Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Leser fragen - Leser antworten

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Donnerstag 16. Februar 2006, 21:01

Beiträge: 4886
Nicht jeder weiss bis ins Kleinste über alles in der Formel 1 Bescheid, und bei Fragen können dann andere wieder weiterhelfen :wink:

Hier bietet sich also die Gelegenheit, einzelne Fragen zu den aktuellen Teams, zu den eingesetzten Autos, zu den Fahrern oder zu allgemeinen und sonstigen Themen zu stellen, deren Erörterung nicht unbedingt als Diskussionsthema geeignet erscheint.

Ich möchte dennoch darum bitten, nur Fragen von auch allgemeinem Interesse und direktem Bezug zum F1 Geschehen zu stellen - :wink:

Und noch etwas: Fragen zum Yesterday in der Formel 1 sollten auch weiterhin im entsprechenden Thread im Yesterday Forum gestellt werden

https://www.motorsport-magazin.com/forum/viewtopic.php?t=1332

diesem herrlichen Thread soll hier keine Konkurrenz gemacht werden :wink:
Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too

Imagine all the people
Living life in peace

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2006, 21:54
RenaultF1 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied RenaultF1

Beiträge: 7203
Ich habe mal eine Frage:

Kann mir jemand mal den Unterschied zwischen den Kiels (Zero-Kiel, Doppel-Kiel...) erklären und sagen wo das eigentlich sitzt (Bildliche anschlichung wäre gut!!!) TV-Kommentatoren oder Internetseiten schreiben immer, welches dieser Dinger das beste ist und ich verstehe null!

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2006, 23:11

Beiträge: 2996
Dabei geht es um die Anlenkpunkte der unteren Querlenker an das Chassis.
Das ganze ist aber ein sehr großes Thema und gehört eher in den Technik-Bereich.
Und so herrschen in der F1 auch die unterschiedlichsten Meinungen über die "beste Lösung"
Bild
Am oberen Bild, dem Sauber sieht man einen Doppellkiel, am BAR darunter einen Moniokiel und unten den V-Kiel.
Von einem No_Keel ist kein Bild dabei, da gehen die unteren Querlenker aber einfach weiter oben in den "massiven" Teil der Nase.
Unterscheiden tun sie sich besonders durch ihre Verwindungssteifigkeit und die Aerodynamik. Verwindungssteif ist besonders der No und Single-Kiel, der V-Kiel weniger und der Doppelkiel am wenigsten. Dem sagt man im Gegenzug aber die besten Aerodynamik nach.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2006, 23:34

Beiträge: 4886
Das aktuellste Beispiel für ein mit Doppelkiel konstruiertes Auto ist wohl der BMW-Williams FW26

Bild
Quelle:www.rediff.com, mit Fahrer Juan Pablo Montoya

... trotz angeblich aerodynamischer Vorteile leider weniger erfolgreich ...
Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too

Imagine all the people
Living life in peace

Beitrag Freitag 17. Februar 2006, 09:43

Beiträge: 2996
Williams kehrte schon nach 2004 zum Monokiel zurück, McLaren war 2005 mit dem Doppelkiel aber dann doch noch recht erfolgreich :wink:
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Freitag 17. Februar 2006, 14:20

Beiträge: 194
shoemaker hat geschrieben:
Williams kehrte schon nach 2004 zum Monokiel zurück, McLaren war 2005 mit dem Doppelkiel aber dann doch noch recht erfolgreich :wink:


ich würde gern mal bilder von dem auto sehen, habs leider nicht mehr in Erinnerung :cry: :!:

würd mich feuen :-P

feichti
Kimi Raikönen4ever

SK Rapid Wien4ever

geschrieben mit der Rechtschreibreform 2010

Beitrag Freitag 17. Februar 2006, 14:52
RenaultF1 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied RenaultF1

Beiträge: 7203
danke leute! jetzt weiß ich bescheid wenn die im TV was über Kiele sagen.. :idea:

Beitrag Freitag 17. Februar 2006, 15:01

Beiträge: 6484
McBenetton hat geschrieben:
BMW-Williams FW26... trotz angeblich aerodynamischer Vorteile leider weniger erfolgreich ...


nebenbei muss ich dazu bemerken, dass diese nase keine vorteile hatte, wie du ja sagst, "angeblich". ich hab das auto das erste mal gesehen und gleich gedacht, wie kann das denn aero.. effizient sein? und ich hatte recht, in ungarn kam williams dann mit einer (alten) neuen nase, weil dieses ding zu schwer und zu seitenwindanfällig war.
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 13:38

Beiträge: 568
Brauche dringend hilfe!!! Kennt sich jemand in der Nähe von / Silverstone Rennstrecke aus - ??? Wo kann man dort kostengünstig übernachten - ??? Möglichst kein Zelt ... Umkreis von ca. 20 km is ok. Möchte Anfang Mai dorthinfliegen - Flug ist über London auch kein Prob ... Danke für Antworten :D)
[b]www.gtbook.de/b]

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 16:43
Stephan_Heublein adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Stephan_Heublein

Beiträge: 1776
RenaultF1 hat geschrieben:
Ich habe mal eine Frage:

Kann mir jemand mal den Unterschied zwischen den Kiels (Zero-Kiel, Doppel-Kiel...) erklären und sagen wo das eigentlich sitzt (Bildliche anschlichung wäre gut!!!) TV-Kommentatoren oder Internetseiten schreiben immer, welches dieser Dinger das beste ist und ich verstehe null!


alles zu diesem Thema gibt es in unserem Technikartikel:

https://www.motorsport-magazin.com/f1/artikel/artikel.php?ID=30287
mit freundlichen Grüßen
Stephan Heublein

Bild

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 16:46

Beiträge: 0
Das finde ich ja mal prima!
Dankeschön dem Verfasser des Threads, dem Fragensteller und dem Adrivoautor der sich schlussendlich des Themas angenommen hat!

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 20:35

Beiträge: 2996
St_Heublein hat geschrieben:
RenaultF1 hat geschrieben:
Ich habe mal eine Frage:

Kann mir jemand mal den Unterschied zwischen den Kiels (Zero-Kiel, Doppel-Kiel...) erklären und sagen wo das eigentlich sitzt (Bildliche anschlichung wäre gut!!!) TV-Kommentatoren oder Internetseiten schreiben immer, welches dieser Dinger das beste ist und ich verstehe null!


alles zu diesem Thema gibt es in unserem Technikartikel:

https://www.motorsport-magazin.com/f1/artikel/artikel.php?ID=30287


Mir scheint dass das Midland-System ausgespart wurde.
Gibt's ausgerechnet dazu nichts zu schreiben :?:
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 20:41

Beiträge: 988
welches system hat denn midland?

Beitrag Montag 20. Februar 2006, 21:04

Beiträge: 2996
Ein etwas außergewöhnliches, welches am ehesten dem Doppelkiel zuzuordnen ist.
Aber im Artikel steht ja drin dass außer Aguri niemand mehr einen Doppelkiel fährt.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Dienstag 21. Februar 2006, 15:58

Beiträge: 6484
also ich hab gestern australien GP angeschaut und danner hat da was mit Bardgeboards (hoffe das wird so geschrieben) erklärt, nur so richitg habe ich nicht verstanden, was das nun ist, kann mir da jemand helfen?
Kimi Raikkonen

Beitrag Dienstag 21. Februar 2006, 19:10

Beiträge: 0
Iceman's good hat geschrieben:
also ich hab gestern australien GP angeschaut und danner hat da was mit Bardgeboards (hoffe das wird so geschrieben) erklärt, nur so richitg habe ich nicht verstanden, was das nun ist, kann mir da jemand helfen?

Bild
das rot eingekringelte ist ein barge board bzw. windabweiser. sind dazu da, um den luftstrom gezielt zu leiten. ich glaube nach dem neuen reglement mussten die auch angehoben werden.

Beitrag Dienstag 21. Februar 2006, 21:31

Beiträge: 39241
Wegen dem Wegbruch eines solchen Barge Bords wurde Michael Schumacher (Ferrari) beim Australien GP 2003 statt eines Sieges nur 4.

Beitrag Dienstag 21. Februar 2006, 21:45

Beiträge: 6484
MichaelZ hat geschrieben:
Wegen dem Wegbruch eines solchen Barge Bords wurde Michael Schumacher (Ferrari) beim Australien GP 2003 statt eines Sieges nur 4.


und dadurhc wurde kimi 3, sehr gut ;-), aber zurück zum GP, danner hat erklärt, dass die dinger jetzt mit einer speziellen (habs schon vergessen wie es heißt) ummantelung, dadruch gibt es nicht so viele kohlefasersplitter, er hat da so ein ding gehabt, das in der mitte durchgeschnitten war und da hat man das erkennen könne, ich zumindest nicht richig aber andere sicher besser.
Kimi Raikkonen

Beitrag Dienstag 21. Februar 2006, 22:42

Beiträge: 2996
Die FIA wollte mal, dass man die kleinen Karbonteile mit Kevlar ummantelt damit sie nicht in kleine Teilchen mit sehr scharfen Kanten zersplittern. Aber ich glaube das wurde gar nicht eingeführt :roll:
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Mittwoch 22. Februar 2006, 15:08

Beiträge: 6484
jetzt wo du es sagt, die bargeboards sind aber mit kevlar ummantelt. ;-)
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch 22. Februar 2006, 15:21

Beiträge: 0
ich hab auch mal ne frage: gibts außer tilke keinen anderen Streckenarchitekt? nun darf er imola umbauen...

Beitrag Donnerstag 23. Februar 2006, 16:17

Beiträge: 6484
MichaelZ hat geschrieben:
Wegen dem Wegbruch eines solchen Barge Bords wurde Michael Schumacher (Ferrari) beim Australien GP 2003 statt eines Sieges nur 4.


Kimi ist aber 2005 auch das rechte Bardgeboard weggeflogen, fällt mir ein, da ich es gestern gesehen habe, er hat in 3 runden 7 sec wegen diesem ding verloren!
Kimi Raikkonen

Beitrag Donnerstag 23. Februar 2006, 19:39

Beiträge: 39241
Bei Michael Schumacher war es auch so: Das Ding ist weggebrochen, hing jedoch noch am Wagen. Weil die FIA das als Sicherheitsrisiko sah, hat Ferrari Schumacher an die Box holen müssen und das Ding wegzumachen. Dadurch verlor er seine Führung und wurde im Rennen nur 4. Es war damals das erste Mal seit Europa 1999, dass kein Ferrari Pilot auf den Podest stand, weil Rubens Barrichello dazu noch einen Unfall hatte.

Beitrag Donnerstag 2. März 2006, 13:21

Beiträge: 6484
was würdet ihr sagen? kann ein Monocoque im normalen rennverlauf (alle rennen, auch oval) kaputt gehen, sprich es bricht?

Beitrag Donnerstag 9. März 2006, 10:21

Beiträge: 180
also ich glaube nicht. es darf ja auch garnicht brechen, die crashtest sind so hoch, das das monocoque an sich sehr sehr selten bricht. das letzte mal als ein wagen gebrochen ist war glaub ich 96 melborune, martin brundle.

stell dir das mal vor, due fährst dein rennen und 15 runden vor schluss bricht das monocoque auseinander - das würde bedeuten das für den fahrer so gut wie keine überlebenschance besteht.

Nächste

Zurück zu Allgemein

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video