IndyCar

Zwei Brasilianer in einem Team - Junqueira ergattert Cockpit für das Indy 500

Für das Indianapolis 500 wird Bruno Junqueira Teamkollege von seinem Landsmann Vitor Meira bei A.J. Foyt Racing.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Die Veteranen kehren zurück: Wenige Tage nach der Comeback-Ankündigung von Paul Tracy hat A.J. Foyt Racing bekannt gegeben, dass Bruno Junqueira das diesjährige Indy 500 für das Team bestreiten wird. Der 34-jährige Brasilianer geht in dieser Saison in der ALMS an den Start, kehrt für das Highlight des Jahres aber noch einmal in ein IndyCar zurück.

Bereits vor knapp zehn Jahren war Junqueira dort unterwegs, 2002 fuhr er in Indianapolis sogar auf die Pole-Position. Im Rennen über 500 Meilen kam er bisher aber nie über den fünften Rang hinaus.

"Ich bin sehr glücklich, weil ich dieses Rennen liebe und weil A.J. Foyt der größte Champion dieses Rennens ist - er hat dort als Fahrer und als Teamchef gewonnen", weiß auch Junqueira, der seinen Teamkollegen Vitor Meira als guten Freund schätzt.

"Bruno kennt sich in Indy sehr gut aus. Immer wenn er dort fährt, ist er auch schnell", berichtet Teamchef Foyt. "Außerdem kommen Vitor und er sehr gut miteinander klar - sie sind beide aus Brasilien. Vielleicht sollte ich einen Portugiesisch-Kurs belegen..."


nach 17 von 17 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video