Motorsport-Magazin.com Plus
WEC

WEC präsentiert Mini-Rennkalender 2021 - 24h Le Mans im Juni

Die Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC stellt den Rennkalender für 2021 vor - nur sechs Rennen, Monza neu dabei, 24h Le Mans wieder im Juni.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Am Rande der 24 Stunden von Le Mans hat die Langstreckenweltmeisterschaft WEC ihren Rennkalender für die Saison 2021 vorgestellt. Die Gerüchte der vergangenen Wochen haben sich bestätigt: Nach aktuellem Stand tauchen nur sechs Rennen im Kalender für das kommende Jahr auf. "Wir müssen die ökonomischen Schwierigkeiten berücksichtigen", sagte WEC-Chef Gerard Neveu während einer Pressekonferenz.

Die Mini-Saison beginnt am 19. März mit dem 1.000-Meilen-Rennen in Sebring, wo eine Woche zuvor der Vorsaison-Test abgehalten werden soll. Sollte es aufgrund der Corona-Krise nicht möglich sein, ein Rennen in den USA auszutragen, steht Mitte März oder Anfang April bereits eine nicht genannte Alternative in Europa fest.

Von Sebring geht es weiter nach Spa-Francorchamps, wo die WEC am 01. Mai 2021 ein 6-Stunden-Rennen austragen will. Der Lauf in Belgien bildet gleichzeitig die Generalprobe für das Highlight der Saison: die 24 Stunden von Le Mans. Die 89. Auflage des Frankreich-Klassikers ist auf den 12./13. Juni 2021 datiert. Damit würde das 24h-Rennen wieder an seinen angestammten Platz zurückkehren. In diesem Jahr wurde das Rennen wegen der Corona-Pandemie auf den 19./20. September verschoben.

Nach Le Mans stehen drei weitere WEC-Rennen an. Am 18. Juli 2021 gastiert die Serie erstmals auf dem Formel-1-Kurs Monza. Am 26. September 2021 folgt ein Rennen in Fuji, Japan. Den Abschluss der Saison bildet das 6-Stunden-Finale in Bahrain am 20. November, das unter Flutlicht ausgetragen werden soll.

Der Rennkalender wurde von der FIA-Langstreckenkommission um Richard Mille bereits abgesegnet und muss beim World Motor Sport Council im Oktober noch final bestätigt werden. Mehrfach wiesen die Verantwortlichen angesichts der aktuellen globalen Umstände auf mögliche Änderungen hin.

2021 sollen die neuen Hypercars die bisherige Topklasse LMP1 ablösen. Toyota, Glickenhaus und ByKolles haben eine Entwicklung angekündigt, der Hypercar-Toyota soll in der kommenden Woche seinen Rollout absolvierten. 2022 rückt Peugeot nach und bildet damit die Werkskonkurrenz zum Autobauer aus Japan.

WEC 2021: Vorläufiger Rennkalender

Rennen Ort Datum
1 1.000 Meilen von Sebring 19. März 2021
2 6-Stunden-Rennen Spa 01. Mai 2021
3 24 Stunden von Le Mans 12./13. Juni 2021
4 6 Stunden von Monza 18. Juli 2021
5 6 Stunden von Fuji 26. September 2021
6 6 Stunden von Bahrain 20. November 2021

Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus