Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Alex Albon

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Montag 19. August 2019, 00:20

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Näher als Gasly ja - aber die Rede war von "einigermaßen mithalten", und da bleiben nur Hamilton, Alonso, Leclerc und Norris...


Erstmal gehts darum, besser als Gasly zu sein. Wenn er das schafft, hat sich der Wechsel schon rentiert.

Beitrag Montag 19. August 2019, 00:27

Beiträge: 40295
formelchen hat geschrieben:
Ricciardo hat gerade erst ein interessantes Interview gegeben, wo er die Gründe für den Wechsel genannt hat. Und die klingen durchaus plausibel.

Er hatte einerseits Bedenken wegen des Honda-Motors. Als entscheidend nannte er aber, dass er 2019 nicht mit seinem Renningenieur hätte weitermachen können/dürfen.


Naja dass er nicht sagt, ich bin vor Verstappen weggelaufen, ist doch klar.

Beitrag Montag 19. August 2019, 09:15

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ricciardo hat gerade erst ein interessantes Interview gegeben, wo er die Gründe für den Wechsel genannt hat. Und die klingen durchaus plausibel.

Er hatte einerseits Bedenken wegen des Honda-Motors. Als entscheidend nannte er aber, dass er 2019 nicht mit seinem Renningenieur hätte weitermachen können/dürfen.


Naja dass er nicht sagt, ich bin vor Verstappen weggelaufen, ist doch klar.


Sicher. Aber er sagt auch, dass er ohne die Sache mit dem Renningenieur wohl geblieben wäre. Und das glaube ich ihm auch.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 19. August 2019, 14:20

Beiträge: 40295
Ich glaube ihm das nicht.

Beitrag Montag 2. September 2019, 17:05

Beiträge: 20031
Starkes Rennen von Albon.

Einmal außen überholt, einmal auf dem Gras überholt. Soein Rennen traue ich Gasly kaum zu. Es war eine richtige Entscheidung.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 3. September 2019, 07:29

Beiträge: 40295
Absolut. Genau sowas braucht es als Nummer 2 bei Red Bull.

Beitrag Dienstag 3. September 2019, 19:08

Beiträge: 8493
MichaelZ hat geschrieben:
Absolut. Genau sowas braucht es als Nummer 2 bei Red Bull.


mal schauen wie sich das entwickelt - im ersten freien Training fuhr er ja fast die gleiche Zeit - mal schauen, wenn er in Monza ein Wochenende ohne Strafe hat.... Aber auf jeden Fall scheint er eine klare Verbesserung gegenüber Gasley zu sein....
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 4. September 2019, 07:06

Beiträge: 8283
In Monza kannst Du die Entwicklung wiederum nicht werten weil es dort Verstappen mit der Strafversetzung treffen wird...

Beitrag Mittwoch 4. September 2019, 12:07

Beiträge: 280
MichaelZ hat geschrieben:
Absolut. Genau sowas braucht es als Nummer 2 bei Red Bull.


Bist ja wie Binotto - Albon macht ein gutes Rennen und würdigst seine Leistung mit einer Nr 2.
Bis Dato steht es 1:0 für Albon, das ist erst mal ein Fakt und der zweite Fakt ist, dass Albon von 17 auf 5 gefahren ist und der letzte Fakt ist, dass Albon mehre Autos mit guten Manöver überholt hat. So, wenn Albon weiter so gut fährt, dann weiß ich nicht, warum er die Nr zwei werden soll und Verstappen unterstützen soll.

Beitrag Donnerstag 5. September 2019, 07:34

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
In Monza kannst Du die Entwicklung wiederum nicht werten weil es dort Verstappen mit der Strafversetzung treffen wird...


Albon wird nicht an Verstappen gemessen, sondern an der Leistung von Gasly bisher. Und da war Albon in einem Rennen schon besser als das was Gasly bisher in 12 gezeigt hat.

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video