Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Alex Albon

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 22100
Naja aber seine Rückstände sind schon teilweise enorm. Man kann das nicht alles aufs Auto schieben, mit dem Max ja auch fährt.

In Ungarn wäre Albon fast von Max überrundet worden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 244
Bananenflanke hat geschrieben:
Schwer zu sagen. Beide Fahrer beschwerten sich ja während FP2 über massives Untersteuern, was man auch Onboard bestens sah. Ich glaube, dass das Auto ist einfach richtig schwer zu handhaben ist, was auch die Verantwortlichen bei beiden Fahrern sehen. Albon müsste halt nur mal im Rennen richtig abliefern und ein Podium einholen. Der Druck kommt m.E. eher von den Medien als vom Team selbst. Die wissen selbst, dass sie hier kein perfektes Auto hingestellt haben.


Ich sehe es so ähnlich wie du. Ich glaube auch nicht dass Albon unter übermäßigen Druck steht.
Er wird seinen Weg bei RedBull weiterhin bestreiten. Seine Zeiten im FP2 waren schon recht gut.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 22100
Zeiten im freien Training sagen nicht viel aus, wenn die Voraussetzungen unterschiedlich sind bei Reifen, Tankfüllung usw.

Wenn ihm im Rennen weiterhin 30-70 Sekunden auf. Max fehlen, wie es zuletzt war, dann wird er sich für 2021 nicht empfehlen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 41914
Die Zeiten im 3. Training waren ja auch schwach.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 1207
Er konnte ja auch kaum fahren.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 22100
bredy hat geschrieben:
Er konnte ja auch kaum fahren.


Woran er selbst Schuld war.

Wieviel konnte denn eigentlich Vettel in den freien Trainings fahren? Und er hat es trotzdem ins Q3 geschafft.

Albon nur auf Startplatz 12. Hinter Gasly!!!!
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 01. August 2020

Beiträge: 1207
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Er konnte ja auch kaum fahren.


Woran er selbst Schuld war.


Ob das eine Folge von seinem Crash gestern war ist nur Spekulation.
Und an Reparaturzeit hats ja nicht gemangelt.

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 41914
Und wieder eine eher unnötige Aktion gegen Magnussen...

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 22100
Der Albon fährt sich derzeit einen sch.... zusammen... würde mich nicht wundern wenn Gasly noch während der Saison wieder tauscht mit Albon.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 8707
MichaelZ hat geschrieben:
Und wieder eine eher unnötige Aktion gegen Magnussen...


seh ich jetzt nicht so - Magnusson hat sich die Kurve davor so massiv vertan, der hatte seinen ganzen Schwung verloren, da muß ein Rennfahrer versuchen zu überholen - und gegen jedem anderen im Feld hätte es auch nicht gekracht....
Zuletzt geändert von automatix am Sonntag, 02. August 2020, insgesamt 1-mal geändert.
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 1207
automatix hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Und wieder eine eher unnötige Aktion gegen Magnussen...


seh ich jetzt nicht so - Magnusson hat sich die Kurve vor so massiv vertan, der hatte seinen ganzen Schwung verloren, da muß ein Rennfahrer versuchen zu überholen - und gegen jedem anderen im Feld hätte es auch nicht gekracht....


Sehe ich ähnlich. Man kann höchstens sagen dass er gegen Magnussen mit sowas rechnen muss.
Hab zum Beispiel lachen müssen als Norris einen großen Bogen um Grosjean gefahren ist und nochmal extra viel Platz in der nächsten Kurve gelassen hat. ;)

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 22100
Ich denke Albon tut alles was Vettel entgegen kommt für 2021.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 679
formelchen hat geschrieben:
Ich denke Albon tut alles was Vettel entgegen kommt für 2021.


Du kannst denken was du willst auch träumen ist erlaubt :lol:

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 2128
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ich denke Albon tut alles was Vettel entgegen kommt für 2021.


Du kannst denken was du willst auch träumen ist erlaubt :lol:


Selbst wenn Albon gehen müsste wird Vettel mit großer Sicherheit nicht der sein, der dann dieses Auto bekommt. :D
Und RB würde sich dann gefallen lassen müssen, in vier Jahren 3 Fahrer verbrannt zu haben, dass werden sie nicht wollen. Also wird Albon schön im Auto bleiben, da können die Vettel kreischenden Medien noch so viel Blödsinn schreiben, es wird nicht passieren.

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 244
Vettel bei dieser Leistung zu RedBull? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich glaube das wird die letzte Saison für Vettel sein.

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 2128
SudaNext hat geschrieben:
Vettel bei dieser Leistung zu RedBull? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich glaube das wird die letzte Saison für Vettel sein.


Da denken die nicht mal drüber nach...

Beitrag Sonntag, 02. August 2020

Beiträge: 22100
SudaNext hat geschrieben:
Vettel bei dieser Leistung zu RedBull? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich glaube das wird die letzte Saison für Vettel sein.


Na dann lies dir mal die neusten Aussagen von Marko durch, wo er Ferrari unterschwellig eine Sabotage Vettels unterstellt.

Marko und Vettel sind sehr gut befreundet und bei Red Bull sieht man es eben so, dass Vettel bei Ferrari klar benachteiligt wird.

Ob Vettel bei Red Bull landet darf sicher bezweifelt werden. Aber wenn Red Bull 2021 mit 4 gleichen Autos antritt, dann ist das absolut realistisch dass Vettel neben Gasly fährt.

Das hängt halt auch davon ab, wie die FIA jetzt in der Causa Renault / Racing Point entscheidet.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 2128
Hey Sabotagefuzzi, Marko hat mit keinem Wort auch nur annähernd so etwas erwähnt. Es existiert also nur wieder in deinem Big Brain....

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 71
SudaNext hat geschrieben:
Vettel bei dieser Leistung zu RedBull? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich glaube das wird die letzte Saison für Vettel sein.


Glaube ich auch nicht. Davor setzen sie wieder einen Gasly bei Red Bull ins Cockpit.

Im Grunde fährt Albon ja zuweilen ganz gut wie in Silverstone im zweiten Rennabschnitt. Aber in der Quali ist er viel zu weit weg und auch produziert er zu viele Fehler wie in FP2.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 41914
Kalamati hat geschrieben:
Selbst wenn Albon gehen müsste wird Vettel mit großer Sicherheit nicht der sein, der dann dieses Auto bekommt. :D


Höchstens holen sie wieder Gasly.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 22100
Also wenn sich Albon bei den nächsten 2-3 Rennen nicht steigert, kann ich mir vorstellen dass sie Gasly noch in der Saison wieder ins Auto setzen.

Ganz einfach um zu sehen, ob er jetzt besser ist als 2019. Dann hat man (vielleicht) immer noch die Option für 2021 Vettel zu holen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 41914
Ja, würd ich auch machen. Albon raus – Gasly rein. Bis Barcelona würd ich ihm Zeit geben. Danach ist Vettel aber wohl schon bei Aston Martin.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 1207
Gasly wieder für Albon zu tauschen würde Red Bull aber endgültig zur Zirkusveranstaltung machen ...
Am besten wechseln die beiden noch bei jedem Rennen während der Boxenstopps die Autos.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 22100
bredy hat geschrieben:
Gasly wieder für Albon zu tauschen würde Red Bull aber endgültig zur Zirkusveranstaltung machen ...
Am besten wechseln die beiden noch bei jedem Rennen während der Boxenstopps die Autos.


Also wenn er bis Spa weiterhin so performt wie in Ungarn und Silverstone, dann muss man irgendwann die Konsequenzen ziehen.

Man hat es bei Gasly 2019 ja auch so gemacht. Bleibt man also konsequent, dann handelt man bei Albon gleich. Gasly zeigte zuletzt ja auch sehr gute Leistungen.

Ich persönlich schätze aber, dass der Red Bull ein sehr giftiges Auto ist und Gasly darin zur Zeit auch nicht besser aussehen würde.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 03. August 2020

Beiträge: 41914
@Bredy: Naja aber ist es das nicht eh schon, dass mit Kvyat und Gasly zwei im B-Team fahren, die ausgemustert wurden im A-Team?

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video