Formel 1 - Smedley folgt Massa zu Williams

Neue Position

Rob Smedley wechselt als Head of Vehicle Performance zu Williams. Vor dem Bahrain Grand Prix wird er seine Arbeit aufnehmen.
von

Motorsport-Magazin.com - Bereits seit der Bekanntgabe des Wechsels von Felipe Massa zu Williams war spekuliert worden, dass ihm Renningenieur Rob Smedley folgen würde. Nun hat Williams bestätigt, dass der Brite als Head of Vehicle Performance zum Team stößt. In dieser neu geschaffenen Position soll Smedley sowohl das Team an der Strecke verstärken als auch die Entwicklung in der Fabrik unterstützen. Er selbst wird von den Renningenieuren der beiden Piloten, Andrew Murdoch und Jonathan Eddolls, unterstützt. Vor dem Bahrain Grand Prix Anfang April wird er seine Arbeit aufnehmen.

Zeitgleich mit Smedley gab Williams auch die Verpflichtung von Richard Lockwood bekannt. Er wechselt von Marussia zum Team und wird leitender Rennstratege. Er wird mit dem bestehenden Strategen Randeep Singh zusammenarbeiten.

"Williams durchläuft Veränderungen und diese neuen Verpflichtungen spiegeln wider, wie hoch unsere Ambitionen sind", sagte Chefingenieur Pat Symonds. "Williams war immer stolz auf seine exzellenten Ingenieure und diese Ankündigungen sind Teil eines weitergeführten Ziels, den Erfolg zurückzubringen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x