Motorsport-Magazin.com Plus
IndyCar

Partner bis der Erfolg sie scheidet - IRL + CCWS

Alle ChampCar Teams, die den Sprung in die IRL wagen, wird ein erfahrenes Partnerteam zur Seite gestellt.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Es wird ernst: die ChampCar Serie absolviert nur noch ein Abschiedsrennen in Long Beach. Danach heißt es für die Rennställe Abschied nehmen, wie bei Forsythe, die nicht in die IRL wechseln, oder das Abenteuer Indy Racing League zu beginnen. Damit die ehemaligen ChampCar-Teams keinen allzu großen Nachteil haben, wird jedem ein erfahrenes IRL-Team zugeteilt.

"Es ist viel besser, wenn die Autos näher zusammenliegen", begründet IRL-Vizepräsident Tony Cotman diesen Schritt. "Wir würden das ganze Feld gerne innerhalb einer Sekunde sehen." Der erste Test der wechselwilligen ChampCar-Teams steht am 19. und 20 März in Sebring an. Danach folgt ein Flutlichttest in Homestead.

Noch haben nicht alle ChampCar-Teams sich für einen Wechsel entschieden. Sollten sich die Teams für einen Wechsel entscheiden, werden sie wie folgt ihren Partnerteams zugeteilt:

Andretti Green Racing - Dale Coyne Racing
Target Chip Ganassi Racing - KV Racing
Rahal Letterman Racing - Newman/Haas/Lanigan Racing
Vision Racing - Conquest Racing
A.J. Foyt Racing - Pacific Coast Motorsports
Team Penske - Walker Racing
Roth Racing - Team Minardi


nach 4 von 17 Rennen