Superbike WSBK

Vier Trainings, zwei Superpole-Durchgänge - Neuer Zeitplan 2014

Die WSBK hat 2014 ein etwas anderes Format. Die Superpole bleibt erhalten, wird aber auf zwei Durchgänge verkürzt. Der Rennsonntag ist etwas früher beendet.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - 2014 wird alles neu. Nicht nur das Reglement in der Superbike wird verändert, auch der Zeitplan sieht etwas anders aus. Ähnlich wie in der MotoGP fahren die WBSK-Piloten in diesem Jahr vier Freie Trainings und dazu zwei kurze Qualifikationen am Samstag. Die Supersport-Klasse fährt anstatt zwei nun drei Freie Trainings, dafür aber nur eine Qualifikation. Die Rennen am Sonntag rücken etwas enger zusammen, damit Fahrer, Fans und Paddock-Mitarbeiter etwas früher Feierabend haben. Motorsport-Magazin.com zeigt den offiziellen Zeitplan für das Auftaktwochenende auf Phillip Island [Ortszeit].

Freitag

ZeitDauerKategorieProgramm
10:00 Uhr45 Min.WSS1. Freies Training
11:45 Uhr45 Min.WSBK1. Freies Training
13:45 Uhr45 Min.WSS2. Freies Training
15:30 Uhr45 Min.WSBK2. Freies Training

Samstag

ZeitDauerKategorieProgramm
09:45 Uhr45 Min.WSBK3. Freies Training
10:45 Uhr45 Min.WSS3. Freies Training
12:30 Uhr30 Min.WSBK4. Freies Training
15:00 Uhr15 Min.WSBKSuperpole 1
15:25 Uhr15 Min.WSBKSuperpole 2
15:55 Uhr45 Min.WSSQualifikation

Sonntag

ZeitDauerKategorieProgramm
09:20 Uhr15 Min.WSBKWarm-Up
09:45 Uhr15 Min.WSSWarm-Up
12:00 UhrWSBK1. Rennen
13:10 UhrWSSRennen
14:40 UhrWSBK2. Rennen

Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter