Games

Auf der Ideallinie: Gran Turismo geht wieder ins Rennen

Echte Strecken, echte Fahrzeuge, FIA-zertifizierte Wettbewerbe. The Real Driving Simulator beweist mit GT Sport erneut, dass er seinen Namen verdient hat.

Motorsport-Magazin.com - Am 18. Oktober beginnt eine neue Ära des virtuellen Motorsports: Mit GT Sport erscheint endlich der lang ersehnte neue Teil der erfolgreichen Reihe von Polyphony Digital. Oberstes Gebot ist auch auf PlayStation 4 immer noch absoluter Realismus. Das gilt für Fahrverhalten und Physik genauso wie für die detailgetreu nachgebauten Fahrzeugmodelle, bis hin zu Interieurs und Instrumenten.

Dem Spieler stehen über 150 Fahrzeuge verschiedener Hersteller zur Verfügung - von Sport- und Rennwägen bis zu Rallyefahrzeugen und Concept Cars. Erstmals bei einem Gran Turismo-Titel dabei ist übrigens Porsche, einen selbigen darf sich mit dem 911 GT3 RS in die Garage stellen und feintunen.

Ebenfalls neu ist der Livery Mode. Er dient dazu, Fahrzeuge mit Lackierungen, Decals und weiteren Optionen ganz nach dem eigenen Geschmack zu gestalten. Im äußerst detaillierten Foto-Modus, dem so genannten Scapes Mode, kann man seine Kreation dann vor beeindruckender Kulisse ablichten.

Gran Turismo Sport: Trailer zum Real Driving Simulator für PS4: (3:04 Min.)

So vielfältig wie die Fahrzeugauswahl ist auch das Streckenangebot: 28 Kurse an 17 unterschiedlichen Schauplätzen. Stadtautobahnen und dezidierte Rennstrecken sind genauso mit dabei wie Off-road-Pisten. Auch auf berühmte Kurse wurde nicht verzichtet, so kann man sich z.B. auf der Nordschleife des Nürburgrings oder dem Tokyo Expressway austoben.

Apropos austoben: Kurzweilige Rennaction bietet der Arcade-Modus, in dem auch Gelegenheitsfahrer ihren Spaß haben können und mit verschiedenen Assistenz-Systemen unterstützt werden. Wer es hingegen auf eine ernsthafte Asphalt-Karriere anlegt, ist mit dem Sport-Online-Modus bestens bedient. In diesem Modus bekommt man es nicht nur mit internationaler Konkurrenz zutun, sondern kann sogar in FIA-zertifizierten Wettbewerben antreten und sich die digitale FIA Gran-Turismo-Lizenz erfahren, die einer echten Motorsport-Lizenz entspricht.

Noch realer wird das GT-Erlebnis nur noch in Verbindung mit PlayStation VR und einem Racing Seat. Damit können in einer eigenen Spielvariante Rennen auf ausgewählten Strecken gefahren werden. Nie war die Jagd nach Bestzeiten intensiver und das Fahrerlebnis echter - The Real Driving Simulator eben.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter