GP3

Kirchhöfer auf Platz acht - Varhaug mit letzter Bestzeit vor Saisonstart

Die GP3-Testfahrten sind beendet. In Barcelona sichert sich Pal Verhaug die letzte Bestzeit vor dem Saisonauftakt.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Am Donnerstag gingen in Barcelona die letzten GP3-Testfahrten vor dem Saisonauftakt der Nachwuchsrennserie zu Ende. Die Bestzeit sicherte sich der Norweger Pal Varhaug, der eine Zeit von 1:34.687 Minuten in den spanischen Asphalt brannte.

Marvin Kirchhöfer schließt den Test als Achter ab - Foto: GP3

Über vier Zehntel hinter dem Jenzer-Piloten reihten sich Luca Ghiotto, Esteban Ocon und Matheo Tuscher ein. Platz fünf ging an Jann Mardenborough, den schnellsten Mann der Mittwoch-Session. Hinter ihm klassierte sich an sechster Stelle der Schweizer Ralph Boschung ein.

Marvin Kirchhöfer, der einzige deutsche Pilot im Feld, beendete den finalen Testtag mit knapp acht Zehnteln Rückstand an der achten Stelle. Der ART-Pilot spulte insgesamt 84 Runden ab und war damit einer der fleißigsten Fahrer im Feld.

Sämtliche persönliche Bestzeiten wurden am Vormittag aufgestellt, da sich die Teams in der Nachmittagssession auf Longruns und Rennsimulationen konzentrierten, um für den Saisonstart in zwei Wochen, der ebenfalls in Barcelona stattfindet, gerüstet zu sein.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video