Formel 1 - Rekordmann Verstappen: Was ihn wirklich antreibt

Jugend-Bestmarken zweitrangig

Max Verstappen erobert die Formel 1 im Sturm. Doch die unzähligen Altersrekorde interessieren Red Bulls Talent nicht. Seine Messlatte liegt höher. Viel höher.
von

Motorsport-Magazin.com - Jüngster GP-Starter, jüngster Punktesammler, jüngster Podiumskandidat, jüngster Mann in Startreihe eins, jüngster GP-Führender und allen voran jüngster Rennsieger der gesamten Formel-1-Geschichte. All diese Attribute vereint Shootingstar Max Verstappen bereits nach nicht einmal zwei Jahren in der Königsklasse.

Monaco war kein großartiges Wochenende. Aber schlechte Wochenenden können passieren.
Max Verstappen

Nur auf die Pole Position, zum WM-Titel und zu ein paar nebensächlichen Würden hat es Verstappen bislang nicht gebracht. Angesichts seiner erst zweiten Saison und der gegenwärtigen Mercedes-Stärke jedoch fast illusorische Aufgaben - wenngleich Daniel Ricciardo den Silberpfeilen einmal die Pole abluchsen konnte. In Monaco, wo Verstappen - ausgerechnet am Wochenende der stärksten Red-Bull-Performance des Jahres - sein persönlich schwächstes hinlegte.

Die Jugendrekorde der Formel 1 im Überblick:

Fahrer Alter Ort und Jahr
Jüngste Rennstarter
Verstappen 17 Jahre, 5 Monate, 13 Tage Australien 2015
Alguersuari 19 Jahre, 4 Monate, 3 Tage Ungarn 2009
Thackwell 19 Jahre, 5 Monate, 29 Tage Kanada 1980
Jüngste Sieger
Verstappen 18 Jahre, 7 Monate, 15 Tage Spanien 2016
Vettel 21 Jahre, 2 Monate, 11 Tage Italien 2008
Alonso 22 Jahre, 26 Tage Ungarn 2003
Jüngste Polesitter
Vettel 21 Jahre, 2 Monate, 11 Tage Italien 2008
Alonso 21 Jahre, 7 Monate, 22 Tage Malaysia 2003
Barrichello 22 Jahre, 3 Monate, 5 Tage Belgien 1994
Jüngste Podestbesucher
Verstappen 18 Jahre, 7 Monate, 15 Tage Spanien 2016
Vettel 21 Jahre, 2 Monate, 11 Tage Italien 2008
Kvyat 21 Jahre, 3 Monate Ungarn 2015
Jüngste Starter aus Reihe eins
Verstappen 18 Jahre, 19 Monate, 29 Tage Belgien 2016
Rodriguez 19 Jahre, 6 Monate, 27 Tage Italien 1961
Vettel 21 Jahre, 2 Monate, 11 Tage Italien 2008
Jüngste Punktesammler
Verstappen 17 Jahre, 5 Monate, 27 Tage Malaysia 2015
Kvyat 19 Jahre, 10 Monate, 18 Tage Australien 2014
Vettel 19 Jahre, 11 Monate, 14 Tage USA 2007
Jüngste Rennführende
Verstappen 18 Jahre, 7 Monate, 15 Tage Spanien 2016
Vettel 20 Jahre, 2 Monate, 27 Tage Japan 2007
Buemi 21 Jahre, 7 Monate, 13 Tage Kanada 2010
Jüngste Fahrer schnellste Runde
Rosberg 20 Jahre, 8 Monate, 13 Tage Bahrain 2006
Gutierrez 21 Jahre, 9 Monate, 7 Tage Spanien 2013
Alonso 21 Jahre, 10 Monate, 17 Tage Kanada 2003
Jüngste Meisterschaftsführende
Hamilton 22 Jahre, 4 Monate, 6 Tage Spanien 2007
McLaren 22 Jahre, 5 Monate, 8 Tage Argentinien 1960
Vettel 23 Jahre, 4 Monate, 11 Tage Abu Dhabi 2010
Jüngste Weltmeister
Vettel 23 Jahre, 4 Monate, 11 Tage 2010
Hamilton 23 Jahre, 9 Monate, 26 Tage 2008
Alonso 24 Jahre, 1 Monat, 27 Tage 2005

Von Ärger darüber kaum eine Spur im Exklusiv-Interview mit Motorsport-Magazin.com einige Monate später. "Monaco war natürlich kein großartiges Wochenende. Aber schlechte Wochenenden können passieren", kommentiert Verstappen locker.

Statt Vettel: Verstappen bald jüngster Weltmeister?

Kein Wunder. Verstappen hat Zeit. Gerade erst 19 Jahre alt bleiben ihm noch über zwei Jahre, um Sebastian Vettel den Titel des jüngsten Polesitters zu entlocken. Ein weiteres, um dem Deutschen auch die Würden des jüngsten Weltmeisters zu entreißen.

Verstappen im Nacken: Luchst er Vettel auch die letzten Altersrekorde ab? - Foto: Red Bull

Verstappen schielt auf Schumacher-Rekorde

Statistiken, die Max Verstappen selbst jedoch kaum interessieren. Den Niederländer reizen ganz andere Hausnummern - die allerdings eine klare Parallele zu den beiden genannten noch offenen Titeln implizieren: Der aktuelle Rekordhalter ist Deutscher. Na klar: Michael Schumacher.

Es ist sehr schwierig, die 91 Siege von Michael zu schaffen. Sieben Weltmeistertitel ist auch sehr schwer.
Max Verstappen

"Als Fahrer willst du immer Rennen und Weltmeisterschaften gewinnen. Das ist ziemlich klar. Es ist sehr schwierig, die 91 Siege von Michael zu schaffen. Sieben Weltmeistertitel ist auch sehr schwer", sagt Verstappen zu Motorsport-Magazin.com. "Man muss sich die Latte immer hoch legen. Egal ob du es dann erreichst oder nicht, du musst dich immer selbst pushen, um stets das Beste zu erreichen."

Dank seines Sieges in Spanien fehlen Verstappen 'nur' noch 90 Siege zum Schumacher-Rekord - Foto: Red Bull

Beginnt Verstappens Titel-Rekordjagd schon 2017?

Ob es dann am Ende für die neuen Rekorde reiche oder nicht, liege zum Teil auch schlicht am Glück. "Man muss für eine lange Zeit im richtigen Team sein. Ich will Rennen gewinnen, das ist mein Hauptziel. Wenn du viele Rennen gewinnst, dann kannst du um Weltmeistertitel kämpfen", sagt Verstappen.

Bei seinem aktuellen Team, Red Bull Racing, sieht er dazu künftig alle Voraussetzungen gegeben. Verstappen tippt, dass er gemeinsam mit dem Rennstall bereits 2017 um den Titel kämpfen kann. Er brauche eben nur ein gutes Auto, um sein Potential zu zeigen - wie schon durch den Aufstieg von Toro Rosso geschehen.

Ich will Rennen gewinnen, das ist mein Hauptziel.
Max Verstappen

Noch dazu kann ein Max Verstappen mit gerade einmal 19 Lenzen wohl kaum ein fertiger Rennfahrer sein. Vielmehr sollte sich sein Leistungsvermögen durch Erfahrung weiter erhöhen. Deshalb bewertet er seine Performance bei Red Bull selbst ungern mit Bestnoten. "Es gibt immer Raum für Verbesserung", erklärt Verstappen in dem Exklusiv-Interview mit Motorsport-Magazin.com.

Top-10: Formel-1-Fahrer mit den meisten Podestplätzen: (01:46 Min.)

Welche Noten sich Max Verstappen in den Kategorien Speed, Konstanz, Entwicklung und Fehlerquote gibt, erfahren Sie in der neuen Print-Ausgabe von Motorsport-Magazin.com, die am 13. Oktober erschienen ist. Außerdem: Wie geht Verstappen mit den heftigen Kritik-Wellen der vergangenen Wochen um? Was hält er von Vergleichen mit Auftreten und Fahrweise anderer Piloten der F1-Geschichte? Und: Hält sich Verstappen mehr für Bad Boy oder Wunderkind? Die Antworten gibts nur in Ausgabe 51. Auf zum Kiosk oder gleich online lesen:

Verstappen-Mania! So krass feiern die Holländer in Spa: (4:37 Min.)


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter