Games

Criterion Games bringt Burnout Paradise Remastered

Burnout Paradise war eines der erfolgreichsten Open-World-Auto-Rennspiele. Jetzt bringt Criterion Games das Spiel in einer Neuauflage.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - 2008 erschien mit Burnout Paradise bereits der fünfte Teil der Burnout-Serie von Criterion Games. Zum ersten Mal durften die Racer dabei in einer offenen Welt ihr Unwesen treiben. Nach einem Arcade-lastigen Spinoff Burnout Crash gibt es zum zehnjährigen Jubiläum jetzt eine Neuauflage von Burnout Paradise für die neuesten Konsolen und den PC.

Burnout Paradise Remastered, so der offizielle Name der Neuauflage, enthält alle bisherigen acht Erweiterungen, die unter anderem legendäre Autos wie Fahrzeuge aus Knight Rider und Zurück in die Zukunft ins Spiel brachten. Auch der Offline-Multiplayermodus, der bei Burnout Paradise noch als kostenpflichtige Erweiterung nachgeliefert wurde, ist bereits enthalten.

Burnout-Fans, die das Spiel am PC spielen müssen zwar ein wenig länger auf Burnout Paradise Remastered warten, doch das Warten lohnt sich, denn zum ersten Mal ist die Big Surf Island-Erweiterung auch auf dem Computer verfügbar.

Doch die Remastered-Version des Spiels enthält nicht nur die Erweiterungen. Gleichzeitig führt Criterion Games einige Modernisierungen an der Technik des Spiels durch. Hochauflösende Texturen ermöglichen eine Auflösung von bis zu 4K und eine deutlich verbesserte Grafikqualität, zumindest auf der Playstation 4 Pro und Xbox One X.

"Burnout Paradise ist ein Open-World-Arcade-Rennspiel, bei dem die Spieler gemeinsam mit ihren Freunden den Nervenkitzel des Rennsports in einer freien Form erleben können, die sowohl nahtlos als auch immersiv ist", bringt es Matt Webster, General Manager von Criterion Games auf den Punkt. "Mit der Veröffentlichung dieses Remasters teilen wir diese wilde Fahrt und den innovativen Online-Fahrspaß mit einer brandneuen Spielergeneration."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter