Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Leser fragen - Leser antworten

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mittwoch, 15. Dezember 2010

Beiträge: 13287
Naja ich meinte weniger zum Starten in der Box, mehr so wenn man in der Botanik gelandet ist nach nem Dreher, und der Motor abgesoffen ist.
Bild

Beitrag Mittwoch, 15. Dezember 2010
AWE AWE

Beiträge: 13287
Deichgraf hat geschrieben:
Naja ich meinte weniger zum Starten in der Box, mehr so wenn man in der Botanik gelandet ist nach nem Dreher, und der Motor abgesoffen ist.



Dank moderner Elektronik muss man sich ja mittlerweile schon saudoof anstellen um den Motor bei einem Dreher ab zu würgen

Beitrag Mittwoch, 15. Dezember 2010

Beiträge: 45295
Bleibt noch die letzte Frage offen, ob das schon immer so war, oder seit wann das so ist.

Danke @AWE bisher!

Beitrag Mittwoch, 15. Dezember 2010
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Bleibt noch die letzte Frage offen, ob das schon immer so war, oder seit wann das so ist.

Danke @AWE bisher!




Rennwagen werden schon seit den 30ern mit der "Bohrmaschine" gestartet und davor gabs die Kurbel . Ich wüsste jetzt keinen
Formel-Rennwagen der über einen eingebauten Anlasser gestartet wurde ( ausser irgendwelche Versuchsprojekte )

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010

Beiträge: 1229
Das hier gehört war eher zu den Games aber ich frage mal:
Also suche ne Seite für R Factor mods, hab leider vergessen wie die heißt. Es ist aber nicht R Factor Central. Was gibt es noch für Seiten für Mods?
Bild

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010

Beiträge: 45295
AWE hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Bleibt noch die letzte Frage offen, ob das schon immer so war, oder seit wann das so ist.

Danke @AWE bisher!




Rennwagen werden schon seit den 30ern mit der "Bohrmaschine" gestartet und davor gabs die Kurbel . Ich wüsste jetzt keinen
Formel-Rennwagen der über einen eingebauten Anlasser gestartet wurde ( ausser irgendwelche Versuchsprojekte )


Gibts Details zu den verschiedenen Anlasstechniken?

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010

Beiträge: 0
Bild

Der Starter vom Auto Union D-Typ

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010

Beiträge: 45295
Meinetwegen ziehn wir mit dem Thema auch ins Yesterday um?

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010
AWE AWE

Beiträge: 13287
Goodwood hat geschrieben:
Bild

Der Starter vom Auto Union D-Typ




Der sah vor einem 3/4tel Jahrhundert aber nochetwas anders aus :-)
Zumindest habe ich ihn auf Fotos und Filmberichten anders in Erinnerung

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Bleibt noch die letzte Frage offen, ob das schon immer so war, oder seit wann das so ist.

Danke @AWE bisher!




Rennwagen werden schon seit den 30ern mit der "Bohrmaschine" gestartet und davor gabs die Kurbel . Ich wüsste jetzt keinen
Formel-Rennwagen der über einen eingebauten Anlasser gestartet wurde ( ausser irgendwelche Versuchsprojekte )


Gibts Details zu den verschiedenen Anlasstechniken?




Im Prinzip immer das gleiche Prinzip eine Fliehkraftkupplung auf der Abtriebswelle und einen meist verzahnten Innenkegel und als Gegenstück die "Bohrmaschine " die mit einem Aussenkegel (einige arbeiten auch mit Gummi u.ä. )die Welle antreibt .Dabei stellt die Fliehkraftkupplung einen Kraftschluß her , der Motor drreht durch ,springt im besten Falle an und der Starter wird aus dem Kegel rausgezogen .
Der Starter läuft meistens pneumatisch , gelegentlich auch mal elektrisch .

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2010

Beiträge: 45295
Danke.

Beitrag Mittwoch, 16. März 2011

Beiträge: 6675
Gibt es wo eine Übersicht, wer zu wie viel Teilen Anteilen an den einzelnen Teams hält?
Speziell interessieren mich da McLaren, Mercedes und Lotus Renault.
Kimi Raikkonen

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011

Beiträge: 45295
Renault ist derzeit zu 100% in den Händen von Genii Capital, wobei Lotus ein Zugriffsrecht auf 50% der Anteile hat.

McLaren gehört jetzt wieder Ron Dennis, Mansour Ojjeh, sowie dem bahrainischen Königshaus. Die genaue Aufschlüsselung habe ich derzeit nicht an dem Laptop an dem ich sitz, wenn überhaupt.

Mercedes gehört Daimler und Aabar, wer wie viel, weiß ich auch nicht.

Interessant wirds bei Williams :D

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Renault ist derzeit zu 100% in den Händen von Genii Capital, wobei Lotus ein Zugriffsrecht auf 50% der Anteile hat.

McLaren gehört jetzt wieder Ron Dennis, Mansour Ojjeh, sowie dem bahrainischen Königshaus. Die genaue Aufschlüsselung habe ich derzeit nicht an dem Laptop an dem ich sitz, wenn überhaupt.

Mercedes gehört Daimler und Aabar, wer wie viel, weiß ich auch nicht.

Interessant wirds bei Williams :D



Bei Williams kenn ich zumindest einen :D

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011

Beiträge: 45295
Ich kenn sogar deren fünf oder sechs, oder wie meinst du das?

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011

Beiträge: 6675
Danke :D)
Kimi Raikkonen

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Ich kenn sogar deren fünf oder sechs, oder wie meinst du das?



Ich bin auch Aktionär bei Williams :-)

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011

Beiträge: 45295
Ehrlich? Wie viel Anteile hältst du? Wieso bist du Aktionär geworden?

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Ehrlich? Wie viel Anteile hältst du? Wieso bist du Aktionär geworden?



Meine mir von Gott zugemutete hat mir neulich am Telefon gesagt ,das mir ein Kumpel eine Williams Aktie geschenkt hat .
Wenn ich nächsten Monat heim komme ,muss ich mir das Teil erst mal anschauen .
Ich habe eine uralte von Auto-Union an der wand hängen ,die sieht richtgi toll aus .

Beitrag Donnerstag, 17. März 2011

Beiträge: 1679
als jemand, der durch auto union, oder besser durch auto union geschichte aus den büchern seines vaters, zum motorsport gekommen ist, würde mich eine aufnahme von dem guten stück aber schon interessieren.

Beitrag Sonntag, 22. Mai 2011

Beiträge: 169
Wieso kann ich mein Profilbild nicht mehr hochladen?
das Hockey Club Davos Bild geht aufeinmal nicht mehr?
Was soll der *böses Wort*. Wollt ihr mich verarschen?
Wer leitet den hier diese beschissene Seite? wer ist hier den der Administrator?

Und wieso gibt es in diesem Forum und in den Artikeln keine Schiri's die Beiträge löschen und Users blockieren wenn sie jemanden beleidigen?
ALONSO/ /FERRARI

Beitrag Sonntag, 22. Mai 2011

Beiträge: 45295
Da wärste im Unterforum "Motorsport Magazin" besser aufgehoben mit deinen Fragen.

Beitrag Mittwoch, 22. Februar 2012

Beiträge: 357
Kann mir bitte jemand nochmals die genauen Gründe nennen, weshalb die Front der heutigen Generation von F1 Autos so aussieht, wie sie aussieht? Damit bin ich interessiert an der genauen Auslegung des Reglements und der aereodynamischen Idee, die hinter den neuen Nasen liegt. Und warum konnte das McLaren anders lösen? Danke!

PS: Ich bin auch mit Links, welche meine Frage beantworten zufrieden ;-)

Beitrag Donnerstag, 23. Februar 2012

Beiträge: 25513
Remy hat geschrieben:
Kann mir bitte jemand nochmals die genauen Gründe nennen, weshalb die Front der heutigen Generation von F1 Autos so aussieht, wie sie aussieht? Damit bin ich interessiert an der genauen Auslegung des Reglements und der aereodynamischen Idee, die hinter den neuen Nasen liegt. Und warum konnte das McLaren anders lösen? Danke!

PS: Ich bin auch mit Links, welche meine Frage beantworten zufrieden ;-)



Die Nasen mussten ab einem bestimmten Abstand zum Cockpit (meines Wissens 55 cm) um 7,5 cm tiefer sein als 2011, aus sicherheitstechnischen Gründen. So soll die Gefahr gesenkt werden, dass Fahrer-Köpfe durch Autos mit hohen Nasen bei Unfällen getroffen werden.

Eigentlich wollte die FIA die gesamte Chassis-Höhe senken, aber die Teams haben sich dagegen gewehrt weil sie der Ansicht waren, dass die Chassis-Entwicklung zusätzlich viel Geld kosten würde.

Das ist natürlich Blödsinn, weil bei einem neuen Auto sowieso ein neues Chassis entwickelt wird. Hinter vorgehaltener Hand weiß man, dass die Teams damit nur ihren Vorteil suchen und soviel Luft wie möglich unters Auto bekommen wollen, um möglichst viel Antrieb zu generieren.

Hätten aber alle Teams ihre Chassishöhe gesenkt, wäre der Vorteil sowieso aufgehoben gewesen.

Letztlich kam die FIA dann den Teams entgegen, die Chassis-Höhe durfte unverändert bleiben, aber die Nasenhöhe musste gesenkt werden. Schuld an den hässlichen Autos sind also in erster Linie die Teams.

McLaren hatte bereits 2011 ein tieferes Chassis und die Nase am 2011er Wagen soll schon so tief gewesen sein, dass sie die 2012er Regeln erfüllt. McLaren verfolgt mit seinem Chassis nunmal eine andere Philosophie als alle anderen Teams. Das hat Vor- aber auch Nachteile.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 23. Februar 2012

Beiträge: 357
Danke für deine ausführliche Antwort Formelchen! :-)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein