Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Wann startet der Motor - Hyundai: Neuville der Fahrermarkt-Schlüssel

Thierry Neuville ist im Moment heiß begehrt. Vor einem Jahr stand seine Karriere vor dem Aus, nun buhlen beinahe alle Teams um den WM-Zweiten.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Thierry Neuville und Hyundai. Seit Monaten machen Gerüchte die Runde, der Belgier werde nach einem Jahr von Ford zum Neueinsteiger wechseln. M-Sport möchte den WM-Zweiten gerne langfristig binden und auch sein Ex-Team Citroen buhlt wieder um die Dienste des 25-Jährigen. Im Interview mit Motorsport-Magazin.com erklärte Neuville vor einiger Zeit, dass alles ein Thema sei. "Es ist momentan alles offen und niemand weiß, wie die Zukunft für Qatar Ford und Abu Dhabi Citroen aussieht", sagte Neuville.

Er hält den Schlüssel (für den Markt) in der Hand
Alain Penasse

Aktuell ist Neuville einer der begehrtesten Fahrer auf dem Markt und laut Hyundai Teammanager Alain Penasse der Dominostein, der das Fahrerkarussell anschieben wird. "Er hält den Schlüssel [für den Markt] in der Hand", ist Penasse überzeugt. "Aber wir wissen nicht, wann er den Motor starten wird." Beide Seiten dementierten bisher einen Vertragsabschluss.

Der Teammanager gestand ein, dass alle auf Neuvilles Entscheidung warten würden und Hyundai mit dem Großteil der Fahrer - abgesehen von den VW-Piloten - sprechen würde. "Jeder ist auf der Liste gut platziert und es ist gut, die Chance zu haben, die Fahrer über die Rallyes zu beobachten - aber es wäre schön, schnell eine Entscheidung treffen zu können." Wenn es nach Hyundai geht, soll die Fahrerverkündung noch im Oktober stattfinden.

Neuville selbst konzentriert sich im Moment auf jede einzelne Rallye und will Top-Ergebnisse erzielen. In Sachen Vertrag ist laut den Aussagen des Belgiers noch nichts entschieden. "Es gibt immer noch viele Gespräche, aber es ist nichts entschieden", so der M-Sport-Pilot.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video