Motorsport-Magazin.com Plus
IMSA

IMSA Daytona: Ex-F1-Fahrer positiv auf Coronavirus getestet

Der Restart der IMSA-Saison 2020 in Daytona wird vom positiven Corona-Test eines Ex-Formel-1-Fahrers überschattet. Ersatz steht schon parat.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Die IMSA-Saison 2020 feiert an diesem Wochenende auf dem Daytona International Speedway ihren Restart. Die Vorfreude über die Wiederaufnahme des Rennbetriebs war jedoch nur von kurzer Dauer. Wie das Team Action Express Racing über die sozialen Netzwerke mitteilte, ist einer ihrer Top-Fahrer, der Ex-Formel-1-Pilot Felipe Nasr, positiv auf COVID-19 getestet worden.

Nasr hat die vergangenen Wochen in den USA verbracht, die jedoch inzwischen am stärksten vom Coronavirus betroffen sind. „Ich habe so lange auf dieses Wochenende gewartet, um zurück auf die Rennstrecke zu kehren“, gibt Nasr zu Protokoll. „Ich hatte das Gefühl, ich würde alles richtig machen. Ich war etwa einen Monat lang in Miami und habe mich von allen Leuten im Rennsport ferngehalten. Gestern bin ich dann nach Daytona gefahren und habe mich einfach nicht gut gefühlt.“

Als Konsequenz suchte Nasr erst einmal die Ärzte auf, um sich testen zu lassen. „Leider fiel der Test positiv aus“, zeigt sich Nasr enttäuscht. Damit musste man beim Cadillac-Team von Action Express kurzfristig die Fahrerpaarung der #31 umbauen. Nun kommt an der Seite von Pipo Derani Gabby Chaves zum Zug. Chaves kennt das Team bereits. 2018 startete er für Action Express Racing bei den 6h von Watkins Glen und beim Petit Le Mans.

Team-Manager Gary Nelson zeigte sich aufgrund der Neuigkeiten fassungslos: „Alle hier bei Action Express Racing waren erstaunt als wir gehört haben, dass unser Freund und Teamkollege Felipe Nasr, positiv auf COVID-19 getestet wurde. Wir werden ihn ganz sicher in unserem Auto vermissen. Aber noch wichtiger: Er ist ein guter Freund von uns allen und wir wissen, er wird ebenso hart gegen das Virus kämpfen wie er auf der Strecke für Pokale kämpft.“

Das IMSA-Wochenende in Daytona startete am Freitag bereits mit dem ersten Freien Training. Dort landete die Fahrerpaarung Derani / Chaves im Action-Express-Cadillac #31 auf der zweiten Position hinter Montoya / Cameron im Penske-Acura #6. Das Qualifying findet heute Abend um 19:55 Uhr MESZ statt, das Rennen startet am Sonntag um 00:10 Uhr MESZ. Motorsport-Magazin.com berichtet für euch davon.


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus