Mehr Sportwagen

Neuer Brabham stellt inoffiziellen Rekord in Bathurst auf

Im Rahmen der 12h von Bathurst drehte der neue Brabham BT62 einige Showrunden und unterbot dabei den bisherigen Streckenrekord.

Motorsport-Magazin.com - 1:58,670 Minuten - das ist der neue inoffizielle Rundenrekord am Mount Panorama in Bathurst. Aufgestellt wurde er vom neuen Brabham BT62 am Samstag im Rahmen des 12h-Rennens in Bathurst. Der Wagen war damit etwa 0,6 Sekunden schneller als der bisherige Rekord, der im letzten Jahr bei Testfahrten von Christopher Mies in einem Audi R8 GT3 aufgestellt wurde.

Der V8-Motor des BT62 leistet auf 972 Kilogramm ganze 710 PS. Außerdem liefert das Fahrzeug einen unvergleichlichen Sound. Fahrer Luke Youlden zeigte sich begeistert: "Ich bin in Bathurst schon viele GT-Autos gefahren, aber der Brabham BT62 ist auf einem ganz anderen Level. Den Rundenrekord auf so einer tollen Rennstrecke zu halten ist ein Traum."

Eindrucksvoll ist der Rundenrekord auch, weil Brabham den BT62 kaum getestet hatte und auch am Samstag nur eine Hand voll Runden drehen konnte. Brabham verkündete erst Anfang des Jahres, in der WEC-Saison 2021/22 in der GTE-Klasse an den Start gehen zu wollen.

Onboard-Video: Brabham-Monster bricht Rundenrekord in Bathurst: (02:20 Min.)

Wer einen der 70 BT62 auch auf der Straße fahren will, muss für die Umrüstung des Rennwagens auf die 1,4 Millionen Euro nochmal weitere 150.000 Euro drauflegen.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video