GP2

Man spricht Deutsch - Cecotto & Mirocha fahren für ORT

Zwei deutschsprachige Piloten sind in diesem Jahr für Ocean Racing Technology unterwegs: Johnny Cecotto Junior und Kevin Mirocha.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - In der kommenden Saison der GP2-Hauptserie wird Ocean Racing Technology auf die Dienste zweier deutschsprachiger Nachwuchsfahrer vertrauen. Johnny Cecotto Junior und Kevin Mirocha werden für das von Tiago Monteiro geführte Team an den Start gehen. Für Mirocha ist es die erste Saison in der GP2-Meisterschaft.

"Die Entscheidung ist uns nicht einfach gefallen, aber wir sind sehr zufrieden", berichtete Teamchef Monteiro im Anschluss an die Vertragsverkündung. "Mit Johnny und Kevin verbinden wir Jugend und Erfahrung." Der in Augsburg geborene Cecotto wird in diesem Jahr seine zweite volle Saison in der GP2 Serie bestreiten.

"Ich kenne jetzt alle Strecken im Rennkalender, insbesondere Monaco, das ich ganz besonders mag und wo ich im vergangenen Jahr Vierter geworden bin", so Cecotto, der mit einer Lizenz aus Venezuela unterwegs ist. "Mein Ziel ist es, einige gute Resultate einzufahren und weiter mit dabei zu sein."

Mirocha wird dagegen viele Strecken erst kennenlernen müssen, zuletzt ging er in der deutschen Formel 3-Meisterschaft an den Start. Seinen ersten Eindruck mit dem neuen Boliden wird der Deutsche bereits am heutigen Dienstag bekommen, wenn in Silverstone die ersten Testfahrten des Jahres anstehen.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter