Motorsport-Magazin.com Plus
DRM / Kolumne

Ellen Lohr: Auf in den wilden Osten

Die Feuertaufe ist überstanden, jetzt geht es für Ellen und ihre Beifahrerin Antonia in den wilden Osten der Republik.
von Ellen Lohr

Motorsport-Magazin.com - Hallo Rallye-Freunde,

am Wochenende heißt es für die Rallye-Gemeinde auf zum zweiten Meisterschaftslauf in den "wilden Osten" der Republik.

Eins vorab: mein Subaru ist nach dem Crash beim Auftaktrennen zur DRM wieder 100 % fit, inklusive Ersatzkühler von Tommi Mäkkinen persönlich... wenn das mal kein gutes Omen ist!

Was die Sachsenrallye angeht muss ich mich noch ein bisschen eingewöhnen. Nach so vielen Jahren Rundstrecke neige ich dazu, vom Sachsenring zu sprechen. Aber das wird schon noch. Im Übrigen starten wir ja auch auf so etwas ähnlichem wie dem Sachsenring: ein Rundkurs mitten durch Zwickau. Der muss wirklich toll für die Zuschauer sein. Überhaupt gefällt mir das Konzept der Rallye mit kurzen Wegen und zentralen Servicepunkten. Ich bin gespannt, was da an Zuschauern auf uns zukommt; ich werde auf jeden Fall mal ein paar Autogrammkarten mehr einstecken.

Aufschrieb gibt's wohl am Anfang nicht so richtig. Jedenfalls kann man die Notes zur ersten Prüfung nur im öffentlichen Straßenverkehr machen und das wohl auch nur entgegen der Fahrtrichtung... meine Beifahrerin ist schon richtig begeistert. Egal, auch da werden wir uns durchkämpfen. Versprochen.

Also drückt die Daumen, diesmal will ich keinen Pokal für's dramatische Leitplankenabräumen, sondern für eine ordentliche Leistung bis ins Ziel. In diesem Sinne, bis Sonntag nach der Rallye.

Eure Ellen Lohr