Motorsport-Magazin.com Plus
Superbike WSBK

Checa vor Haslam und Sykes - FT2 - Checa als Favorit zur Superpole

Carlos Checa geht als Favorit zu Superpole. Der Dominator des Saisonauftaktes fuhr im zweiten freien Training die bislang schnellste Runde des Wochenendes.
von Toni Börner

Motorsport-Magazin.com - Althea Racing Ducati-Pilot Carlos Checa geht als Favorit in die Superpole. Im zweiten freien Training der Superbike WM im Donington Park schraubte er die Bestmarke des Wochenendes auf 1:28,696 Minuten herunter und klassierte sich fast drei Zehntel vor dem Rest der Welt.

Einen großen Sprung nach vorn konnten die Briten Leon Haslam auf BMW und Tom Sykes auf Kawasaki machen. Sie schoben sich auf die Ränge zwei und drei nach vorn und konnten damit Yamaha-Pilot Marco Melandri auf den vierten Platz verdrängen. Jakub Smrz hielt Rang fünf.

Erstmals war die beste Aprilia keine Werks-Maschine. Der Japaner Noriyuki Haga klassierte sich als Letzter mit unter einer Sekunde Rückstand auf die Spitze als Sechster - runde zweieinhalb Zehntel vor den Werksfahrern und Markenkollegen Max Biaggi und Leon Camier. Eugene Laverty und Troy Corser rundeten die Top Ten ab.

Der Australier Chris Vermeulen hat das Wochenende in England bereits aufgegeben. Nach den gestrigen beiden Sessions und dem heutigen Training am Vormittag zog sich der Kawasaki-Pilot wieder zurück da die Schmerzen im Knie zu groß wurden. In Assen will er dann voll durchziehen.

Ergebnis, WorldSBK, Donington, FT2:

1. CHECA C ESP Ducati 1098R 1:28,696
2. HASLAM L GBR BMW S1000 RR 1:28,968 +0,272
3. SYKES T GBR Kawasaki ZX-10R 1:29,194 +0,498
4. MELANDRI M ITA Yamaha YZF R1 1:29,285 +0,589
5. SMRZ J CZE Ducati 1098R 1:29,387 +0,691
6. HAGA N JPN Aprilia RSV4 Factory 1:29,468 +0,772
7. BIAGGI M ITA Aprilia RSV4 Factory 1:29,704 +1,008
8. CAMIER L GBR Aprilia RSV4 Factory 1:29,727 +1,031
9. LAVERTY E IRL Yamaha YZF R1 1:29,776 +1,080
10. CORSER T AUS BMW S1000 RR 1:29,861 +1,165
11. REA J GBR Honda CBR1000RR 1:29,888 +1,192
12. FABRIZIO M ITA Suzuki GSX-R1000 1:29,905 +1,209
13. BERGER M FRA Ducati 1098R 1:29,978 +1,282
14. LASCORZ J ESP Kawasaki ZX-10R 1:29,994 +1,298
15. XAUS R ESP Honda CBR1000RR 1:30,074 +1,378
16. BADOVINI A ITA BMW S1000 RR 1:30,298 +1,602
17. GUINTOLI S FRA Ducati 1098R 1:31,339 +2,643
18. AITCHISON M AUS Kawasaki ZX-10R 1:31,495 +2,799
19. ROLFO R ITA Kawasaki ZX-10R 1:31,537 +2,841


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 16 von 16 Rennen