Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Feedback der Piloten entscheidend - Rallye Finnland: Ouninpohja feiert Comeback

Da die Fahrer die letztjährige Rallye Finnland über den Klee lobten, wurden für 2015 nur wenige Änderungen vorgenommen.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Am Donnerstagmorgen gaben die Veranstalter der Rallye Finnland die Route für 2015 bekannt. Aufgrund des positiven Feedbacks der Fahrer im vergangenen Jahr nahmen sie nur wenige Änderungen vor. Eine sticht dabei hervor: Die Rückkehr der berühmt-berüchtigten Ouninpohja, die wieder in voller Länge gefahren wird. Auch der 'Yellow House Jump' steht wieder im Programm. Eine neue Prüfung kommt mit Horkka hinzu - wobei neu nur zum Teil richtig ist. Es ist eine Kombination von Straßen, die zuvor für die Prüfungen Leustu und Painaa genutzt wurden.

Die wohl größte Herausforderung wird für die Piloten der Freitag in Finnland. Denn die Veranstalter haben beschlossen, dass die Fahrer die knapp 160 Wertungskilometer ohne Service bestreiten müssen. Insgesamt nehmen sie in den vier Tagen der Rallye Finnland 319,38 Wertungskilometer unter die Räder. Die Verbindungsetappen mit eingeschlossen umfasst das Event 1.270,83 Kilometer. Der Service Park befindet sich wieder in Jyväskylä.

"Wir haben nur auf dem Papier das Datum geändert", scherzte Kari Nuutinen, Assistent der Rallyeleitung. "Unser Ziel lautete, eine perfekte Route mit minimalen Veränderungen zu erstellen. Das Feedback der Teilnehmer war, dass die letztjährige Route vielleicht eine der besten jemals gefahrenen war."


Weitere Inhalte: