BBC Sport: "Lewis Hamilton verkürzt in der Meisterschaft sein Punktedefizit gegenüber Nico Rosberg und fährt im Großen Preis der USA zu einem komfortablen Sieg."
Foto: Sutton

BBC Sport: "Lewis Hamilton verkürzt in der Meisterschaft sein Punktedefizit gegenüber Nico Rosberg und fährt im Großen Preis der USA zu einem komfortablen Sieg."

The Telegraph: "Lewis Hamilton gewinnt in Austin und erhält ein Fünkchen Hoffnung, Nico Rosberg im Titelrennen zu schlagen."
Foto: Red Bull

The Telegraph: "Lewis Hamilton gewinnt in Austin und erhält ein Fünkchen Hoffnung, Nico Rosberg im Titelrennen zu schlagen."

The Guardian: "Lewis Hamiltons 50. Formel-1-Sieg war auch einer seiner dominantesten, weil er seinen Erzrivalen Nico Rosberg auf den zweiten Platz verwiesen hat."
Foto: Sutton

The Guardian: "Lewis Hamiltons 50. Formel-1-Sieg war auch einer seiner dominantesten, weil er seinen Erzrivalen Nico Rosberg auf den zweiten Platz verwiesen hat."

Daily Mirror: "Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis der USA und schließt im Formel-1-Titelrennen auf - Nico Rosberg Zweiter."
Foto: Sutton

Daily Mirror: "Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis der USA und schließt im Formel-1-Titelrennen auf - Nico Rosberg Zweiter."

Daily Telegraph: "Hamiltons Flucht nach vorn hat ein erstes Kapitel. Der US-Grand-Prix bot zwar keine hollywoodwürdige Eröffnungssequenz, aber er war wohl das, was der unwahrscheinliche Weg des amtierenden Weltmeisters zu einem vierten Titel erfordert."
Foto: Sutton

Daily Telegraph: "Hamiltons Flucht nach vorn hat ein erstes Kapitel. Der US-Grand-Prix bot zwar keine hollywoodwürdige Eröffnungssequenz, aber er war wohl das, was der unwahrscheinliche Weg des amtierenden Weltmeisters zu einem vierten Titel erfordert."

The Sun: "Back on track! Hamilton fährt in Austin zu einem souveränen Start-Ziel-Sieg. Nach fünf Rennen ohne Sieg haucht er der WM wieder neues Leben ein."
Foto: Sutton

The Sun: "Back on track! Hamilton fährt in Austin zu einem souveränen Start-Ziel-Sieg. Nach fünf Rennen ohne Sieg haucht er der WM wieder neues Leben ein."

Corriere dello Sport: "Rotes Desaster. (...) Ferrari legt den Rückwärtsgang ein!"
Foto: Sutton

Corriere dello Sport: "Rotes Desaster. (...) Ferrari legt den Rückwärtsgang ein!"

Gazzetta dello Sport: "Zwei Pfeile in Texas. Hamilton siegt zwar, doch Rosberg kommt dem Titel immer näher. Vettels Leistung ist nicht schlecht, doch er ist noch sehr weit von der Spitze entfernt. Sein Auto leistet nicht mehr."
Foto: Sutton

Gazzetta dello Sport: "Zwei Pfeile in Texas. Hamilton siegt zwar, doch Rosberg kommt dem Titel immer näher. Vettels Leistung ist nicht schlecht, doch er ist noch sehr weit von der Spitze entfernt. Sein Auto leistet nicht mehr."

Tuttosport: "Mercedes ist immer noch der einzige Herrscher dieser Saison. Hamilton sendet ein klares Signal an seinen Rivalen und Teamkollegen Nico Rosberg. Rosberg muss sich mit dem zweiten Platz begnügen, doch er greift nach dem Titel, während Ferrari weiter enttäuscht."
Foto: Sutton

Tuttosport: "Mercedes ist immer noch der einzige Herrscher dieser Saison. Hamilton sendet ein klares Signal an seinen Rivalen und Teamkollegen Nico Rosberg. Rosberg muss sich mit dem zweiten Platz begnügen, doch er greift nach dem Titel, während Ferrari weiter enttäuscht."

La Stampa: "Der 50. Sieg war fast zu einer Obsession für Hamilton geworden. Jetzt fehlt ihm nur noch ein Erfolg, um Legende Alain Prost zu erreichen. Vor allem aber reduziert Hamilton den Punkterückstand zum Teamkollegen Rosberg und hält das Duell weiterhin offen. Keine Neuigkeiten für Ferrari, das Team hat ein weiteres kompliziertes Rennen mit Fehlern und unvorhersehbaren Situationen erlebt. Vettel war für die Spitze nie wirklich gefährlich."
Foto: Sutton

La Stampa: "Der 50. Sieg war fast zu einer Obsession für Hamilton geworden. Jetzt fehlt ihm nur noch ein Erfolg, um Legende Alain Prost zu erreichen. Vor allem aber reduziert Hamilton den Punkterückstand zum Teamkollegen Rosberg und hält das Duell weiterhin offen. Keine Neuigkeiten für Ferrari, das Team hat ein weiteres kompliziertes Rennen mit Fehlern und unvorhersehbaren Situationen erlebt. Vettel war für die Spitze nie wirklich gefährlich."

Repubblica: "Hamilton siegt, doch er klammert sich nur an seinen Erfolgstraum, er hat seinem Rivalen nur sieben Punkte entzogen."
Foto: Sutton

Repubblica: "Hamilton siegt, doch er klammert sich nur an seinen Erfolgstraum, er hat seinem Rivalen nur sieben Punkte entzogen."

Marca: "Hamilton darf weiter träumen. Der Brite verteidigte auf phänomenale Art seine Führungsposition beim Start. Es wird noch einmal richtig spannend."
Foto: Sutton

Marca: "Hamilton darf weiter träumen. Der Brite verteidigte auf phänomenale Art seine Führungsposition beim Start. Es wird noch einmal richtig spannend."

As: "Ein fast perfektes Rennen von Hamilton. Die Frage ist, ob er in den letzten drei Rennen noch einen Zahn zulegen kann. Vettel wurde Vierter, war aber vom Tempo weit weg mit seinem Ferrari."
Foto: Sutton

As: "Ein fast perfektes Rennen von Hamilton. Die Frage ist, ob er in den letzten drei Rennen noch einen Zahn zulegen kann. Vettel wurde Vierter, war aber vom Tempo weit weg mit seinem Ferrari."

Sport: "Ein Statement-Sieg von Hamilton. Vettel beendet das Rennen im Niemandsland. Dieses Mal erwischte Hamilton einen guten Start. In der WM ist noch alles möglich, Hamilton pirscht sich wieder heran."
Foto: Mercedes-Benz

Sport: "Ein Statement-Sieg von Hamilton. Vettel beendet das Rennen im Niemandsland. Dieses Mal erwischte Hamilton einen guten Start. In der WM ist noch alles möglich, Hamilton pirscht sich wieder heran."

El Mundo Deportivo: "50. Sieg für Hamilton! Der Brite hatte in Austin keinen Rivalen. Hamilton beendete den Fluch seiner schlechten Starts. Rosberg muss aufpassen, denn bei noch drei Rennen kann noch etwas passieren."
Foto: Sutton

El Mundo Deportivo: "50. Sieg für Hamilton! Der Brite hatte in Austin keinen Rivalen. Hamilton beendete den Fluch seiner schlechten Starts. Rosberg muss aufpassen, denn bei noch drei Rennen kann noch etwas passieren."