Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Alex Albon

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 13. Oktober 2020

Beiträge: 22953
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und Michaels Kenntnisse der F1 Historie scheinen auch eher schwach zu sein, wenn er ein Beispiel aus 1999 nennt, obwohl es doch auch mindestens eins aus der jüngeren Vergangenheit gibt. 2009 hat Ferrari nach Massas Unfall erst Badoer ins Auto gesetzt. Als der floppte, holte man Fisichella von Forde India, wenn ich mich richtig erinnere.


Und auch da hätte man erst Schumacher genommen und erst als der absagte, kam Badoer zum Einsatz. Und ja, der versagte, das tat Fisichella aber auch – obwohl der im letzten Rennen für Force India noch um den Sieg fuhr. Der Ferrari war einfach schwer zu fahren, vor allem mit welchen, die keine Erfahrung damit hatten.


Es ging ja hier gerade um Beispiele in denen Teams einen externen Fahrer als Ersatz holten, statt den eigentlichen Ersatzfahrer einzusetzen. Und da war Fisichella 2009 schon ein Beispiel.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 25. Oktober 2020

Beiträge: 22953
Albon wieder grottenschlecht. Hülkenberg dürfte im RTL Studio nicht mehr aus dem Grinsen raus kommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 42777
Und dann nehmen sie doch Pérez. Nein, ich denke auch, dass wenn Albon geht, es Hülkenberg wird. Offenbar pusht Max für Nico.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 22953
Horner ist jetzt auch sehr deutlich geworden Richtung Albon. Ich denke es sieht sehr schlecht aus für ihn.

Ob Perez oder Hülkenberg….das ist 50/50.

Aber wenn die Perez/Williams-Gerüchte stimmen, dann läuft es natürlich auf Hülk hinaus.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 1519
Oder Red Bull nutzt die Chance und schnappt sich Russell.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 22953
bredy hat geschrieben:
Oder Red Bull nutzt die Chance und schnappt sich Russell.


Weil sich Wolff und Marko ja auch so gut verstehen.... :lol: :lol:

Das wäre auch peinlich für Red Bull, einen Fahrer aus dem Mercedes-Nachwuchs zu holen. Die Blöße werden sie sich nicht geben.

Auch wird der Wolff seinen Rohdiamanten kaum rausrücken.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 1519
Ich denke Russell hätte sicher ein Wort mitzureden wenn er kein Cockpit bekäme.
Und am Beispiel Ocon sieht man ja auch das Mercedes "seine" Fahrer durchaus freigibt wenn es keine interne Möglichkeit gibt.

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 42777
Russell sehe ich auch nicht bei Red Bull. Zu denen hat man ein ganz anderes Verhältnis als zu Renault

Beitrag Montag, 26. Oktober 2020

Beiträge: 22953
bredy hat geschrieben:
Ich denke Russell hätte sicher ein Wort mitzureden wenn er kein Cockpit bekäme.
Und am Beispiel Ocon sieht man ja auch das Mercedes "seine" Fahrer durchaus freigibt wenn es keine interne Möglichkeit gibt.


Ich sehe aber eine Möglichkeit. Nur muss er dann ein Jahr pausieren, wenn er bei Williams fliegt.

Wäre aber kein Beinbruch, hat Ocon ja auch.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 27. Oktober 2020

Beiträge: 42777
Wobei das Ocon nicht unbedingt gut getan hat.

Beitrag Dienstag, 27. Oktober 2020

Beiträge: 22953
MichaelZ hat geschrieben:
Wobei das Ocon nicht unbedingt gut getan hat.


Zuletzt war er gar nicht so schlecht, er scheint sich zu steigern.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 28. Oktober 2020

Beiträge: 42777
Aber er ist dennoch schlechter als Ricciardo.

Beitrag Mittwoch, 28. Oktober 2020

Beiträge: 22953
MichaelZ hat geschrieben:
Aber er ist dennoch schlechter als Ricciardo.


Im letzten Rennen war Ocon besser. Am Nürburgring war er auch recht gut.

Ich denke man erkennt einen positiven Trend.

Ricciardo hat ja 2019 bei Renault auch etwas gebraucht, bis er richtig in Fahrt kam. Und im Vergleich zu Ocon hatte er kein Jahr Pause.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 22953
Das war es dann wohl für Albon.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 244
formelchen hat geschrieben:
Das war es dann wohl für Albon.


Glaub ich auch fast. Seine Qualifying-Performance war die ganze Saison schon schlecht, aber mittlerweile fällt auch die Rennperformance immer mehr ab. Es gibt fast kein Rennen, in welchem er nicht irgendeinen Bock schießt.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 22953
Ich fand Albon dieses Wochenende eigentlich halbwegs gut. Er war konstant unter den Top 6, was im Saisonverlauf gesehen eigentlich gut ist.

Aber dieser Fehler im Rennen dann wieder.....hat eben alle möglichen Punkte gekostet und so geht Red Bull komplett leer aus in Imola.

Zudem wissen wir nicht sicher, ob überhaupt noch Rennen kommen. Es könnten durchaus noch welche (oder alle) gestrichen werden.

Nee ich denke der Tropfen heute hat das Fass zum Überlaufen gebracht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 244
Bei dem Gap zwischen Mercedes/RBR und dem Rest des Feldes muss der Junge eigentlich regelmäßig unter die ersten Vier kommen. Und das hat er in 13 Rennen genau zweimal geschafft in dieser Saison (Spielgberg2 und Mugello). Außerdem verliert er gefühlt bei jedem Start Plätze an seine direkten Konkurrenten im Mittelfeld, heute beispielsweise gegen Leclerc. Dann fährt er bei einer Strecke wie Imola logischerweise komplett hinterher, während Vorne gleich das Loch reißt. Er kommt ja in den meisten Rennen nicht einmal dazu, sich gegen die Top3 zu beweisen weil er irgendwo im Mittelfeld rumgurkt, sich dreht, einen Flügelschaden holt, das Auto streikt usw.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 22953
Ja alles in allem stimmt das schon.

Eigentlich hätte Gasly eine 2. Chance verdient. Aber gut, Red Bull will Alpha Tauri stärken und derzeit ist Gasly mit der Kiste ja auch oft vorne dabei.

Jetzt wird es wohl auf Perez oder Hülkenberg hinauslaufen, was mit Max dann beides eine super Paarung wäre.

Albon muss wohl darum zittern, überhaupt noch F1 fahren zu können 2021.

Tsunoda scheint wohl gesetzt zu sein neben Gasly. Aber vielleicht lässt Red Bull in zugunsten Albons doch noch ein Jahr länger F1 fahren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 8893
nach der Peinlichkeit heute ist Albon eigentlich nicht mehr zu halten - offenbar ist er nicht in der Lage, die Reifen aufzuwärmen hinterm Safetycar und dann ein Dreher ohne Not....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 01. November 2020

Beiträge: 42777
formelchen hat geschrieben:
Ich fand Albon dieses Wochenende eigentlich halbwegs gut. Er war konstant unter den Top 6, was im Saisonverlauf gesehen eigentlich gut ist.


Mit dem 2. besten Auto kann das nicht der Anspruch sein. Da muss er mindestens Vierter werden.

Beitrag Montag, 02. November 2020

Beiträge: 8893
Imola sollte auch Red Bull deutlich gezeigt haben, will man nächste Saison ernsthaft gegen Mercedes um die WM Fahren, dann braucht man eine gute Nr. 2. Sonst gehts ihnen wie Alonso, der alleine gegen die beiden Red Bull kämpfen mußte.

Ohne die Angst von hinten stand es Mercedes frei, mit Hamilton Risiko zu gehen und zu versuchen, Verstappen mit einem Overcut zu bekommen - wenns nicht geklappt hätte wäre er im schlechtesten Fall 3. gewesen, weil der 2. Red Bull im Mittelfeld versauerte wie so oft. Dieses Jahr spielts noch keine so große Rolle, weil man nicht um die WM fährt - aber Albons schwache Leistung hat in Imola Verstappen einem möglichen Sieg gekostet - im WM Kampf kann man sich das dann nicht mehr leisten
GO Lewis

Beitrag Dienstag, 03. November 2020

Beiträge: 22953
Ja Red Bull braucht eine starke Nr. 2.

Wenn man das kleine Risiko Gasly nicht gehen will, muss man es mit Perez oder Hülkenberg machen.

Oder man macht etwas verrücktes wie es die Leute von f1-total kürzlich vorgeschlagen haben und holt sich mit Hamilton eine megateure Nr. 2 um Mercedes damit gleichzeitig zu schwächen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 03. November 2020

Beiträge: 42777
Das halte ich für ausgeschlossen.

Beitrag Samstag, 07. November 2020

Beiträge: 22953
Erneut breite Albon-Schelte von einigen Experten.

Bin gespannt ob Red Bull ihn komplett aussortiert oder ob er eine 2. Chance bei Alpha Tauri bekommt, so wie Gasly.

Ich würde es Albon gönnen. Ich glaube er ist besser als er im Moment zeigt. Die Situation ist sehr ähnlich wie bei Gasly 2019.

Tsunoda könnte man durchaus nochmal eine Runde F2 drehen lassen und dann 2022 zu Alpha Tauri holen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 08. November 2020

Beiträge: 42777
Ich frag mich eh, was die mit Tsunoda wollen. Ist doch jetzt auch kein Überflieger. Und Honda ist 2022 weg.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer