Formel 1 - Renault: Kein Infiniti-Motor für RBR 2014

Keine Umbenennung

Renault dementierte Spekulationen, wonach Red Bulls V6-Motor im kommenden Jahr die Bezeichnung 'Infiniti' tragen wird.
von

Motorsport-Magazin.com - Bereits als die Nobelmarke Infiniti des japanischen Automobilherstellers Nissan beim Red Bull-Team einstieg, wurde spekuliert, dass der Rennstall die Motoren durch die neue Partnerschaft gratis bekommen würde. Die Spekulationen stellten sich als falsch heraus. Genauso soll es sich auch mit den aktuellen Gerüchten verhalten, die besagen, dass der neue V6-Motor die Bezeichnung 'Infiniti' tragen wird.

"Wir wissen um die Gerüchte, aber unser Motor wird nicht umbenannt", stellte Jean-Michel Jalinier, Präsident Renault Sport F1, klar. Aktuell hat Renault Verträge mit Red Bull und Toro Rosso, Verhandlungen mit anderen Teams sind am Laufen. "Wir verhandeln mit anderen Teams, da für uns die Ausstattung von vier Teams die optimale Lösung darstellt." Als mögliche Kunden werden Lotus und Caterham gehandelt, Williams wechselte bereits auf Mercedes-Motoren.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x