Superbike - WSBK-Vorschau: Misano Adriatico

Alle Infos zum siebten Event der Superbike-WM 2017

Die Superbike-WM geht in Misano Adriatico in ihr siebtes Wochenende. Alle Vorab-Infos in der Vorschau:
von

WSBK Misano Adriatico 2017: Der Zeitplan

Fr., 26.05.2017:
09:45 Uhr - 10:45 Uhr: 1. Freies Training
14:30 Uhr - 15:30 Uhr: 2. Freies Training

Sa., 27.05.2017:
08:45 Uhr - 09:10 Uhr: 3. Freies Training
10:30 Uhr - 10:45 Uhr: Superpole 1
10:55 Uhr - 11:10 Uhr: Superpole 2
13:00 Uhr: Start Rennen 1

So., 28.05.2017:
09:30 Uhr - 09:45 Uhr: Warm Up
13:00 Uhr: Start Rennen 2

Misano 2017: Die Superbike-WM in TV und Live-Stream

Die Rennen der Superbike-WM aus Misano laufen für deutsche Motorradfans im deutschen Free-TV auf Eurosport. Das erste Rennen am Samstag zeigt der Sender live, das zweite Rennen am Sonntag wird zeitversetzt um 22:00 Uhr ausgestrahlt. Auch für österreichische Fans laufen beide Läufe des Wochenendes zeitversetzt auf ServusTV.

Misano Adriatico 2017: Der Ausblick

Misano Adriatico ist in der Superbike-WM Ducati-Land: Insgesamt 28 Mal konnte ein Fahrer des italienischen Herstellers hier siegen. Außerdem konnte vom ersten Lauf des Misano-Wochenendes 2001 bis zum ersten Rennen im Jahr 2006 ausschließlich Ducati-Piloten hier siegen - damit elf Mal in Folge. Damit liegt der Druck ganz klar auf den Schultern von Chaz Davies und Marco Melandri. Einfach wird es allerdings nicht, in den beiden Vorjahres-Rennen stand Davies kein einziges Mal auf dem Podium, lediglich sein damaliger Teamkollege Davide Giugliano fuhr in Rennen zwei auf Platz drei.

Doch nicht nur Ducati blickt auf Misano Adriatico mit Freude zurück. Auch Kawasaki-Pilot Jonathan Rea hat allen Grund, positiv auf das Rennen zu schauen. Und das nicht nur, weil er die WM aktuell mit 260 Zählern vor Teamkollege Tom Sykes einführt. Nein, der amtierende Weltmeister hat hier nicht nur die beiden Rennen des Vorjahres für sich entscheiden können, sondern feierte hier vor bereits acht Jahren seinen ersten Superbike-Sieg. Sykes fuhr im Vorjahr in beiden Rennen auf den zweiten Platz.

Misano Adriatico: Im Kalender 1991 - jetzt

Statistik: WSBK Misano Adriatico

KategorieRekord und Fahrer
Podium-Rekord: Troy Corser (16)
Quali-Rekord: 1:34.037 (Tom Sykes/Kawasaki)
Stärkster Hersteller: Ducati/28 Siege
Stärkste Nationalität: Italien/11 Siege

Weitere Inhalte:
nach 9 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter