WRC

Dakar mit Peugeot im Fokus - Carlos Sainz verlässt Volkswagen

Carlos Sainz kehrt Volkswagen den Rücken. Der zweifache WRC-Weltmeister möchte sich voll und ganz auf das Dakar-Comeback mit Peugeot konzentrieren.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Doppel-WRC-Weltmeister Carlos Sainz wird Volkswagen verlassen. Der Spanier wird mit Dakar-Rückkehrer Peugeot 2015 an den Start gehen und möchte sich vollkommen auf diese Aufgabe konzentrieren. Sainz war seit dem WRC-Einstieg von Volkswagen an der Seite des Teams und bekam sogar die Ehre der Jungfernfahrt.

Nun will sich Sainz aber voll auf den Dakar-Einstieg von Peugeot konzentrieren und Volkswagen-Motorsport-Chef Jost Capito bestätigte die Trennung. "Wir hatten einen Vertag mit ihm. Der Vertrag endet bald und wird nicht verlängert, denn er möchte wieder Fahren", erklärte Capito. Wann genau der Vertrag des Spaniers ausläuft, wollte Capito gegenüber der offiziellen Seite der WRC nicht bestätigen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter