Motorsport-Magazin.com Plus
DRM

Hoffnungen begraben - Gaßner hat Titelverteidigung aufgegeben

Ausfall bei der ADAC Wikinger Rallye macht seine Vorjahresambitionen zu Nichte: "Keine Chance mehr nach vorne zu kommen".
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - Eine Anreise von knapp 1100 km musste das Kathrein Renn- und Rallye Team Hermann Gaßner und Siegi Schrankl zum 2. Lauf der DRM zurück legen, doch der Weg hat sich für das Team nicht gelohnt: Bereits kurz nach dem Start vor dem Schloss Gottdorf in Schleswig fiel die erste sportliche Entscheidung, das technische Aus.

Für das bayerische Team Gaßner/Schrankl kein guter Auftakt. "Anfang der zweiten Runde stand nur noch der dritte Gang zur Verfügung. Damit quälten wir uns über die Prüfung und anschließend - auf dem 14. Gesamtrang liegend - in den Servicepark. Nach ersten Untersuchungen stellten wir einen gebrochenen Schaltfinger am Getriebe fest und mussten aufgeben" berichtete der enttäuschte Mitsubishi Pilot Hermann Gaßner.

"Damit müssen nun auch alle Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung begraben werden, denn aufgrund der Punktevergabe ist es nach dem zweiten von sieben Veranstaltungen bereits nicht mehr möglich, ganz nach vorn zu kommen."

Auch sein Sohn Hermann Gaßner Junior, der zum gleichen Zeitpunkt bei der Rallye WM in Portugal am Start war, musste die bei der Oberland-Rallye erfahrene Meisterschaftsführung an Peter Corazza und Ronald Bauer abgeben.

DRM-Stand nach 2 von 7 Läufen

1. Peter Corazza / Ronald Bauer Oelsnitz / Neumark 53 Punkte
2. Sandro Wallenwein / Pauli Zeitlhofer Stuttgart / Österreich 41 Punkte
3. Felix Herbold / Kevin Zemanik Ismaning / Plauen 40 Punkte
4. Hugo Arellano / Kendra Stockmar Luxemburg / Elchweiler 35 Punkte
Manuel Kößler / Heidrun Haner Füssen / Bad Aibling 35 Punkte
6. Hermann Gaßner jr. / Kathi Wüstenhagen Surheim / Freilassing 30 Punkte
7. Lars Mysliwietz / Oliver Schumacher Piesbach / Fluterschen 27 Punkte
Peter Zehetmaier / Jürgen Breuer Stephanskirchen / Ellgau 27 Punkte
Christian Riedemann / Oliver Bobrink Sulingen / Uchte 27 Punkte
10. Mirko Tautenhahn / Mario Weber Zwickau / Werdau 25 Punkte


Weitere Inhalte: