Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

Das Finale naht - Achtelfinale: Paffett und Green souverän

In München wird es immer spannender. Nur noch acht Fahrer sind im Kampf um den Sieg übrig.
von Olaf Mehlhose

Motorsport-Magazin.com - Das Viertelfinale ist perfekt. Beim Show-Event in München haben acht Fahrer den Sprung in die dritte Runde geschafft. Der Meisterschaftsführende, Gary Paffett, setzten sich im ersten K.o.-Duell deutlich gegen Rahel Frey durch. Den spannendsten Zweikampf lieferten sich David Coulthard und Vorjahressieger Edoardo Mortara. Am Ende hatte der Schotte die Fahrzeugnase hauchdünn vorne. Der Mercedes-Pilot lag im Ziel 62 Hunderstelsekunden vor seinem italienischen Konkurrenten. Martin Tomczyk rehabilitierte sich für sein frühes Ausscheiden am Vortag und schaltete Robert Wickens aus. Gegner im Viertelfinale ist Mattias Ekström, der Joey Hand keine Chance ließ und so ein Duell der RMG-Kollegen verhinderte.

Team-Sieger Jamie Green gab sich im Duell mit Filipe Albuquerque keine Blöße und nahm dem Portugiesen auf den vier Runden 1.280 Sekunden ab. Im Viertelfinale wartet nun Mike Rockenfeller der im Zweikampf mit Miguel Molina die Oberhand behielt. Komplettiert wird das Viertelfinale durch Augusto Farfus und Bruno Spengler, die sich gegen Christian Vietoris und Adrien Tambay durchsetzten.

Im Viertelfinale kommt es nun zu folgenden Paarungen: Paffett gegen Coulthard, Tomczyk gegen Ekström, Green gegen Rockenfeller und Farfus gegen Spengler.

Mit dem Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com sind Sie immer auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte: