Superleague - Starke niederländische Vertretung

Buurman kommt zurück

Mit Yelmer Buurmann und Robert Doornbos kehren zwei Niederländer in die Superleague Formula zurück, die am 4. Juni in Assen startet.

Motorsport-Magazin.com - Der niederländische Fahrer Yelmer Buurman (24) wird 2011 im niederländischen Wagen, dem PSV Eindhoven Auto, zur Action der Superleague Formula zurückkehren. Das wurde heute in Zolder, Belgien, bekannt gegeben. Buurman fuhr 2008 in der ersten Superleague Formula Serie für PSV und beendete die Saison als Vizemeister.

Buurman konnte mit dem neu lackierten Wagen einige Runden auf der Rennstrecke drehen. "Es hat sehr viel Spaß gemacht, auf die Strecke hinaus zu fahren und ein paar Runden zu drehen, dabei wurden sicherlich einige Spinnenweben von mir abgeflogen", kommentierte er danach.

"Es ist gut, 2011 zurück in der Superleague Formula zu sein, besonders mit diesem großartigen Kalender in diesem Jahr", sagte Buurman. "Der V12-Motor wird für spektakuläre Rennen sorgen und und es wird wirklich gut sein, wieder im Auto zu sitzen. Es ist aufregend, den Superleague Formula Wagen zu fahren und wie wir im letzten Jahr gesehen haben, ist die Meisterschaft hart umkämpft."


"Assen ist ein großartiger Ort, um in die Serie zu starten, es ist immer gut auf heimischen Boden zu fahren, es wäre ein großartiger Ort, um mit einem Sieg zu beginnen. Ich bin mir sicher, dass wir den niederländischen Renn-Fans, die uns am nächsten Wochenende sehen, eine wirklich spektakuläre Show zeigen können."

Ein weiterer Fahrer, der heute seine Rückkehr in die Superleague Formula bekanntgab ist Robert Doornbos. Der Niederländer, der von ERU unterstützt wird, wird einen vorbereiteten Atech Reid fahren, ein niederländisches Auto. Damit ist das Fahrerfeld in der Meisterschaft sehr stark niederländisch geprägt.

Die 2011 Superleague Formula World Cup Saison 2011 beginnt am 4. und 5. Juni in Assen und macht auch in Belgien, Russland, China, dem Mittleren Osten und Neuseeland in insgesamt acht Runden Station.

Buurman und Doornbos begleiten Craig Dolby, John Martin, Max Wissel und Filip Salaquarda, die ihre Teilnahme in dieser Saison alle bestätigten. Weitere Fahrer werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter