Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Alex Albon

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 244
formelchen hat geschrieben:
SudaNext hat geschrieben:
Vettel bei dieser Leistung zu RedBull? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich glaube das wird die letzte Saison für Vettel sein.


Na dann lies dir mal die neusten Aussagen von Marko durch, wo er Ferrari unterschwellig eine Sabotage Vettels unterstellt.

Marko und Vettel sind sehr gut befreundet und bei Red Bull sieht man es eben so, dass Vettel bei Ferrari klar benachteiligt wird.

Ob Vettel bei Red Bull landet darf sicher bezweifelt werden. Aber wenn Red Bull 2021 mit 4 gleichen Autos antritt, dann ist das absolut realistisch dass Vettel neben Gasly fährt.

Das hängt halt auch davon ab, wie die FIA jetzt in der Causa Renault / Racing Point entscheidet.


Wozu soll ich Markos Kommentare lesen, die Sache ist deinerseits geklärt worden. Ich glaube dir alles was du schreibst, deine Meinungen und Thesen ergeben Sinn, weitere Überzeugungsarbeit ist nicht mehr nötig.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 1207
MichaelZ hat geschrieben:
@Bredy: Naja aber ist es das nicht eh schon, dass mit Kvyat und Gasly zwei im B-Team fahren, die ausgemustert wurden im A-Team?


Ja, schon. Aber warum sollte man dann wieder während der Saison wechseln, wenn es mit den Beteiligten offensichtlich eh nicht geklappt hat. Man tut niemanden damit einen Gefallen. Auch Gasly nicht.

Wenn man zur nächsten Saison Gasly ins Hauptteam holt kann ich das nachvollziehen. Aber jetzt wieder während der Saison alles durcheinander zu würfeln ist nicht sinnvoll.

Mal abgesehen davon finde ich dass Albons Leistungen besser sind als die von Gasly damals.
Bei Albon muss man eine Lösung für die erste Rennhälfte finden.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 22097
bredy hat geschrieben:
Bei Albon muss man eine Lösung für die erste Rennhälfte finden.


So stark war seine 2. Hälfte jetzt auch nicht.

Er hatte ab Runde 30 die mit Abstand frischesten Reifen drauf und saß im zweitbesten Auto. Dass er damit durch das Mittelfeld pflügt und langsamere Autos mit älteren Reifen überholt hat, ist keine große Leistung.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 244
bredy hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
@Bredy: Naja aber ist es das nicht eh schon, dass mit Kvyat und Gasly zwei im B-Team fahren, die ausgemustert wurden im A-Team?


Ja, schon. Aber warum sollte man dann wieder während der Saison wechseln, wenn es mit den Beteiligten offensichtlich eh nicht geklappt hat. Man tut niemanden damit einen Gefallen. Auch Gasly nicht.

Wenn man zur nächsten Saison Gasly ins Hauptteam holt kann ich das nachvollziehen. Aber jetzt wieder während der Saison alles durcheinander zu würfeln ist nicht sinnvoll.

Mal abgesehen davon finde ich dass Albons Leistungen besser sind als die von Gasly damals.
Bei Albon muss man eine Lösung für die erste Rennhälfte finden.


Anhand einer Statistik zum GP habe versucht Albon im Vergleich zu den anderen einzuordnen, es fiel mir schon etwas schwer, weil er in einem anderen Rhythmus gefahren ist. Seine Pace war aber wirklich nicht schlecht. Er fuhr mMn in etwa so schnell wie Leclerc.

Mein Gefühl sagt mir, dass er noch Schwierigkeiten mit den Reifen hat. Im nächsten Rennen sehe ich ihn auf Platz 4

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 2128
Also nach seinem 2. Stop war er viel schneller als Leclerc unterwegs, jede einzelne Runde, da konnte er das Potenzial des Autos schon abrufen.

Beitrag Dienstag, 04. August 2020

Beiträge: 679
Ich meine er war nach seinem ersten Stopp auf Hard gegangen, das war der langsamster Reifen. Vom Tempo her fuhr mit dem Hard auf dem Niveau von Seb, Gasly und Stroll.

Ich hoffe Seb und Albon raffen sich für kommendes Rennen zusammen, dann hätten wir ein noch engeres Mittelfeld.

Beitrag Donnerstag, 06. August 2020

Beiträge: 41914
bredy hat geschrieben:
Ja, schon. Aber warum sollte man dann wieder während der Saison wechseln, wenn es mit den Beteiligten offensichtlich eh nicht geklappt hat. Man tut niemanden damit einen Gefallen. Auch Gasly nicht.

Wenn man zur nächsten Saison Gasly ins Hauptteam holt kann ich das nachvollziehen. Aber jetzt wieder während der Saison alles durcheinander zu würfeln ist nicht sinnvoll.

Mal abgesehen davon finde ich dass Albons Leistungen besser sind als die von Gasly damals.
Bei Albon muss man eine Lösung für die erste Rennhälfte finden.


Naja Gasly stand bei Red Bull vielleicht auch etwas neben sich. Eine zweite Chance ist da vielleicht auch eine zweite Möglichkeit. Aber ja, Albon ist besser als Gasly damals, das stimmt schon. Die 2. Hälfte von Albon find ich jetzt auch nicht so prickelnd, da macht Verstappen halt einen auf Schongang...

Beitrag Sonntag, 16. August 2020

Beiträge: 22097
Albon vom Teamkollegen überrundet.

Seine Strategie war zwar Mist, man hat ihn für Max die Reifen testen lassen. Aber trotzdem ist das zu schlecht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 16. August 2020

Beiträge: 2128
Na immerhin hat das doch dem Vettel P7 ermöglicht. Ansonsten wäre der doch noch aufgeschnupft worden vom ganzen Troß den Albon mit seiner mäßigen Pace aufgehalten hat. Das müsste dich doch eigentlich freuen.... :drink:

Beitrag Montag, 17. August 2020

Beiträge: 41914
Albon raus, Vettel rein – so einfach ist das.

Beitrag Mittwoch, 19. August 2020

Beiträge: 71
Albons größtes Problem sind schon mal seine mangelhaften Qualifying-Leistungen. Bei so einem engen Mittelfeld sind 0,3-0,5 Sekunden eben gleich mal 2-3 Startreihen weiter hinten. Würde er es einmal schaffen, auch P4 zu starten, könnte der eine strategische Waffe sein. Wenn er sich jedes mal durch Feld kämpfen muss und das meistens auch nur teilweise erfolgreich, fallen seine Leistungen bzw. seine Punkteausbeute im Vergleich zum Teamkollegen eben deutlich zurück.

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 3359
Gasly gewinnt in Monza. Das sind keine gute Nachrichten für Albon und Kvyat...
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 8707
Albon macht Fehler über Fehler - will Red Bull ernsthaft um die WM fahren können sie 2021 mit dem nicht weitermachen....

wenn er wenigstens schnell wäre...
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 2128
automatix hat geschrieben:
Albon macht Fehler über Fehler - will Red Bull ernsthaft um die WM fahren können sie 2021 mit dem nicht weitermachen....

wenn er wenigstens schnell wäre...


Tja aber wer will schon freiwillig bei diesem Haufen fahren wo es nur einen Fahrer gibt, und der andere alternative Strategien und andere Konfigurationen fahren muss, sprich eigentlich nur als Testfahrer für Max fungiert? Naja, der Vettel soll ja ganz heiß drauf sein....

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 679
Kalamati hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Albon macht Fehler über Fehler - will Red Bull ernsthaft um die WM fahren können sie 2021 mit dem nicht weitermachen....

wenn er wenigstens schnell wäre...


Tja aber wer will schon freiwillig bei diesem Haufen fahren wo es nur einen Fahrer gibt, und der andere alternative Strategien und andere Konfigurationen fahren muss, sprich eigentlich nur als Testfahrer für Max fungiert? Naja, der Vettel soll ja ganz heiß drauf sein....


Der soll mal dahin gehen, würde auf jeden Fall für Unterhaltung sorgen. Geld will er ja keins mehr, also sollte der Doktor sofort zuschlagen... :D)

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 22097
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Gasly gewinnt in Monza. Das sind keine gute Nachrichten für Albon und Kvyat...


Naja Kvyats Schicksal ist sowieso schon seit Wochen besiegelt, der wird Platz machen müssen für Tsunoda.

Aber für Albon wird es langsam wirklich eng.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 2128
formel-at hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Albon macht Fehler über Fehler - will Red Bull ernsthaft um die WM fahren können sie 2021 mit dem nicht weitermachen....

wenn er wenigstens schnell wäre...


Tja aber wer will schon freiwillig bei diesem Haufen fahren wo es nur einen Fahrer gibt, und der andere alternative Strategien und andere Konfigurationen fahren muss, sprich eigentlich nur als Testfahrer für Max fungiert? Naja, der Vettel soll ja ganz heiß drauf sein....


Der soll mal dahin gehen, würde auf jeden Fall für Unterhaltung sorgen. Geld will er ja keins mehr, also sollte der Doktor sofort zuschlagen... :D)


Ich würde es super finden....

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 41914
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Gasly gewinnt in Monza. Das sind keine gute Nachrichten für Albon und Kvyat...


Und für Vettel.

Beitrag Montag, 14. September 2020

Beiträge: 71
Freut mich für ihn persönlich nach der ganzen Kritik. Klar, der Red Bull war das klar zweitschnellste Auto an dem WE. Aber gut, dass er letztendlich die Erwartungen umsetzen konnte, der Druck nach dem Gasly Sieg war mit Sicherheit nicht ohne.
Er (Albon) wird häufig schlechter geredet als er ist. Und wenn es mal 4-5 Rennen nicht so gut läuft für einen Nachwuchsfahrer, wird sofort über ihn geredet. Das stört mich bei RB schon seit längerem, das war bei Gasly auch der Fall, der abgesehen von Mugello, ja auch seine Klasse zeigt.

Beitrag Montag, 14. September 2020

Beiträge: 41914
Naja er ist eine halbe Sekunde langsamer als Verstappen.

Beitrag Dienstag, 15. September 2020

Beiträge: 71
MichaelZ hat geschrieben:
Naja er ist eine halbe Sekunde langsamer als Verstappen.


Das war ein Gasly davor auch. Ich hätte ja gerne einen Perez im Red Bull 2021. Dann kann man auch mal eine wirkliche Referenz ziehen zu Albon und Gasly.

Beitrag Dienstag, 15. September 2020

Beiträge: 41914
Ja, Gasly ist bei Red Bull auch kein Thema mehr. Der soll Alpha Tauri anführen und das macht er gut.

Ansonsten stimme ich dir zu: Ich würde 2021 auch gern Pérez bei Red Bull sehen.

Beitrag Dienstag, 15. September 2020
L L

Beiträge: 666
Warum sollte Red Bull Perez holen wenn sie doch Vettel hätten haben können? Die einzige Erklärung wäre, dass Vettel den Bullen abgesagt hätte... :drink:

Beitrag Dienstag, 15. September 2020

Beiträge: 22097
Ich würde es Perez ja gönnen, aber das ist nicht realistisch und auszuschließen.

Albon hat sich in Mugello erstmal Rückenwind verschafft und die Kritiker vorerst ruhig gestellt. Klar, das kann sich in Russland schon wieder ändern....aber die Saison wird er wohl zu Ende fahren.

Und bevor Red Bull jemanden von außen holt, wird man eher Gasly zurückholen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. September 2020

Beiträge: 41914
Ich fand Albon in Mugello überhaupt nicht beeindruckend. Er war wieder eine halbe Sekunde langsamer als Verstappen.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video