Auto

Lamborghini stellt mit dem Urus den ersten Super-SUV vor

Der Lamborghini Urus ist eine Weltneuheit, denn einen Supersport SUV gab es bisher auf dem Markt noch nicht. Mit 650 PS ist der Urus mehr als nur nützlich.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Lamborghini steht mit seinem berühmten Stier besonders für eins: Sportlichkeit. Doch warum sollte man Sportlichkeit nicht auch mit Nutzen verbinden können. Genau diese Kombination wagt der italienische Sportwagenhersteller mit dem Urus als Erstes. Es ist zugleich der erster Fünftürer von Lamborghini.

"Der Lamborghini Urus ist ein visionärer Ansatz, bei dem die Lamborghini DNA im vielseitigsten Fahrzeugkonzept, dem SUV, zum Tragen kommt. Der Urus hebt den SUV auf eine bisher unbekannte Ebene, die des Super SUV", sagt Stefano Domenicali, Chairman und Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini.

Super ist die Leistung des Urus allemal. Mit einem 650 PS V8 Biturbo-Motor überfügelt er das Leistungsgewicht der Klassenkonkurrenz um Längen und trotz eines Gewichts von über zwei Tonnen schafft der Urus den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h. Ebenso beeindruckend ist die Bremsanlage, die den Urus von 100 km/h in nur 33,7 Metern zum Stillstand bringt.

Angetrieben wird der Urus über ein automatisches Achtganggetriebe und einen permanenten Allradantrieb. Das schafft eine sichere und reaktionsschnelle Fahrdynamik im schweren Super-SUV. Ein zentrales Torsen-Sperrdifferenzial bietet maximale Kontrolle und Agilität unter allen Fahrbedingungen, insbesondere im Gelände. Je nach Fahrmodus, Fahrstil und Haftungssituation kann die Antriebskraft über aktives Torque-Vectoring an jedes einzelne Rad verteilt werden.

Gleichzeitig hilft wie beim Aventador S die Hinterradlenkung im niedrigen Geschwindigkeitsbereich durch Gegenphasenlenkung für eine verbesserte Agilität und einen niedrigen Wendekreis. Im hohen Geschwindigkeitsbereich sorgt sie mit Gleichphasenlenkung für mehr Stabilität und Fahrkomfort.

Doch auch im Innenraum kommt man in den Genuss der Lamborghini DNA. Im Multifunktionslenkrad sind Schalter zur Bedienung des Lamborghini Infotainment Systems (LIS), einschließlich Fahrzeug-Setup, Medien, Telefon und Navigation integriert. Die Formgebung im Innenraum wird vom Wabenstil, also hexagonale Formen, geprägt.

Die Sportsitze sind voll elektrisch, beheizt und 12-fach verstellbar. Als Sonderausstattung sind die Sitze sogar 18-fach verstellbar und besitzen zudem Belüftungs- und Massagefunktionen. Die Rücksitzbank ist serienmäßig mit einer beweglichen und klappbaren Rückenlehne und ISOFIX-Befestigungen ausgestattet und der Kofferraum ist enorm. Standardmäßig fasst er 616 Liter, mit umgeklappter Rücksitzbank sogar 1596 Liter.

Auch im Bezug auf Fahrassistenz-Systeme ist der Urus serienmäßíg auf höchstem Niveau ausgestattet. Ein Fernlichtassistent blendet die Scheinwerfer je nach Bedarf automatisch auf und ab. Ein innovatives PreCognition-System, das Kollisionen verhindert oder abmildert gehört ebenso zur Standardausstattung wie vordere und hintere Einparkhilfe und die Geschwindigkeitsregelung.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter