt. Aber es ist nicht so, dass Mercedes bei den Motoren keine eigenen Erfahrungen aus Stuttgart hat einfließen lassen. Es wurden durchaus Ingenieure aus Deutschland abgezogen in die Motorenentwicklung nach England.

Bei den aktuellen Motoren mit der Hybridtechnik ist der Transfer zwischen Serie und F1 sogar nochmals höher als damals bei den V8.

Einfach mal google fragen, da findet man einiges. Zum Beispiel hier einen guten Beitrag:

http://media.daimler.com/dcmedia/0-921- ... 0-0-0.html


Und das sind eben genau die Möglichkeiten, die ein Dosenfabrikant bzw. Getränkehersteller nicht hat. Und darum ging es hier in der Diskussion.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 16:06

Beiträge: 4967
Um wieder auf's Thema zu kommen, Alonso hat 1 WM Punkt geholt, das ist fast eine Sensation.

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 16:12

Beiträge: 20163
torino hat geschrieben:
Um wieder auf's Thema zu kommen, Alonso hat 1 WM Punkt geholt, das ist fast eine Sensation.


Aber nur fast. Wenn nur 13 Autos ins Ziel kommen und darunter zwei Manors sind, relativiert sich das ein wenig. :lol:

Hoffentlich bildet sich Dennis darauf jetzt nichts ein, nach dem Motto es geht vorwärts. :lol:

Dennoch natürlich Glückwunsch an Alonso. Ein kleiner Trost für die bisherige Saison, das hat er dich durchaus verdient.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 17:31

Beiträge: 40528
Daniel B. hat geschrieben:
Und was soll an dem Deal dann besser sein als der mit Ferrari? Du glaubst doch nicht im ernst das RBR bei Mercedes die Top aktuellen Motoren erhält. Dort wären die genau wie bei Ferrari ein Kundenteam unter vielen und bekämen "B-Ware".[/color][/b]


Laut Reglement sind B-Motoren verboten

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 20:55

Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
Daniel B. hat geschrieben:
Und was soll an dem Deal dann besser sein als der mit Ferrari? Du glaubst doch nicht im ernst das RBR bei Mercedes die Top aktuellen Motoren erhält. Dort wären die genau wie bei Ferrari ein Kundenteam unter vielen und bekämen "B-Ware".[/color][/b]


Laut Reglement sind B-Motoren verboten

Laut Reglement war auch mal Teamorder verboten :wink:
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Sonntag 5. Juli 2015, 20:58

Beiträge: 1199
torino hat geschrieben:
Um wieder auf's Thema zu kommen, Alonso hat 1 WM Punkt geholt, das ist fast eine Sensation.

:D) Weltklasse Leistung von McLaren und Alonso :lol:
/ironie aus
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Montag 6. Juli 2015, 10:36

Beiträge: 40528
Daniel B. hat geschrieben:
Laut Reglement war auch mal Teamorder verboten :wink:


Ja, aber anders als Teamorder ist das mit den Motoren halt nur schwer zu umgehen, oder wie soll das gehen?

Beitrag Montag 6. Juli 2015, 12:36

Beiträge: 4967
Daniel B. hat geschrieben:
torino hat geschrieben:
Um wieder auf's Thema zu kommen, Alonso hat 1 WM Punkt geholt, das ist fast eine Sensation.

:D) Weltklasse Leistung von McLaren und Alonso :lol:
/ironie aus


:lol:, aber eigentlich traurig...

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 01:28

Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
Daniel B. hat geschrieben:
Laut Reglement war auch mal Teamorder verboten :wink:


Ja, aber anders als Teamorder ist das mit den Motoren halt nur schwer zu umgehen, oder wie soll das gehen?

In dem der Lieferant einfach beim Bau des Evo Motors langsam macht und nicht genügend Produktionskapazität verfügen will um alle Teams mit gleichem Material auszurüsten. z.B: Marko hat Angst das er bei Ferrari schlechtere Motoren bekommt wie die Scuderia, aber gleichzeitig will er Kunde bei Mercedes werden. Also ist entwerder Marko oder das Reglement irrational!
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 01:32

Beiträge: 1199
torino hat geschrieben:
Daniel B. hat geschrieben:
:D) Weltklasse Leistung von McLaren und Alonso :lol:
/ironie aus


:lol:, aber eigentlich traurig...

Aber wie soll man sonst auf die Leistung von McLaren und Honda regieren außer mit Ironie und Sarkasmus?
Gut der eine oder andere mag sich vielleicht noch dran aufgeilen dass die Fahrer dran schuld sind, weil Button und Alonso Pfeiffen sind. Aber selbst das ist auch nur Sarkasmus.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 07:43

Beiträge: 8377
MichaelZ hat geschrieben:
Ja, aber anders als Teamorder ist das mit den Motoren halt nur schwer zu umgehen, oder wie soll das gehen?

Micha, mal abgesehen von Daniels Argument mit "Produktionskapazität" ist heute, wo die Ausbaustufe ja stark von der Elektronik abhängt, eine B-Version über die Software die leichteste Übung...
Manor fährt im Prinzip auch ne B (bzw. C-)Version von Ferrari...
Und Toto Wolffs sehr sportliche Äußerung bezüglich einer Gleichbehandlung von McLaren im Falle einer Konkurrenzsituation Anfang 2014 sollte noch gut in Erinnerung sein - auch bei Marko! Zumal es 2014 im Paddock ein offenes Geheimnis war dass man McLaren motorentechnisch zeitweise am langen Arm verhungern lies...

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 09:14

Beiträge: 20163
Daniel B. hat geschrieben:
Gut der eine oder andere mag sich vielleicht noch dran aufgeilen dass die Fahrer dran schuld sind, weil Button und Alonso Pfeiffen sind. Aber selbst das ist auch nur Sarkasmus.


Die Fahrer können nichts für diese katastrophale Leistung.

Während Button ja ohnehin keine wirkliche andere Wahl hatte außer der Rente, hat Alonso sich das selbst ausgesucht, sich von der fetten Kohle locken und der eher mäßigen Form Ferraris sowie den Personalwechseln dort in die Irre führen lassen.

Und auch wenn das hier einige nicht wahrhaben wollen: ich habe immer gesagt er sollte 2015 noch abwarten und frühestens 2016 wechseln, wenn bei McLaren die Leistung stimmt. Jetzt hat er den Salat. Und all diese Aussagen er würde die Entscheidung nicht bereuen, sind nur so daher geheuchelt. Jeder im Paddock weiß, dass er sich total verpokert hat. Und das ja nicht zum ersten mal, auch in der Vergangenheit hat er sich schon mindestens 2 Mal total verpokert und die falsche Teamwahl getroffen.

Diesbezüglich hat er einfach zu wenig Geduld, ist zu selbstverliebt und hat einfach kein gutes Gespür. Genau deshalb hat er seit 9 Jahren keinen Titel gewonnen, obwohl er fahrerisch zweifelsohne zu den besten 3 gehört.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 09:18

Beiträge: 40528
Na und bei Ferrari würde er wieder um Platz 3-5 fahren, so wie die letzten Jahre. Und das wollte er nicht.

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 18:29

Beiträge: 20163
MichaelZ hat geschrieben:
Na und bei Ferrari würde er wieder um Platz 3-5 fahren, so wie die letzten Jahre. Und das wollte er nicht.



Jaja ich weiß. Natürlich macht er lieber regelmäßig bis zur Rennhälfte Feierabend oder gurkt am Ende des Feldes ins Ziel, wenn er es denn mal erreicht. :lol: :lol: :lol:

Wenigstens verdient er angeblich 8-10 Millionen Euro mehr pro Saison als bei Ferrari, das sollte ihn ein wenig trösten. Ich bin trotzdem gespannt wann ihm der Kragen platzt. Wenn McLaren 2016 nicht deutlich besser ist, wird er seinen Dreijahresvertrag sicher nicht erfüllen....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 19:36

Beiträge: 40528
Na gut, wenn du nicht verstehst, dass er keine Lust mehr auf P3-5 hatte und daher etwas risikiert hat, dann verstehs nicht. :wink:

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 19:46

Beiträge: 20163
MichaelZ hat geschrieben:
Na gut, wenn du nicht verstehst, dass er keine Lust mehr auf P3-5 hatte und daher etwas risikiert hat, dann verstehs nicht. :wink:


Ich sage nur dass er sich das eine Jahr hätte sparen können, McLaren hätte ihn auch 2016 noch genommen.

Natürlich kann man sich das alles schön reden....nach 2007 und 2008 hat Alonso sich nun das dritte Mal für das falsche Team entschieden....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 8. Juli 2015, 14:34

Beiträge: 4967
Daniel B. hat geschrieben:
torino hat geschrieben:
Daniel B. hat geschrieben:
:D) Weltklasse Leistung von McLaren und Alonso :lol:
/ironie aus


:lol:, aber eigentlich traurig...

Aber wie soll man sonst auf die Leistung von McLaren und Honda regieren außer mit Ironie und Sarkasmus?
Gut der eine oder andere mag sich vielleicht noch dran aufgeilen dass die Fahrer dran schuld sind, weil Button und Alonso Pfeiffen sind. Aber selbst das ist auch nur Sarkasmus.


Da hast Du recht!

Beitrag Mittwoch 8. Juli 2015, 22:05

Beiträge: 40528
formelchen hat geschrieben:

Ich sage nur dass er sich das eine Jahr hätte sparen können, McLaren hätte ihn auch 2016 noch genommen.


Dann wäre er wieder nur ein Jahr um P3-5 gefahren und das wollte er nicht mehr. Die Chance war da, dass Honda was gutes hinbekommt. Wenn sie auch nicht groß war.

Und als Alonso Red Bull ablehnte, weil er noch ein Jahr warten wollte, hast du das noch kritisiert, dass er nichts riskiert :wink:

Beitrag Montag 20. Juli 2015, 17:56

Beiträge: 20163
Rosberg wundert sich darüber, dass Alonso immer noch so gut gelaunt ist:

"Es überrascht mich, dass er noch immer so glücklich sein kann, wie er tatsächlich ist. Immer, wenn ich ihn sehe, ist er glücklich", wundert er sich im Gespräch mit der 'AS'.

Rosberg hätte offenbar vermutet, dass die anhaltenden technischen Probleme des neuen Honda-Partners und der mühsame Kampf um Platzierungen außerhalb der Top 10 Alonso stärker auf das Gemüt schlagen. "Gut für ihn, aber es wirkt ziemlich merkwürdig, weil er immer ein Kämpfer war und jetzt ist er nicht einmal in der Lage, für Punkte zu sorgen", erklärt der Mercedes-Pilot weiter.


Meine Vermutung:

Alonsos gute Laune ist vor allem bei kritischen Fragen natürlich nur gespielt.

Abseits der Strecke dürften aber auch seine neue Freundin und das exorbitant hohe Gehalt über die sportliche Misere hinwegtrösten.


MichaelZ hat geschrieben:
Und als Alonso Red Bull ablehnte, weil er noch ein Jahr warten wollte, hast du das noch kritisiert, dass er nichts riskiert :wink:


Wann und wo genau habe ich das???

Alonso hatte für 2008 und/oder 2009 eine Chance auf Red Bull. Und es gab damals 2-3 gute Gründe Red Bull gegenüber Renault vorzuziehen:

1. Adrian Newey
2. Renaults schlechte Form 2007
3. Vermutlich ein besseres Gehalt

Es ändert ja auch alles nichts an den Tatsachen. Der von vielen als beste Fahrer bezeichnete Mann im Feld fährt nun schon die 9. Saison am Stück ohne WM-Titel. An seinen fahrerischen Fähigkeiten liegt das weniger. Aber Pech allein ist es auch nicht. Alonso neigt dazu, falsche Entscheidungen zu treffen und die Dinge falsch einzuschätzen. Anders ist diese Misere nicht zu erklären.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 21. Juli 2015, 09:59

Beiträge: 40528
Bisher war Vettel bei Ferrari nicht erfolgreicher als Alonso - also warten wir doch erstmal ab :wink:

Beitrag Dienstag 21. Juli 2015, 18:41

Beiträge: 20163
MichaelZ hat geschrieben:
Bisher war Vettel bei Ferrari nicht erfolgreicher als Alonso - also warten wir doch erstmal ab :wink:


Darum geht´s doch gar nicht, sondern darum richtige Entscheidungen zu treffen.

Vettel hat allemal die richtige Entscheidung getroffen. Nicht nur weil Ferrari 2015 besser ist als Red Bull, sondern weil er ohnehin alles mit Red Bull erreicht hat und ein Tapetenwechsel überfällig war.

Andere, sportlich bessere Alternativen hatte Vettel doch ohnehin nicht, oder?

Bei Alonso ist das anders. Der hatte eine bessere Wahl und sogar einen bestehenden Vertrag dort.... :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 22. Juli 2015, 00:43

Beiträge: 1199
Dafür war es ein sehr mutiger Schritt von Alonso!
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Mittwoch 22. Juli 2015, 10:24

Beiträge: 40528
Und ich halte den auch nach wie vor für richtig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video