Auto

Novitec verpasst dem McLaren 570S Spider einen Carbon-Anzug

Der McLaren 570S Spider ist bereits optischer Leckerbissen, doch Novitec hat den Sportwagen nochmal im Bezug auf Leistung und Design veredelt.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Novitec ist bekannt für Tuning von Edelkarossen. Das neueste Veredelungsgut ist der McLaren 570S Spider, der durch einige Carbon-Teile, extrem leichte Schmiederäder leichter wurde und durch eine Leistungssteigerung auf 646 PS und 692 Nm Drehmoment enorm verbesserte Fahreigenschaften aufweist.

Der Sprint vom Stillstand auf Tempo 100 verkürzt sich durch die Novitec-Behandlung auf nur 3 Sekunden, gleichzeitig steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 335 km/h. Erreicht wird die Höchstgeschwindigkeit dabei nicht nur durch die erhöhte Leistung, sondern insbesondere durch die aerodynamisch optimierten Carbonteile an Front und Heck.

Bei der Aerodynamik helfen auch die unterschiedlich großen Räder, die die Keilform des Sportwagens unterstreichen. An der Vorderachse sind 235 Millimeter breite Hochleistungspneus auf 20-Zoll-Felgen montiert, während die Leistung des Hecktrieblers über 305 Millimeter breite Schlappen auf 21-Zoll-Felgen auf die Straße gebracht wird.

Gleichzeitig liegt das Auto dank Novitec-Sportfedern ncoh einmal 30 Millimeter tiefer, was das Handling noch direkter macht und gleichzeitig hilft, die Mehrleistung besser zu kontrollieren. Eine Besonderheit des Motortunings von Novitec ist, dass sie sich am Active Dynamic Panel jederzeit aktivieren oder deaktivieren lässt.

Doch auch das Interieur hat Novitec nicht unberührt gelassen. Feinstes Leder und Alcantara in praktisch unbegrenzter Farbvielfalt werden zum ganz persönlichen Wunschcockpit des Sportwageneigners verarbeitet.


Wir suchen Mitarbeiter