Mehr Sportwagen

Toyota: Supra GT4 Concept für 2019 präsentiert

Toyota stellt auf dem Genfer Autosalon 2019 ein Konzept der GR Supra GT4 vor. Start bei den 24 Stunden am Nürburgring und weiteren Serien möglich.
von Philipp Moser

Motorsport-Magazin.com - Nachdem Toyota erst Anfang diesen Jahres eine Rennversion der neuen Toyota Supra angekündigt hat, wird die GR Supra GT4 nun auf dem Genfer Autosalon vom 07. bis zum 17. März 2019 vorgestellt. Die Straßenversion der Supra wurde am 14. Januar 2019 auf der Detroit Auto Show präsentiert.

Der neue GT4-Wagen basiert dabei auf der GR Supra. Die Supra GT4 wurde von Toyota Motorsport entwickelt und besitzt einen 6-Zylinder Biturbo-Motor mit 3 Litern Hubraum. Konkrete Leistungsdaten nennt Toyota bislang nicht.

Im Vergleich zur Straßenversion ist die Supra GT4 leichter, hat eine neue Federung, Bremsen und einen Heckflügel. Außerdem ist der im Motorsport verpflichtende Überrollkäfig eingebaut.

Geplant ist, die Supra GT4 für den Kundensport in den verschiedenen GT4-Serien anzubieten. Bisher wurde dort die GT4-Version des Toyota GT86 verwendet. Fest eingeplant ist bei Toyota, die Supra GT4 beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring einzusetzen.

Neben Einzelevents wie dem 24h-Rennen am Nürburgring könnte die Supra auch in der VLN, der GT4 European Series oder der ADAC GT4 Germany an den Start gehen. Letztere geht 2019 im Rahmen der ADAC GT Masters in ihre erste Saison.

Die GT4-Klasse wächst in den letzten Jahren zunehmend. In den letzten drei Jahren stellten unter anderem Porsche, McLaren, Audi, Mercedes, BMW und KTM einen neuen GT4-Boliden vor. Ziel der seit 2006 existierenden GT4-Klasse ist es, einen kostengünstigen Einstieg in den GT-Sport zu ermöglichen.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video