GP2

Hauptsponsor im Gepäck - Adam Carroll kehrt zu Super Nova zurück

Mit Sponsor und Speed hat sich Adam Carroll einen Platz bei Super Nova Racing für sein Comeback in der GP2 gesichert.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Nach zwei kompletten Nullrunden in Valencia und Silverstone setzt Super Nova Racing am Nürburgring auf einen alten Bekannten. Adam Carroll wird ab dem Rennen in Deutschland in das Team von David Sears zurückkehren und Luca Filippi ersetzen. Als zweiter Fahrer ist wie gewohnt Fairuz Fauzy im Einsatz.

"Ich freue mich sehr auf meine Rückkehr in die GP2 mit Super Nova. Ich habe tolle Erinnerungen an das Team", so Carroll. Der heute 28-jährige Brite startete 2005 für das Team, holte drei Siege und belegte den fünften Platz in der Gesamtwertung. "Es wird nicht einfach, denn die GP2 ist eine harte Meisterschaft. Wenn man mitten in der Saison einsteigt, ist es noch härter..."

Es wird nicht einfach, denn die GP2 ist eine harte Meisterschaft. Wenn man mitten in der Saison einsteigt, ist es noch härter...
Adam Carroll

Ganz ohne Grund kehrt Carroll aber nicht in sein altes Cockpit zurück. Er bringt einen neuen Hauptsponsor mit, der in Kürze bekanntgegeben werden soll. Nach einigen guten Eindrücken hofft Sears, dass es am Nürburgring wieder weiter nach vorne geht. "Fairuz hat im zweiten Rennen in Silverstone ein gutes Gefühl mit dem Auto gehabt und auch Adam wird gute Leistungen abrufen können."

Filippi wechselt unterdessen zu Coloni. Dort ersetzt er Kevin Ceccon, der sich von nun an auf die Auto GP konzentriert. "Ich bin froh, dass ein Auto, welches von Davide Rigon gefahren werden sollte und nach dessen Unfall an Kevin Ceccon übergeben wurde, nun wieder von einem Italiener gefahren wird", so Teamchef Paolo Coloni.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter