Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Rennkalender-Diskussion (ohne Klima-Debatte)

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.

Beiträge: 9014
formelchen hat geschrieben:
Keine Argumente mehr?

Da Du auf die seitherigen schon ähnlich resistent reagiert hast wie der Haufen der Trump-Hörigen in seinem Land sehe ich wenig Hoffnung dass Dein bescheidener Intellekt weitere Ausführungen überhaupt noch bewältigen könnte...
Trump hat verloren und 99% der Welt dürften froh drüber sein - ist nicht gerade erleuchtend für Dich zu den 1% Verirrten zählen zu wollen...


Beiträge: 22448
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Keine Argumente mehr?

Da Du auf die seitherigen schon ähnlich resistent reagiert hast wie der Haufen der Trump-Hörigen in seinem Land sehe ich wenig Hoffnung dass Dein bescheidener Intellekt weitere Ausführungen überhaupt noch bewältigen könnte...
Trump hat verloren und 99% der Welt dürften froh drüber sein - ist nicht gerade erleuchtend für Dich zu den 1% Verirrten zählen zu wollen...


Wenn du richtig gelesen hättest, wüsstest du dass ich nahezu sicher von Bidens Sieg ausgehe.

Dass das Wahlergebnis noch nicht amtlich ist, das entspricht den Fakten. Wie gesagt, das hat der Kongress offiziell am 13.11. mitgeteilt. Es gibt durchaus noch Tricks, die Bidens Wahl verhindern können. Was nicht heißt dass ich davon ausgehe. Aber ich schließe weder die Anwendung der Tricks aus, noch dass Trumps Klagen am Ende doch Früchte tragen.

Auch du solltest aus 2000 etwas gelernt haben, sollte man meinen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 2232
Was für ein hohles Geschwurbel, da würde selbst Trump vor Neid erblassen.


Beiträge: 22448
Ich sage nicht dass ich US-Wahlexperte bin oder so. Ich sage nur, dass es nach einigen Medienberichten theoretische Möglichkeiten gibt, dass Trump am Ende doch Präsident bleibt.

Also unabhängig von dem ganzen Tralala um die möglicherweise manipulierte Wahlsoftware Dominion, die auch noch im Raume steht.

Hier nur mal ein Beispielartikel:

270 Stimmen reichen zum Sieg. Bisher hat Joe Biden nach Berechnung seriöser US-Medien 279 Stimmen sicher. Der aktuelle Auszählungsstand verheißt dem Demokraten sogar über 300 Stimmen; eine sichere Bank.

Es sei denn, in Bundesstaaten wie Pennsylvania gibt es bis zum 14. Dezember kein zertifiziertes Endergebnis, weil sich die Wahlfälschungslegende bis dahin festgefressen hat. Laut Verfassung könnte der republikanisch beherrschte Kongress in Harrisburg dann auf eigene Faust 20 Wahlmänner und -frauen nominieren – und Trump zuschanzen.

Der Gouverneur des Bundesstaates, ein Demokrat, würde dies mit einer eigenen Liste kontern. Biden hat in Pennsylvania über 50.000 Stimmen mehr bekommen als Trump. Am Ende würde der Fall, der auch auf Michigan, North Carolina oder Wisconsin übertragbar wäre, im Kongress in Washington landen. Dort wird am 6. Januar das Ergebnis des Electoral College erstmals öffentlich.

Hier hat Trumps Vizepräsident Mike Pence das Heft in der Hand. Er könnte bei konkurrierenden Wahlmännerlisten (auch in anderen Bundesstaaten) Trump den Zuschlag geben oder alle kontroversen Wahlmännerstimmen für nichtig erklären. Mit dem Ziel, dass Biden nicht auf 270 Stimmen kommt.

Ein Szenario, das Professor Edward Foley aus Ohio für spekulativ hält, aber nicht völlig ausschließt. Käme es so, fiele die Entscheidung über den Präsidenten erstmals seit 1824 im Repräsentantenhaus . Aber nicht nach Pro-Kopf-Mehrheit – dann hätten die Demokraten das Sagen –, sondern nach Landes-Delegationen: Hier liegen die Republikaner vorn. Sie könnten Trump eine zweite Amtszeit bescheren.


In Georgia wurde übrigens gerade die Neuauszählung beendet. Biden bleibt Sieger, aber sein Vorsprung von 14.000 Stimmen ist auf rund 12.200 gefallen, man hat nämlich plötzlich noch ungezählte Stimmen gefunden. All zuviel vertrauen weckt das ja nicht gerade....

Trump kann angeblich eine 2. Neuauszählung beantragen. Vielleicht findet man dann ja noch weitere Stimmen. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 2232
Du Armleuchter kannst ja noch ein paar Tausend Stimmen übern Teich schicken...für deinen Gesinnungsfreund.


Beiträge: 9014
Kalamati hat geschrieben:
Du Armleuchter kannst ja noch ein paar Tausend Stimmen übern Teich schicken...für deinen Gesinnungsfreund.

Vor allem könnte er ihm ja seine umfangreichen Aktiengewinne spenden - der Trump muss ja offensichtlich die Nachzählung bezahlen und ist da wohl noch einiges schuldig... ;-)


Beiträge: 22448
Mav05 hat geschrieben:
Vor allem könnte er ihm ja seine umfangreichen Aktiengewinne spenden - der Trump muss ja offensichtlich die Nachzählung bezahlen und ist da wohl noch einiges schuldig... ;-)


Hast du da vielleicht eine Quelle darüber, dass er etwas schuldig ist und wieviel das sein soll?

Bei 71 Mio. Wählern dürfte es eigentlich kein Problem sein, das nötige Kleingeld einzusammeln. Für seine Maurer gab es damals auch Privatspenden über 22 Mio. Dollar.

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... ollar.html
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 737
formelchen hat geschrieben:
Trumps Politik kann sich sehen lassen.

- keinen Krieg angefangen
- extrem geringe Arbeitslosigkeit (bis Corona)
- viele Schwarze und Latinos in Arbeit gebracht
- zwischen Nord- und Südkorea vermittelt
- zwischen Israel und den Arabern vermittelt
- umfangreiche Steuerreform (hat Merkel in 15 Jahren nicht geschafft)
- sehr gute Entwicklungen an den Börsen

Tja. Alles Fakten, die du bisher in keiner Weise widerlegen konntest.


Bild


Beiträge: 9014
formelchen hat geschrieben:
Hast du da vielleicht eine Quelle darüber, dass er etwas schuldig ist und wieviel das sein soll?

Muss ich Dir beim googeln helfen...? Wisconsin kpl. hätte 7,9 Mio. $ gekostet, er hatte aber nur 3...
Und aus dem Wahlkampf soll auch noch einiges übrig sein... ;-)


Beiträge: 737
formelchen hat geschrieben:
Sie sprechen arabisch und woher sie kommen, ist mir ganz egal. .

Sag mal, woher weißt du eigentlich, dass in deinem Stadtteile NUR :lol: arabisch gesprochen wird, vielleicht hörst du auch Aramäisch und Hebräisch und Amharisch oder ist das auch alles das gleiche?

formelchen hat geschrieben:
Die Kultur dort in der Region ist in den verschiedenen Ländern sehr ähnlich und die Kriimnalitätsstatistiken sprechen für sich

Die Kriminalitätsstatistik sagt, dass unter den Rechten und deutschen Rockern in Deutschland die Kriminalitätsrate um Universen höher ist als unter der arabisch sprechenden Bevölkerung in Deutschland. :drink:
Deine AFD ist doch gerade zu €500.000 bestraft worden. Gelder haben sie wie die Mafia nach Deutschland eingeschleust :D

formelchen hat geschrieben:
Bei 71 Mio. Wählern dürfte es eigentlich kein Problem sein, das nötige Kleingeld einzusammeln

Stopp! Reine Spekulation und Wunschdenken. :drink:


Beiträge: 8759
wenn ihr formelchen dauernd zitiert macht ihr die Ignorierfunktion nutzlos....
GO Lewis


Beiträge: 9014
automatix hat geschrieben:
wenn ihr formelchen dauernd zitiert macht ihr die Ignorierfunktion nutzlos....

Irgendwie beneide ich Dich... Ich bekomme immer irgendwie ein schlechtes Gewissen wenn ich solchen Müll unkommentiert stehenlasse... :D)


Beiträge: 22448
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Hast du da vielleicht eine Quelle darüber, dass er etwas schuldig ist und wieviel das sein soll?

Muss ich Dir beim googeln helfen...? Wisconsin kpl. hätte 7,9 Mio. $ gekostet, er hatte aber nur 3...
Und aus dem Wahlkampf soll auch noch einiges übrig sein... ;-)


Die Situation und das Wahlrecht ist in jedem Bundesstaat etwas anders. Man kann das nicht alles über einen Kamm scheren.

Außerdem: wenn du schon recherchierst, solltest du es auch gründlich machen. Trump hat in Wisconsin in zwei Wahlkreisen Neuauszählungen beantragt und auch bezahlt. Nämlich dort, wo die Republikaner den größten Betrug vermuten.

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Es ist also komplexer als du es hier darstellst. Es ist nicht nötig und sinnvoll, in einem ganzen Bundesstaat die Stimmen neu auszuzählen. Vor allem nicht in jenen Wahlkreisen, wo Trump sowieso vorne liegt.

Und wenn der Rückstand auf den Gegner unter 0,25% liegt, erfolgt die Neuauszählung auf Staatskosten, zumindest in einigen Bundesstaaten. Auf Georgia müsste das zutreffen. Wie es sich aber jetzt bei einer zweiten Neuauszählung verhalten würde, weiß ich nicht.

Wie bereits gesagt: Neuauszählungen sind aktuell nur ein Mittel Trumps. Seine Anwälte verfolgen derzeit auch das ganze Thema Wahlsoftware, wo einiges faul sein soll. Wenn da etwas größeres nachgewiesen wird, dann sind locker 20 Bundesstaaten betroffen. Und dann wird es entweder Neuauszählungen auf Staatskosten geben oder vielleicht sogar Neuwahlen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 22448
automatix hat geschrieben:
wenn ihr formelchen dauernd zitiert macht ihr die Ignorierfunktion nutzlos....


Lieber automatix, ich danke dir. Du schenkst mir mit diesem Beitrag Aufmerksamkeit, die ich doch in deinen Augen eigentlich nicht verdient habe. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich warte übrigens seit ca. 2 Wochen auf eine Antwort von dir, was denn ein Corona-Leugner ist. Wenn du mich schon so beleidigst, solltest du doch wenigstens mal erklären was darunter zu verstehen ist. :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 2232
formelchen hat geschrieben:
Hast du da vielleicht eine Quelle darüber, dass er etwas schuldig ist und wieviel das sein soll?

Bei 71 Mio. Wählern dürfte es eigentlich kein Problem sein, das nötige Kleingeld einzusammeln. Für seine Maurer gab es damals auch Privatspenden über 22 Mio. Dollar.

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... ollar.html


Genau deshalb macht der Honk auch solches Theater, um möglichst viel Geld von seinen verblödeten Anhängern raus zu holen. Nicht etwa um die vielen Klagen zu bezahlen, nein, der Wahlkampf muss ja auch noch bezahlt werden. Und da ja immer offensichtlicher wird, das der Typ kein Milliardär, wahrscheinlich nicht mal Millionär, sondern nur ein durchtriebener und von krimineller Energie geleiteter Falschspieler ist.
Es sind übrigens schon mehr als 30 Klagen von Trumps Anwälten abgeschmettert worden, und das sind keine Fake News.
Und auch das wird er alles bezahlen müssen. Und da er Zeitlebens nichts anders gemacht hat, als Leute zu betrügen und die Steuer zu beschei..en, wirds nach dem Rauswurf eng für ihn und auch für seinen persönlichen Anwalt, dem bei seiner letzten Pressekonferenz offenbar das Resthirn ausgelaufen ist.... :D
Das sind die Fakten, nicht dein hohles Geschwurbel von hätte, könnte, wollte, möchte, usw.


Beiträge: 265
automatix hat geschrieben:
wenn ihr formelchen dauernd zitiert macht ihr die Ignorierfunktion nutzlos....


Die Ignorierfunktion ist nicht nötig, man muss solche Menschen rechts liegen lassen und nicht für jedes ihre Zitate füttern.


Beiträge: 22448
Kalamati hat geschrieben:
Genau deshalb macht der Honk auch solches Theater, um möglichst viel Geld von seinen verblödeten Anhängern raus zu holen. Nicht etwa um die vielen Klagen zu bezahlen, nein, der Wahlkampf muss ja auch noch bezahlt werden.


Ach und die Demokraten haben kein Geld von verblödeten Anhängern gesammelt? :lol: :lol: :lol:

Clinton kam übrigens 2016 auf Spenden von über 750 Mio. Dollar. Trump nur auf 323 Mio. Dollar.

Wer hat nochmal gewonnen damals? Kann es vielleicht sein, dass Trumps Wahlkampf deutlich effizienter und erfolgreicher war?? Das ist so als hätte Racing Point mit seinem Budget die WM geholt gegen die drei großen Treams mit einem Budget von über 300 Mio. :lol: :lol:

Übrigens kamen die Spenden der Demokraten überwiegend von reichen Leuten. Hmmm...da entsteht irgendwie der Eindruck dass die Demokraten Politik für die Elite machen, nech? :lol: :lol:

Der Gouverneur von Texas hat kürzlich allein schon 1 Mio. Dollar zur Verfügung gestellt. Einfach mal googlen.

Kalamati hat geschrieben:
Und da ja immer offensichtlicher wird, das der Typ kein Milliardär, wahrscheinlich nicht mal Millionär, sondern nur ein durchtriebener und von krimineller Energie geleiteter Falschspieler ist.


Quellen? Belege??

Tatsache ist doch, dass bezüglich Trumps Vermögen extrem viele unterschiedliche Zahlen und Behauptungen verbreitet werden.

Am Abend der Wahl lief auf RTL eine sehr ausgedehnte Reportage über Trump. Dort hat man Finanzexperten aus New York befragt und die kamen zu dem Ergebnis, dass Trumps Vermögen sich auf ca. 3 Mrd. Dollar beläuft.

Das mag weniger sein als Trump immer behauptet hat. Aber es ist trotzdem nett, oder?? Damit ließen sich durchaus einige Klagen bezahlen, wenn nötig.


Kalamati hat geschrieben:
Es sind übrigens schon mehr als 30 Klagen von Trumps Anwälten abgeschmettert worden, und das sind keine Fake News.


Klar wenn man nur die deutsche Presse verfolgt, gewinnt man da einen sehr einseitigen Eindruck. Ist ja auch alles linksgrün versifft. Man muss schon die US-Presse in Form von Newsmax oder Fox verfolgen, um das Thema auch mal von der anderen Seite zu beleuchten. Und bevor du nun sagst dass Fox ein Trump-Sender ist....war es vielleicht mal. Seit der Wahl sieht es aber anders aus, Trump schimpft seit Wochen laut auf Fox, weil sie sogar früher als CNN den Biden zum Sieger von Arizona erklärt haben, als noch lange nicht ausgezählt war.

Aber weil du es nicht schaffst dich ausgewogen zu informieren, helfe ich dir gern etwas auf die Sprünge, siehe unten.

Bevor du meine Quellen ins Lächerliche ziehst weise ich dich darauf hin, dass du diese Themen auch gern selbst in eine Suchmaschine eingeben kannst. Auf US-Seiten wirst du dazu jede Menge finden. Deutschland ist problematisch, weil linksgrün gesteuert. :lol: :lol:

- Michigan: die Wahlleiter weigern sich das Ergebnis zu zertifizieren, weil es haufenweise Ungereimtheiten bei den Auszählungen gab. Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausla ... 84682.html

- Georgias Gouverneur will die Unterschriften der Briefwahl-Umschläge prüfen lassen. Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausla ... 85939.html

- Arizonas Gouverneur wird Wahlergebnis erst nach Abschluss aller Klagen anerkennen. Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausla ... 85799.html

- Neuauszählung in bestimmten Wahlkreisen von Wisconsin, Quelle habe ich bereits zuvor genannt

Dazu natürlich der ganz große Claim um die Wahlsoftware. Ob das eine Verschwörungstheorie ist oder nicht, werden nicht die Medien entscheiden, sondern die Gerichte. Ich kann das schwer beurteilen was davon stimmt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 737
Chef der Innenministerkonferenz schließt AfD-Verbot nicht mehr aus

Das ist doch mal eine Ansage:D
Allein die Ansage spricht Bände über diese Nazi-Partei. Es ist die einzige Partei, die Trump blind folgt.

----------------------------

Über 90% der in Deutschland lebenden Menschen lehnt Trump ab und Kamal ist der große Liebling

Bild

Hach, ist das eine Genugtung :drink:


Beiträge: 2232
formelchen hat geschrieben:

Aber weil du es nicht schaffst dich ausgewogen zu informieren, helfe ich dir gern etwas auf die Sprünge, siehe unten.


Du bist nicht ganz dicht, lies du mal deine Epoche Times weiter, da kriegst du Armleuchter das richtige Futter. Ich wusste schon immer das mit dir was nicht stimmt, aber das du derartig daneben bist, na ja.


Beiträge: 1343
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Aber weil du es nicht schaffst dich ausgewogen zu informieren, helfe ich dir gern etwas auf die Sprünge, siehe unten.


Du bist nicht ganz dicht, lies du mal deine Epoche Times weiter, da kriegst du Armleuchter das richtige Futter. Ich wusste schon immer das mit dir was nicht stimmt, aber das du derartig daneben bist, na ja.


Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher was ich abartiger finde.
Das tägliche Geschwafel von Formelchen oder die Querdenker-Tuss die sich mit Sophie Scholl vergleicht.


Beiträge: 9014
Kalamati hat geschrieben:
Du bist nicht ganz dicht.. Ich wusste schon immer das mit dir was nicht stimmt, aber das du derartig daneben bist, na ja.

Das wirklich Schockierende ist dass es in unserem Land solche Leute gibt - und in Amerika gleich 70 Mio... Beängstigend!


Beiträge: 22448
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Aber weil du es nicht schaffst dich ausgewogen zu informieren, helfe ich dir gern etwas auf die Sprünge, siehe unten.


Du bist nicht ganz dicht, lies du mal deine Epoche Times weiter, da kriegst du Armleuchter das richtige Futter. Ich wusste schon immer das mit dir was nicht stimmt, aber das du derartig daneben bist, na ja.


Und ihr lest mal schön eure Relotius-Presse weiter, die euch nachweislich belügt. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 22448
bredy hat geschrieben:
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher was ich abartiger finde.
Das tägliche Geschwafel von Formelchen oder die Querdenker-Tuss die sich mit Sophie Scholl vergleicht.


Die Querdenker werden immer mehr werden.

Ganz einfach weil all das übertriebene Theater zu mehr Arbeitslosigkeit führt. Das wiederum führt zu Unzufriedenheit und dazu, dass die Leute die Maßnahmen skeptischer sehen und sich damit kritischer auseinandersetzen. Und natürlich hat man nach dem Jobverlust auch viel mehr Zeit für Demos.

Dass die Berichterstattung über die Querdenker eine verlogene Frechheit ist, wird immer offensichtlicher. Natürlich laufen da auch ein paar Spinner mit. Aber jeder der sich mal auf Youtube Videos von den Demos ansieht, wird feststellen dass dort jede Menge "normale" Leute mitlaufen, die Angst um Ihre Jobs und Existenzen haben.

Auch sind das keineswegs alle "Corona-Leugner". Der Gründer Michael Ballweg hat die Existenz von Corona nie bestritten. Er kritisiert nur die Schärfe der Maßnahmen vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Fakten (Überlebensrate: 99,63%).

Wart mal ab, 2021 geht es rund. Da tritt das Insolvenzrecht wieder in Kraft und es droht zudem eine Bankenpleite. Jedem der noch etwas Verstand hat dürfte klar sein, dass die Gelddruckerei kein gutes Ende nehmen wird. Selbst die EZB wird langsam nervös. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 42162
Also lieber die Leute sterben lassen, ganz klar... :roll:


Beiträge: 2232
Mittlerweile werdens weniger "Querdenker", zumindest hier in Berlin. Kann ja sein, dass das in Hamburg mit den vielen Arabern anders ist....
Der Begriff ist schon idiotisch, die können doch gar nicht denken, nur Müll nachplappern, den sie auf Seiten wie Epoche Times serviert bekommen.
Zudem haben viele begriffen, dass das genau die sind, die dafür sorgen das die Infektionszahlen so hoch sind, und die Krankenhäuser mittlerweile fast voll sind. Da sollte jedes Mittel recht sein, dieses verlogenen Pack von der Straße zu kriegen, jedes Mittel....

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video