007 Button & Sato haben 2005 zwar nicht die Lizenz zum Töten, aber jene zum Siegen.
Foto: BAR

007 Button & Sato haben 2005 zwar nicht die Lizenz zum Töten, aber jene zum Siegen.

Honda Die Japaner von Honda sind nicht nur der Motorenpartner des Teams. Sie sind seit Beginn dieses Jahres mit 45% der einzige Anteilshaber neben British American Tobacco. Das neue Aggregat besitzt derweil erneut viele PS.
Foto: BAT

Honda Die Japaner von Honda sind nicht nur der Motorenpartner des Teams. Sie sind seit Beginn dieses Jahres mit 45% der einzige Anteilshaber neben British American Tobacco. Das neue Aggregat besitzt derweil erneut viele PS.

Michelin Seit B·A·R Ende 2003 von Bridgestone zu Michelin gewechselt ist, haben die Weißen einen Quantensprung an die Spitze des Feldes vollbracht. Darauf wollen sie nun aufbauen.
Foto: BAT

Michelin Seit B·A·R Ende 2003 von Bridgestone zu Michelin gewechselt ist, haben die Weißen einen Quantensprung an die Spitze des Feldes vollbracht. Darauf wollen sie nun aufbauen.

Brackley Der Teamsitz von British American Racing Honda bleibt natürlich auch in dieser Saison im britischen Brackley. Dennoch wird der Einfluss von Honda immer größer.
Foto: BAT

Brackley Der Teamsitz von British American Racing Honda bleibt natürlich auch in dieser Saison im britischen Brackley. Dennoch wird der Einfluss von Honda immer größer.

Enrique Bernoldi Als zweiter Testfahrer neben Anthony Davidson soll der Ex-Arrows-Pilot Enrique Bernoldi die Weiterentwicklung des 007 vorantreiben.
Foto: BAT

Enrique Bernoldi Als zweiter Testfahrer neben Anthony Davidson soll der Ex-Arrows-Pilot Enrique Bernoldi die Weiterentwicklung des 007 vorantreiben.

Anthony Davidson Auch der zweite Brite im Team wollte eigentlich schon in Richtung eines Renncockpits abspringen. Aber auch hier machte ihm das Team einen Strich durch die Rechnung. Ant muss 2005 weiter für die Weißen testen.
Foto: BAT

Anthony Davidson Auch der zweite Brite im Team wollte eigentlich schon in Richtung eines Renncockpits abspringen. Aber auch hier machte ihm das Team einen Strich durch die Rechnung. Ant muss 2005 weiter für die Weißen testen.

Takuma Sato Der oftmals zu Unrecht als Crash-Kid und Kamikaze-Pilot verschriene Taku San gilt als bester F1-Japaner aller Zeiten. 2005 möchte er dies mit einem Sieg beweisen.
Foto: BAT

Takuma Sato Der oftmals zu Unrecht als Crash-Kid und Kamikaze-Pilot verschriene Taku San gilt als bester F1-Japaner aller Zeiten. 2005 möchte er dies mit einem Sieg beweisen.

Jenson Button Wenn es nach JB und dessen Management gegangen wäre, dann wäre der hoch gepriesene Jungstar nun gar nicht mehr bei B·A·R. Dem CRB sei Dank möchte er nun den ersten B·A·R-Sieg einfahren.
Foto: BAT

Jenson Button Wenn es nach JB und dessen Management gegangen wäre, dann wäre der hoch gepriesene Jungstar nun gar nicht mehr bei B·A·R. Dem CRB sei Dank möchte er nun den ersten B·A·R-Sieg einfahren.

Geoffrey Willis Auch der James Bond Wagen mit der Typenbezeichnung 007 stammt wieder aus der Feder von Technikdirektor Geoff Willis. Nach der "sexy Lady 006" muss der 007 ja fast noch mehr Sexappeal verstrahlen...
Foto: BAT

Geoffrey Willis Auch der James Bond Wagen mit der Typenbezeichnung 007 stammt wieder aus der Feder von Technikdirektor Geoff Willis. Nach der "sexy Lady 006" muss der 007 ja fast noch mehr Sexappeal verstrahlen...

Nick Fry Als Teamchef schwingt dabei seit diesem Jahr nicht mehr der Brite David Richards, sondern dessen bisheriger Geschäftsführer Nick Fry das Szepter.
Foto: BAT

Nick Fry Als Teamchef schwingt dabei seit diesem Jahr nicht mehr der Brite David Richards, sondern dessen bisheriger Geschäftsführer Nick Fry das Szepter.

Nach der erfolgreichsten Saison in der noch jungen Teamgeschichte möchte das British American Racing Team 2005 beweisen, dass die Vorjahreserfolge keine Eintagsfliege waren.
Foto: BAT

Nach der erfolgreichsten Saison in der noch jungen Teamgeschichte möchte das British American Racing Team 2005 beweisen, dass die Vorjahreserfolge keine Eintagsfliege waren.