WRC

Werde wahrscheinlich bleiben - Räikkönen führt mit drei Teams Gespräche

Kimi Räikkönen führt in Hinblick auf die Saison 2011 Gespräche mit Citroen, Ford und Mini. Ein Verbleib des Finnen in der WRC scheint immer wahrscheinlicher.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Einen Wechsel in die Formel 1 zu Renault hat Kimi Räikkönen erst kürzlich kategorisch ausgeschlossen, womit immer wahrscheinlicher wird, dass der Finne auch 2011 in der WRC fährt. Angesprochen auf seine Zukunftspläne erklärte Räikkönen: "Ich werde wahrscheinlich im Rallye-Sport bleiben." Einen Vertrag für die kommende WRC-Saison hat er allerdings noch nicht unterschrieben.

Neben dem Citroen Junior Team hat Räikkönen auch Gespräche mit Ford und Mini geführt, der Ausgang ist unklar. Der Finne hatte bisher eine schwierige Rookie-Saison, landete bei zehn Rallyes drei Mal in den Punkten. Seine beste Platzierung war ein fünfter Platz bei der Rallye Türkei. In der Fahrerwertung liegt Räikkönen auf Rang zehn. Kommende Woche bestreitet der Finne in Spanien seine 16. Rallye.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video