Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Fernando Alonso - Reloaded

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 28. August 2022

Beiträge: 25657
MichaelZ hat geschrieben:
Ich versteh Aston Martin schon. Alonso gehört definitiv zu den besten 5-8 Fahrer, ist besser als Vettel derzeit, ist PR technisch stark - also wieso nicht? Wozu 2 Jahre irgendeinen Fahrer aufbauen. Wenn Alonso geht, bedient man sich halt am Markt.


Ob der wirklich besser als Vettel ist, darf wohl bezweifelt werden. Aston Martin wollte jedenfalls Vettel halten und heute im Rennen war da auch kein Unterschied zwischen den beiden.

Aber sonst stimme ich zu: der Fahrermarkt gibt derzeit einfach nichts besseres her.

Aston Martin muss sich erstmal mit einem guten Auto für Topfahrer attraktiv machen, dann bekommt man vielleicht später mal einen Norris, Sainz oder Leclerc.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 03. September 2022

Beiträge: 45398
formelchen hat geschrieben:
Ob der wirklich besser als Vettel ist, darf wohl bezweifelt werden. Aston Martin wollte jedenfalls Vettel halten und heute im Rennen war da auch kein Unterschied zwischen den beiden.


Naja also wenn man derzeit seriöse Medien wie Pitwalk, Auto Motor und Sport oder englischsprachige Medien verfolgt, dann dürfte mindestens mal der Zeitpunkt des Rücktritts von Vettel nicht freiwillig gewesen sein.

Beitrag Samstag, 03. September 2022

Beiträge: 25657
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ob der wirklich besser als Vettel ist, darf wohl bezweifelt werden. Aston Martin wollte jedenfalls Vettel halten und heute im Rennen war da auch kein Unterschied zwischen den beiden.


Naja also wenn man derzeit seriöse Medien wie Pitwalk, Auto Motor und Sport oder englischsprachige Medien verfolgt, dann dürfte mindestens mal der Zeitpunkt des Rücktritts von Vettel nicht freiwillig gewesen sein.


Sagt ja auch niemand, man hat Vettel halt gesagt zu welchem Zeitpunkt man eine Entscheidung braucht und das ist auch völlig normal. Man kann eben nicht bis zum Saisonende warten wenn die Alternativen schon vom Markt sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 11. September 2022

Beiträge: 45398
Noch ein Jahr lustlos hinterherzugurken hätte ja eh keinen Sinn gemacht.

Beitrag Dienstag, 22. November 2022

Beiträge: 25657
Typisch Alonso. Immer schön verbrannte Erde hinterlassen.

https://www.motorsport-magazin.com/form ... stfahrten/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 23. November 2022

Beiträge: 867
formelchen hat geschrieben:
Typisch Alonso. Immer schön verbrannte Erde hinterlassen.


"Verbrannte Erde" ist ja schon ziemlich übertrieben deinerseits. Und dass der Alpine des Öfteren mit technischen Problemen ausfiel, ist ja auch Fakt.
Bin gespannt, was Alonso im Aston Martin zu leisten vermag. Kann mit schon vorstellen, dass Norris in Sachen Best-of-the-Rest schlagen könnte. Wenn der Teamkollege nicht so eine Niete wäre, hätte man womöglich echt Chancen auf Platz vier im kommenden Jahr.

Beitrag Sonntag, 27. November 2022

Beiträge: 45398
Ich hoffe auch, dass es mit Aston Martin weiter nach vorn geht. Ich hab aber so das Gefühl, dass viele Veränderungen in den letzten Jahren nicht wirklich gut waren für das Team.

Beitrag Sonntag, 27. November 2022

Beiträge: 25657
Bananenflanke hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Typisch Alonso. Immer schön verbrannte Erde hinterlassen.


"Verbrannte Erde" ist ja schon ziemlich übertrieben deinerseits. Und dass der Alpine des Öfteren mit technischen Problemen ausfiel, ist ja auch Fakt.


Unzuverlässigkeit ja. Aber in Sachen Speed war Alpine echt gut und eine positive Überraschung.

"Verbrannte Erde" ist keine Übertreibung.

Bananenflanke hat geschrieben:
Bin gespannt, was Alonso im Aston Martin zu leisten vermag. Kann mit schon vorstellen, dass Norris in Sachen Best-of-the-Rest schlagen könnte. Wenn der Teamkollege nicht so eine Niete wäre, hätte man womöglich echt Chancen auf Platz vier im kommenden Jahr.


Wenn Aston sich steigert dann ja. De Facto waren sie 2022 deutlich schlechter als Alpine.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. November 2022

Beiträge: 25657
Ocon ist froh dass Alonso geht, weil er rund 98% der Arbeit neben der Strecke machen musste. Mit anderen Worten: Alonso ist ne faule Socke. :lol: :lol: :lol:

https://www.sport.de/news/ne5125822/for ... do-alonso/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 03. Dezember 2022

Beiträge: 45398
Das ist ja auch eine sehr objektive Quelle. :D)

Beitrag Montag, 05. Dezember 2022

Beiträge: 25657
MichaelZ hat geschrieben:
Das ist ja auch eine sehr objektive Quelle. :D)


Du sagst also Ocon lügt. Warum kommt dann keine Aussage von Alonso dazu?

Ich finde es ja sogar logisch dass der jüngere Fahrer mehr im Simulator sitzt als der alte Fahrer mit WM-Titeln. Aber das Verhältnis von 98% zu 2% ist dann schon sehr krass, selbst wenn Ocon damit vielleicht etwas übertrieben haben sollte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 07. Dezember 2022

Beiträge: 45398
Ich sag nicht, dass er lügt, aber solche Aussagen sind einfach 0 Wert, weil da viel Subjektivität reinspielt.
Und Alonso muss doch nicht jeden Mist kommentieren.

Beitrag Donnerstag, 08. Dezember 2022

Beiträge: 25657
MichaelZ hat geschrieben:
Ich sag nicht, dass er lügt, aber solche Aussagen sind einfach 0 Wert, weil da viel Subjektivität reinspielt.
Und Alonso muss doch nicht jeden Mist kommentieren.


Alonso kommentiert aber gewöhnlich jeden Mist und wenn es nicht stimmen würde, hätte er auch was gesagt.

Du widersprichst dir ja mal wieder selbst wenn du sagst dass Ocon vielleicht die Wahrheit sagt aber es rein subjektiv sei.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 08. Dezember 2022

Beiträge: 45398
Ich sehe da keinen Widerspruch.

Aber ergötz dich ruhig an solchen Aussagen, wenn du nix besseres zu tun hast. :drink:

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2022

Beiträge: 0
Alonso war diese Saison um einiges besser als Ocon, das ist das Ausschlaggebende und das ist es, was wir gesehen haben.

Mit 41 und solch eine gute Leistung, da muss man schon den Hut abnehmen. Rosberg hat Schumacher mit 3:0 nach Hause geschickt.

Beitrag Sonntag, 11. Dezember 2022

Beiträge: 45398
So ist es. Formelchen will doch nur spielen.

Beitrag Montag, 12. Dezember 2022

Beiträge: 25657
RinoX hat geschrieben:
Alonso war diese Saison um einiges besser als Ocon, das ist das Ausschlaggebende und das ist es, was wir gesehen haben.


Jetzt war Ocon aber am Saisonende trotzdem vorne.

Alonso hatte sicher etwas mehr Pech mit der Technik, aber wenn man das rausrechnet (bei beiden Fahrern), ist der Unterschied am Ende auch nicht groß.

Dennoch beachtliche Leistungen von Alonso, keine Frage. Er ist noch stark und hat seinen Platz locker verdient.


RinoX hat geschrieben:
Mit 41 und solch eine gute Leistung, da muss man schon den Hut abnehmen. Rosberg hat Schumacher mit 3:0 nach Hause geschickt.


Alonso hat 2021 nur sehr knapp gegen Ocon gewonnen und 2022 sogar verloren.

Spielt Ocon in der Liga Rosbergs? Also bitte...Rosberg hat sogar Hamilton geschlagen im gleichen Auto, was Alonso 2007 nicht gelang. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 13. Dezember 2022

Beiträge: 0
Für mich ist der Punktestand nicht der erste Maßstab. Rosberg war ganz eindeutig besser als Schumacher und Alonso war überwiegend besser als Ocon. Warum sollte Ocon nicht in der Liga von Rosberg sein?

Beitrag Dienstag, 13. Dezember 2022

Beiträge: 25657
RinoX hat geschrieben:
Warum sollte Ocon nicht in der Liga von Rosberg sein?


Warum denn?

Der eine hat Hamilton geschlagen, der andere mit einem Ü40-Fahrer Probleme.

Und Wolff hat Ocon abgeschoben, zog Russell vor...
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 14. Dezember 2022

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
RinoX hat geschrieben:
Warum sollte Ocon nicht in der Liga von Rosberg sein?


Warum denn?

Der eine hat Hamilton geschlagen, der andere mit einem Ü40-Fahrer Probleme.

Und Wolff hat Ocon abgeschoben, zog Russell vor...


Rosberg wurde die ersten drei Jahre von Hamilton geschlagen, das lässt du natürlich unerwähnt und 2016 konnte Rosberg nicht aus eigener Kraft Hamilton besiegen, er brauchte Hamiltons technische Probleme.

Beitrag Freitag, 16. Dezember 2022

Beiträge: 45398
RinoX hat geschrieben:
Für mich ist der Punktestand nicht der erste Maßstab. Rosberg war ganz eindeutig besser als Schumacher und Alonso war überwiegend besser als Ocon. Warum sollte Ocon nicht in der Liga von Rosberg sein?


Also auf ein Niveau mit Rosberg würde ich Ocon nicht stellen.

Beitrag Montag, 19. Dezember 2022

Beiträge: 25657
RinoX hat geschrieben:
Rosberg wurde die ersten drei Jahre von Hamilton geschlagen, das lässt du natürlich unerwähnt und 2016 konnte Rosberg nicht aus eigener Kraft Hamilton besiegen, er brauchte Hamiltons technische Probleme.


Hamilton ist einen Tick besser als Rosberg, aber groß war der Unterschied nicht. Sonst hätte Hamilton ja nicht 2016 die WM verloren oder willst du behaupten er hatte reihenweise Ausfälle?? :lol: :lol: :lol:

2013 hat Rosberg immerhin auch ein Rennen mehr gewonnen als Hamilton, das sollte man nicht vergessen. Groß war der Unterschied nie.

Und wir reden hier ja letztlich von einem Quervergleich Rosberg/Ocon, oder? Toto Wolff hat Ocon jedenfalls abgeschoben und wollte Russell. Und Wolff wird das wohl gut einschätzen können. Den Alonso wollte er übrigens auch nicht. Hätte man ja für 2017 holen können, oder? ;)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 09. Mai 2023

Beiträge: 867
Lustiger Moment, als Alonso während des Rennens offenbar irgendeine Videowall sah und Stroll lobte, dass der im hinteren Mittelfeld auch mal einen überholte. :lol:

Beitrag Dienstag, 09. Mai 2023

Beiträge: 25657
Wenn ein Ü40-Fahrer mit der Kiste aufs Podium fährt und der Sohn nicht einmal Punkte holt, sollte Stroll Sr. vielleicht endlich mal drüber nachdenken einen zweiten Fahrer zu holen der auch etwas taugt.

Sicher hat Stoll Jr. auch seine Höhepunkte, aber konstant ist er nicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 12. Mai 2023

Beiträge: 45398
Seh ich auch so. Das war eine ganz schwache Vorstellung von Stroll. Der verschwendet sinnlos ein Formel-1-Cockpit. Aber ob der Papa ohne den Junior das Team überhaupt behalten wollen würde...

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer