Motorsport

Last-Minute-Pole für Jarvis - 2. Qualifying, F3 GP Macau

Mit dem letzten Versuch schnappte sich Oliver Jarvis die Pole. Neben ihm geht Marko Asmer ins Rennen. Sebastien Buemi startet aus der zweiten Reihe.
von Philipp May

Motorsport-Magazin.com - Rote Flaggen dominierten das entscheidende Qualifying auf dem engen Straßenkurs von Macau. Gleich dreimal musste die Session unterbrochen werden. Erstes Opfer der fehlenden Auslaufzonen wurde Renger van der Zande. Nach zwölf Minuten schlug er Ausgang Paiol in die Streckenbegrenzung ein und hinterließ dabei einige Trümmerteile auf der Strecke. Zwölf Minuten vor Ende erwischte es Brendon Hartley am Ausgang der Lisboa. Nach seinem Einschlag kam er in gefährlicher Position zum Stehen und musste geborgen werden, bevor es weiter gehen konnte. Unmittelbar nach dem Neustart sorgte ein Unfall von Walter Grubmüller für die letzte Unterbrechung.

Von den ständigen Verzögerungen ließ sich Oliver Jarvis am wenigsten beeindrucken. Der Brite, der in diesem Jahr in der japanischen Formel 3 unterwegs war, meldete erstmals nach der Halbzeit der Qualifyingsession mit der vorläufigen Bestzeit Ansprüche auf den Sieg in Macau an. Im Laufe des Qualifyings verbesserte er seine Zeit weiter und sah schon wie der sichere Pole-Sitter aus. Doch in einer dramatischen Schlussminute überschlugen sich die Ereignisse. Zuerst gelang es Kodai Tsukakoshi die Bestzeit des Briten zu unterbieten. Doch kurz vor Ablauf der Zeit konnte Jarvis noch eine Runde fahren und holte sich die Pole umgehend zurück.

Beinahe wäre Marko Asmer noch der lachende Dritte geworden. Doch der Este, der gestern schon das erste Qualifying für sich entschied, konnte nur noch die Zeit des Japaners unterbieten. An Jarvis Bestmarke kam auch er nicht mehr heran. Neben Tsukakoshi startet Sebastien Buemi als Vierter aus der zweiten Reihe. Dahinter stehen Edoardo Mortara und der Champion der F3 Euroserie Romain Grosjean.

Das Qualifyingergebnis aus Macau

01. Oliver Jarvis Team Reckless Tom's 2:11.696
02. Marko Asmer Hitech Racing +0.192
03. Kodai Tsukakoshi Manor Motorsport +0.216
04. Sebastien Buemi Raikkonen Robertson Racing +0.365
05. Edoardo Mortara Signature Plus +0.542
06. Romain Grosjean ASM F3 +0.552
07. Kamui Kobayashi ASM F3 +0.636
08. Kazuya Oshima Team Reckless Tom's +0.781
09. Robert Streit Prema Powerteam +0.864
10. Yelmer Buurman Manor Motorsport +1.199
11. James Jakes Manor Motorsport +1.472
12. Esteban Guerrieri Signature Plus +1.533
13. Stephen Jelley Raikkonen Robertson Racing +1.628
14. Carlo van dam HBR Motorsport +1.655
15. Nico Hulkenberg ASM F3 +2.039
16. Sam Bird Carlin Motorsport +2.040
17. Niall Breen Carlin Motorsport +2.156
18. Bruno Senna Raikkonen Robertson +2.160
19. Jonathan Kennard Raikkonen Robertson Racing +2.736
20. Atte Mustonen Signature Plus +3.206
21. Brendon Hartley Carlin Motorsport +3.335
22. Frank Mailleux Manor Motorsport +4.054
23. Renger van der Zande Prema Powerteam +4.214
24. Takuya Izawa Fortec Motorsport +4.517
25. Michael Ho Hitech Racing +5.577
26. Rodolfo Avila HBR Motorsport +5.696
27. Walter Grubmuller Hitech Racing +6.815
28. Cheong Lou Meng Swiss Racing Team +10.458
29. Lei Kit Meng Carlin Motorsport +12.621
30. Jo Merszei Swiss Racing Team +12.831


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter