Auto

MANHART veredelt BMW M4 für die Rennstrecke

Den MANHART MH4 550 gibt es jetzt in einer speziellen Version für die Rennstrecke. Wichtigstes Merkmal: Noch mehr Motorleistung.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Rennsport-besessene BMW-Fans dürfen sich jetzt über die neue Version des MANHART MH4 550 freuen, denn der Automobil-Veredler aus Wuppertal stattet das bekannte Modell mit noch mehr Leistung aus. Der S55-3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder des BWM M4 leistet dank Software-Remapping satte 550 PS. Für ausreichend Luftzufuhr sorgt ein VollKarbon-Ansaugtrakt von Eventuri.

Auch was den Klang betrifft hat MANHART deutlich nachgelegt. Mit einer neuen Downpipe steigt das Klangvolumen und in Verbindung mit einem neuen Endschalldämpfer aus Edelstalh mit Klappensteuerung sorgt der MH4 550 auf Knopfdruck für ein akustisches Gewitter. Gewollte Fehlzündigungen durch Nacheinspritzung sorgen für den gewohnten Power-Klang.

Die Straßenlage kam jedoch nicht zu kurz. Ein KW-Variante-3-Gewindefahrwerk sorgt nicht nur für eine unverschämt tiefe Straßenlage, sondern auch für hohe Kurvengeschwindigkeiten und agiles Einlenkverhalten. Für Komfort und Bequemlichkeit ist bei der Streckenvariante des MH4 kein Platz mehr.

Und auch vom Design macht der MH4 klar, wo er hingehört. Karbon-Frontspoiler und Karbon-Motorhaube mit GTR-Lufteinlässen lassen ihn dynamischer wirken und die Haube sorgt durch die Luftschlitze durch zusätzliche Kühlung. Die Keramik-beschichteten Auspuffblenden werden am Heck durch einen Karbon-Diffusor umrandet und natürlich darf der Heckspoiler aus Karbon zur Abrundung des aggressiven Designs nicht fehlen.

Im Innenraum finden die Insassen in belederten roten Schalensitzen von Recaro Platz und 4-Punkt-Schroth-Gurte bringen den nötigen Halt auch bei sportlichsten Fahrmanövern. Trotz zeckmäßiger Abstimmung muss aber niemand Angst vor Rückenschmerzen haben. So viele Zugeständnisse hat MANHART beim Tuning des M4 in Sachen Komfort gemacht.

Ebenso sorgt reichlich Sichtkarbon im Innenraum in Kombination mit dem ALcantara-M-Performance-Lenkrad für ein Gefühl von echtem Rennsport. Der größte Unterschied im Innenraum ist aber ganz klar der eigens angefertigte Überrollkäfig, natürlich passend in Rot. Gleichzeitig wurde die Rücksitzbank zur Gewichtsersparnis ausgebaut und durch einen Feuerlöscher ersetzt.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter